Sandra Denkmann - Bekehrt: Der Fluch der Jäger (ab 18.05.2022) (mit Autor)

Anzeige

  • Bekehrt: Der Fluch der Jäger - Seiten 1-120

    Hinweis: Bitte gebt euren Beiträgen eine Überschrift mit den Abschnitten/Seitenzahlen, auf die ihr euch bezieht. Schreibt diese einfach in die erste Zeile eures Beitrags und formatiert sie anschließend mit dem H-Button als "Überschrift 1".
  • Hallo ihr Lieben!


    Ich weiß nicht, wie es bei euch aussieht, aber mein Buch ist am Samstag noch sehr spät angekommen (danke dafür! :flower: ). Von mir aus kann es also morgen dann losgehen. Ich freu mich schon darauf zu erfahren wie es weitergeht. :D

    "I'm one with the force, the force is with me..." - Chirrut Imwe (Star Wars: Rogue One)

    俺は、お前を裏切らない - Ich werde dich nicht verraten

  • Cover & Aufmachung

    Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut. Irgendwie schlicht, aber irgendwie auch nicht. Aber passend zum Buch und es enthält auch wieder die Kreise des ersten Bandes (die glaube ich mit der Daima zu tun hatten).

    Die Schriftgröße passt, die Kapitel haben eine andere Schriftart, was mir gefällt und es ist alles passend in Kapitel unterteilt. Hier habe ich gerade nichts zu beanstanden. :D


    Prolog

    Ich muss sagen, der Prolog ist wirklich durchdacht und gefällt mir schon sehr gut, da er alles Wichtige aus dem ersten Band noch einmal knapp zusammenfasst. Es ist wirklich knapp, aber das reichte vollkommen um sich wieder genauer an die wichtigen Ereignisse zu erinnern. Das finde ich klasse. Und es könnte auch für neue Leser reichen, um genug Wissen zu bekommen, das Buch dann auch ohne das Vorherige zu verstehen. Aber das werden wir dann ja noch sehen. Ich kann es mir jedoch gut vorstellen.

    "I'm one with the force, the force is with me..." - Chirrut Imwe (Star Wars: Rogue One)

    俺は、お前を裏切らない - Ich werde dich nicht verraten

  • Cover

    Das Cover gefällt mir sehr gut, passend zum Thema.


    Prolog S. 1 - S.4

    Alice und Almahr befinden sich auf See, die beiden denken an die Vergangenen Geschehnisse zurück, so wird dem Leser auch noch mal das wichtigste aus dem ersten Teil zusammengefasst.

    Das gefällt mir sehr gut und wurde gut umgesetzt.


  • Prolog

    Ich muss sagen, der Prolog ist wirklich durchdacht und gefällt mir schon sehr gut, da er alles Wichtige aus dem ersten Band noch einmal knapp zusammenfasst. Es ist wirklich knapp, aber das reichte vollkommen um sich wieder genauer an die wichtigen Ereignisse zu erinnern. Das finde ich klasse. Und es könnte auch für neue Leser reichen, um genug Wissen zu bekommen, das Buch dann auch ohne das Vorherige zu verstehen. Aber das werden wir dann ja noch sehen. Ich kann es mir jedoch gut vorstellen.

    Dem kann ich nur zustimmen, gut durchdacht einen groben Überblick verschafft. Hat mir sehr gut gefallen.

  • Hallo ihr Lieben, schön das euch der Prolog gefällt. Ein Buch wurde mir von Amazon als Stornierung angezeigt, weil vor dem Weg "Alter" von Amzon dazu gefügt wurde. Wer sich angesprochen fühlt und somit kein Buch hat . Ich schicke ihm noch eins.😄

  • Kapitel 1 (S.5 - S19)

    Russland 1695

    Wir begleiten Jayrim und Almahr mit ihren Jagdgefährten wie sie durch abgeschlachtete Dörfer reisen um die dafür Verantwortlichen zu Stellen. Dies gelingt ihnen auch, es stellt sich heraus, das es sich um Alenja und ihre Anhänger handelt. So erfahren wir, wie Cygnus seine Geliebte verlor und warum er Rache an Almahr wollte.


    Kapitel 2 und 3 (S.20 - S. 29)

    Alice, Almahr und Jayrim verlassen den Kahn um stärken sich noch einmal bevor sie den Dampfer „Russia“ Richtung New York besteigen.

    Die Russia sticht in See, in letzter Sekunde steigt noch ein Passagier zu, ein Priester.


    Uns wird eine Szene geschildert, bei der einem Jungen das Herz entnommen wird, wahrscheinlich für irgendein Ritual.




    Ich bin wieder gut in die Geschichte reingekommen, und bin gespannt wie sich alles entwickelt, was dieser Priester noch für eine Rolle spielen wird und was es mit dem Ritual Aufsicht hat.

  • Hallo Ihr Lieben, mein Buch ist leider noch nicht angekommen, ich hoffe es wird morgen ankommen, dann hole ich auf :) euch schon mal ein schönes Leseerlebnis! :lol:

    SuB Anfang 2022: 180 / SuB aktuell: 171 (Keine Ebooks)

    Gelesene Bücher / Seiten: 20 / 6.977 (Keine Ebooks)


    Aktuelle Bücher:



    Vergangene Jahre:

    2021: Gelesene Bücher: 60 / Gelesene Seiten: 21.963 (Keine Ebooks)

    2020: Gelesene Bücher: 59 / Gelesene Seiten: 18.033 (Keine Ebooks)


  • Hallo ihr Lieben, schön das euch der Prolog gefällt. Ein Buch wurde mir von Amazon als Stornierung angezeigt, weil vor dem Weg "Alter" von Amzon dazu gefügt wurde. Wer sich angesprochen fühlt und somit kein Buch hat . Ich schicke ihm noch eins.😄

    Das muss wohl ich sein 😅 ich habe erst geschrieben und dann gelesen. Zum Glück wurde es storniert, sonst wäre es wahrscheinlich wo ganz anders gelandet, bei uns gibt es nämlich meine Straße noch mit "alter" davor 😅

    SuB Anfang 2022: 180 / SuB aktuell: 171 (Keine Ebooks)

    Gelesene Bücher / Seiten: 20 / 6.977 (Keine Ebooks)


    Aktuelle Bücher:



    Vergangene Jahre:

    2021: Gelesene Bücher: 60 / Gelesene Seiten: 21.963 (Keine Ebooks)

    2020: Gelesene Bücher: 59 / Gelesene Seiten: 18.033 (Keine Ebooks)


  • Kapitel 1

    Ich finde es ganz interessant, dass wir hier nun etwas mehr über Almahrs Vergangenheit erfahren und auch, warum Cygnus Almahr und seine Familie so sehr hasst. Das erklärt doch zumindest so manches aus dem ersten Band und ich bin gespannt was weiter passiert. Der Titel lässt ja doch so manches erahnen, sind mit den "Jägern" ja möglicherweise Almahr, Jayrim und ihre Leute gemeint. (Möglich natürlich auch, dass die Vampire generell gemeint sind. Aber das sehen wir ja noch.)


    "I'm one with the force, the force is with me..." - Chirrut Imwe (Star Wars: Rogue One)

    俺は、お前を裏切らない - Ich werde dich nicht verraten

  • Kapitel 4 (S. 30-39)

    Jayrim und Alice unterhalten sich auf Deck, Alice fragt Jay danach wie er damals bekehrt wurde, er erzählt es ihr. Almahr stößt zu den beiden und sie gehen gemeinsam zu dem Empfang der auf dem Dampfer stattfindet.

    Scheinbar wurden sie von jemandem belauscht, dem Priester.


    Kapitel 5 (S.40-46)

    InNew York bereiten sich ein Bischof und ein junger Priester namens Sebastian darauf vor die Untoten zu vernichten.

    Auf der Russia stösst Alice mit jemandem zusammen, ihr fällt ein Kruzifix auf, das sie sogleich auch schwächt, da Almahr sie weiterzieht um den Durst der beiden stillen zu gehen, vergisst sie diese Begegnung erstmal.


    Kapitel 6 (S.47-51)

    Der Priester Sebastian wird zum Mönch Abitas gerufen, dieser gibt ihm etwas zu trinken, Sebastian fühlt sich gleich danach seltsam und der Mönch gratuliert ihm, er wäre der erste seiner Art. Abitas brandmarkt den jungen Priester, dieser sinkt zusammen und die Metamorphose kann beginnen.

  • Kapitel 7 (S.52-56)

    Alice kommt an der Kabine des Priesters vorbei und bekommt mit, wie dieser verspricht genau Bericht zu erstatten, sie entfernt sich um ihm aus dem Weg zugehen.


    Der Pastor Sebastian wurde von dem Mönch Abitas mit einer merkwürdigen, stinkenden Paste gesalbt und bandagiert. Abitas versichert dem Bischoff Moreau, das alles so verläuft wie sie sich es erhofft hatten.

    Der Bischof hat von Pater Longrid Nachricht erhalten, dass auf dem Dampfer auf dem er sich befindet, Vampire mitreisen. Dies kommt dem Bischof scheinbar gelegen für seine Pläne.



    Kapitel 8 (S.57-62) und Kapitel 9 (S.62-64)

    Die Russia legt im Hafen von New York an, Alice und Almahr gehen von Bord um ihren Hunger zu stillen. Während ihrer Mahlzeit fällt ihnen jemand auf der sie beobachtet, eine fremde Vampirin, die aber sofort verschwindet.


    Alice, Almahr, Jayrim und die restlichen Loidatoren, kommen in ihrem neuen Unterschlupf an und richten sich dort erstmal ein.

  • Kapitel 10 (S.65-67) und Kapitel 11 (S.68-72)

    Sebastian erwacht, Abitas fügt ihm eine tiefe Wunde zu, die aber sofort wieder verheilt.


    Sid, der Ghoul der Almahr dient hat einen Stadtplan von New York besorgt. Die Vampire beschließen sich in zwei Gruppen aufzuteilen um die Gebiete schneller absuchen zu können um so an Infos über ansässige Vampire zu erhalten.

    Alice, Almahr und Jayrim begeben sich ins Armenviertel, dort entdecken die auch das Bistum St. Joseph. Alice hat wieder ein komische Gefühl, verdrängt es aber auch schnell wieder und schließt zu den beiden Männern auf.

  • Kapitel 12 (S. 73- S.78)

    Zur gleichen Zeit in St. Joseph, berichtet Pater Abitas dem Bischof Moreau vom Erfolg der Metamorphose. Dieser ist begeistert als er mit eigenen Augen die schnelle Wundheilung Sebastians sieht. Sebastian hat nun ein Mal mit der Inschrift LIO (Erkennungsmerkmal der Krieger des Ordens Luciferis Infantes). Wir erfahren wie sich der junge Priester Sebastian und der Bischof Moreau kennen gelernt haben.


    Kapitel 13 (S. 79-87)

    Die drei Vampire machen eine kurze Rast, als Alice zufällig die schwarzhaarige Vampirin vom Vorabend entdeckt. Die Gruppe folgt der Fremden, sie begibt sich in ein Freudenhaus. Jayrim wird hineingeschickt. Dort lernt er die Betreiberin, eine Vampirin namens Madame Jounnet kennen. Diese bietet ihm an, sich an Fleur zu laben, sie weiß wohl als einziger Mensch im Freudenhaus über die Vampire Bescheid.

    Jayrim berichtet später den Loidatoren von Madame Jounnet, die zu den Kala gehört. Jounnet will ein Treffen zwischen den Neuankömmlingen und den Ansässigen Vampire arrangieren.

    Kurz darauf erhalten sie tatsächlich eine Einladung zu einem Maskenball.


    Kapitel 14 (S. 88- S. 97)

    Der Maskenball findet statt, Almahr wird als Vincent Calvers vorgestellt, um sicher zu gehen das ihn niemand erkennt. Die drei lernen einige Vampire aus verschiedenen Clans kennen u.a Thanatos Bonik, dieser behauptet ein Ewanik zu sein, dieser Clan galt als ausgestorben, Thanatos konnte wohl aber vor den blutigen Kämpfen fliehen.

Anzeige