Johann Simons - Herr Heiland und ein erholsamer Mord

Anzeige

  • Pastor Klaas Heiland muss wohl oder übel mit seiner Haushälterin,der 71 jährigen Elvira Dimpel übers Wochenende zum ausspannen in ein Wellnesshotel.Das Hotel befindet dich im Nachbarort Bad Blümchen.Also ist jetzt erst mal Fango,Ganzkörperpeeling und Schonkost angesagt.Am liebsten würde Heiland so schnell wie möglich heimfahren aber dann passiert in der ersten Nacht ein Mord.


    Der Schreibstil ist locker,sehr leicht und zügig zu lesen.Die Protagonisten passen wieder hervorragend in das Buch hinein und die Spannung nimmt im Laufe des Krimis zu aber das humorvolle blitzt sehr oft hervor.


    Fazit:Da ich die Vorgängerbücher kenne bin ich natürlich ohne Probleme in diesen Krimi hineingekommen Aber auch ohne Vorkenntnisse ist der Leser sofort mitten im Geschehen.Herr Heiland ist wieder einmal super sympathisch aber auch Fräulein Dimpel und der Bürgermeister sind liebenswert.Die Story selbst ist kurzweilig und humorvoll so dass ich beim lesen immer wieder lächeln, schmunzeln und lachen musste.Die Handlung spielt sich dieses mal nicht in Sonntal am See ab sondern im Nachbarort.Einige Charaktere sind komplex angelegt so dass ich nie sicher sein konnte wer der Mörder ist oder war.Dieser

    leichte und heitere Regionalkrimi hat mich wieder begeistert und überzeugt.Trotz seiner nur knapp über hundert Seiten bietet die Geschichte alles was ein Krimi braucht.Das Buch zählt wieder zu meinen Lesehighlights.

    Dieser Regionalkrimi ist der vierte Band dieser Reihe. Er ist in sich abgeschlossen.

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

Anzeige