Michelle Lovric - Carnevale

Carnevale

0 Bewertungen

Verlag: Ullstein Taschenbuch

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 671

ISBN: 9783548261713

Termin: November 2004

  • Dieser Roman erzählt die Geschichte der (erfundenen) venezianischen Porträtmalerin Cecilia Cornaro. Im glanzvollen Venedig des Jahres 1782 lernt die junge Cecilia auf ungewöhnliche Weise Giacomo Girolamo Casanova kennen und lieben; dieser führt Cecilia in die Liebe ein und weckt ihre angeborene Sinnlichkeit; ausserdem ist er ihr behilflich, ihr malerisches Talent zu entwickeln und auszuüben. Doch bald wird Casanova wieder einmal, und diesmal endgültig, aus Venedig verbannt, und Cecilia ist alleine. Jahre später ist sie weit über Italien hinaus berühmt, und gerade am Hof des Herrschers von Albanien tätig; dort lernt sie einen jungen gut aussehenden, englischen Lord von eher düster-melancholischer Art kennen: es handelt sich um den Dichter George Gordon Lord Byron. Obwohl Cecilia ahnt, dass Byron und seine Art ihr nicht gut tun werden, verfällt sie ihm völlig...


    Eine sehr spannende, lebendig erzählte, farbenprächtige, sinnliche Geschichte, mit bunt gezeichneten, vielfältigen Charakteren vor der faszinierenden Kulisse Venedigs, mit vielen interessanten historischen Details gespickt. Nicht nur für Venedig-Liebhaber/-innen empfehlenswert.

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Michelle Lovric, Carnevale“ zu „Michelle Lovric - Carnevale“ geändert.