James Goss - Madam, I'm

Anzeige

  • Eigenzitat aus amazon.de:


    Ein Wiedertreffen mit Torchwood Soho in den 50er Jahren. Norton Folgate und Lizbeth Hayhoe sind seit den vorhergehenden Ereignissen in Ungnade gefallen und verrichten bei Torchwood ihre nachgelagerte Arbeit im Verborgenen – aber nicht in Bescheidenheit und Demut. Und eines Tages bringt Norton alles Ernstes seinen neuen Liebhaber mit in die Zentrale der Geheimorganisation, von der eigentlich noch nicht einmal die Britischen Geheimdienste wissen sollen. Aber Adam kann nun einmal sehr überzeugend sein.


    Lizbeth selbst trifft auf ihrem Weg nach Hause auf dem Bahnsteig ihrer U-Bahn einen netten jungen Mann – einen gewissen Adam.


    Kurz darauf bereitet sich Torchwood auf die Invasion einer fremden Rasse vor und unter der Leitung ihres tapferen und intelligenten und gutaussehenden neuen Anführers bauen sie eine schlagkräftige Verteidigungsflotte auf. Denn Adam weiß, wie man solche Probleme löst. Und wenn einem einmal Zweifel kommen sollten – was insbesondere Lizbeth immer wieder einmal passiert, dann hilft ein kleines klärendes Gespräche mit Adam um diese zu zerstreuen. Ja, es ist beinahe so, als ob man nie irgendwelche Zweifel gehabt hätte.


    Doch warum bekommen Norton und Lizbeth regelmäßig von ihnen selbst versendete Strickanleitungshefte? Und wieso weiß eigentlich keiner bei Torchwood genau, welches Datum gerade ist? Und wann die bösen Außerirdischen wirklich ankommen werden.


    Altfans ist Adam natürlich noch aus der Serie bekannt. Hier haben wir einen etwas früheren Auftritt dieser Figur – und auch am Ende eine Erklärung dafür, wie sie schließlich nach Cardiff gekommen ist.


    Ein gelungenes kleines Verwirrspiel mit einer befriedigenden Auflösung. Und mal wieder einer Menge Wortwitz.

    1. Torchwood #52 Madam I'm

      (Ø)

      Verlag: Big Finish Productions Ltd


Anzeige