Bücherwichteln im BücherTreff

Nicholas Sparks - Die Suche nach dem verborgenen Glück / Wokini

Die Suche nach dem verborgenen Glück

3.1 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen

Verlag: Heyne Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 240

ISBN: 9783453701823

Termin: Mai 2011

Anzeige

  • Mal ein bißchen was anderes von Sparks, sozusagen ein kleiner Ratgeber über das Leben. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, und ich habe es schon einige male verschenkt.


    Kurzbeschreibung
    Dieses Buch ist die Geschichte von dem Lakota-Jungen David. Zutiefst unglücklich über den Tod seiner älteren Schwester, begibt er sich auf eine Reise in der Hoffnung, einen Weisen zu finden, der ihm erklären kann, wie er das verlorene Glück wiederfinden kann. Diese höchst unterhaltsame und gefühlvoll geschriebene Erzählung zeigt, was es heißt glücklich zu sein und was man dafür tun kann. Wokini verbindet die traditionellen Vorstellungen der Indianer, die auf Meditation, Reflexion, Träumen und der Liebe zur Schönheit der Natur gründen, mit den Grundsätzen des positiven Denkens. Das Buch führt dem Leser zehn Einstellungen vor Augen, durch die man zu einem glücklicheren und zufriedeneren Menschen wird.

  • Hi!


    Also, ich frische das Thema hier mal auf und geb meinen Senf dazu. :wink:


    Mir hat dieses etwas andere Buch von Nicholas Sparks überaus gut gefallen und kann es nur weiterempfehlen. Die "Lektionen", die einem hier vorgestellt werden sind wirklich süß und phantasievoll geschrieben. Grob gesagt geht es darum, dass jeder Mensch glücklich ist, aber ab und an einen Anstoß braucht, um das zu erkennen und zu würdigen.
    Ich war schon alleine deswegen froh, das Buch gelesen zu haben, weil man hier mal erkennt, dass Sparks seinen guten Schreibstil auch für andere Romane als seinen üblichen "Kitsch" aufbringen kann. (Versteht mich nicht falsch, ich liebe die meisten seiner Bücher gerade wegen dem Kitsch. :wink: Aber es war trotzdem mal interessant, etwas Unübliches von ihm zu lesen. )



    Liebe Grüße
    Meli

    "Books line the walls like a thousand leather doorways to be opened into worlds unknown."

  • Ich weiß nicht so recht, aber schon der Anfang des Buches konnte mich nicht begeistern. Deshalb habe ich es auch nach knapp der Hälfte abgebrochen - obwohl ich eigentlich nie ein Buch vorzeitig beende. Vielleicht ist es einfach nicht mein Fall. Hätte es mir auch nie im Laden gekauft, bekam es aber innerhalb der Sammler-Reihe von Weltbild zugeschickt.


    Irgendwann wage ich vielleicht Versuch zwei. ;)

    Carpe Diem.
    :study: Gabrielle Zevin - Extradunkel

    2019 gelesen: 90 Bücher mit 33.770 Seiten

  • Ich weiß nicht so recht, aber schon der Anfang des Buches konnte mich nicht begeistern. Deshalb habe ich es auch nach knapp der Hälfte abgebrochen - obwohl ich eigentlich nie ein Buch vorzeitig beende. Vielleicht ist es einfach nicht mein Fall. Hätte es mir auch nie im Laden gekauft, bekam es aber innerhalb der Sammler-Reihe von Weltbild zugeschickt.


    Irgendwann wage ich vielleicht Versuch zwei. ;)


    Das kann ich so voll und ganz unterstreichen. Ich habe nun aber Versuch zwei gewagt und es zuende gelesen. Die Botschaft des Buches ist wirklich sehr schön und regt gelegentlich auch zum Nachdenken an.Ich fands dennnoch sehr langweilig und hab mich mehr oder weniger beim Lesen gequält. Daher nur :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Von allen Welten,die der Mensch erschaffen hat,ist die der Bücher die Gewaltigste.(Heinrich Heine)

    Einmal editiert, zuletzt von Noreia86 ()

  • Inhaltsangabe:



    David ist 14 Jahre alt, als seine geliebte Schwester stirbt. Schon Jahre zuvor war seine Mutter gestorben und er verfällt in tiefe Depressionen durch die schmerzvolle Trauer. Er bittet seinen Vater um Hilfe und dieser gibt ihm eine geheimnisvolle Rolle. David erkennt zwar die Bilder, aber versteht nicht deren Bedeutung. Er begibt sich auf eine Reise, die sein Leben für immer verändert und ihm die einfachsten und doch wirkungsvollsten Dinge zu einem besseren Leben lehrt.


    Mein Fazit:



    Im Grunde kennt man den Inhalt des Buches, doch die Hektik und Eile des Alltags erlaubt uns nicht, Einhalt zu gebieten und auf die wahren Werte in uns und des Lebens zu lauschen. Eine kurze Geschichte, schnell gelesen, doch bleibt sie einem nachhaltig im Kopf. Dies ist ein Buch für alle Menschen, die ihr Leben mit einfachen Dingen verändern wollen.


    Anmerkung: Die Rezension stammt aus August 2004.

    LG, Elke :wink:

    • in 2016 gelesen: 83 Bücher/ 30.850 Seiten/ 506 Minuten gehört
    • in 2017 gelesen: 84 Bücher/ 34.387 Seiten/ 20 Hörbücher/ 10.930 Minuten gehört
    • in 2018 gelesen: 50 Bücher/ 19.282 Seiten/ 13 Hörbücher/ 7.651 Minuten gehört
    • in 2019 gelesen: 45 Bücher/ 20.633 Seiten/ 14 Hörbücher/ 7.483 Minuten gehört/ SuB: 100 Bücher :-,

    Bücher suchen ein neues Zuhause!

  • Und hier ist das Original:

    1. (Ø)

      Verlag: 10k Gold Promotions


    LG, Elke :wink:

    • in 2016 gelesen: 83 Bücher/ 30.850 Seiten/ 506 Minuten gehört
    • in 2017 gelesen: 84 Bücher/ 34.387 Seiten/ 20 Hörbücher/ 10.930 Minuten gehört
    • in 2018 gelesen: 50 Bücher/ 19.282 Seiten/ 13 Hörbücher/ 7.651 Minuten gehört
    • in 2019 gelesen: 45 Bücher/ 20.633 Seiten/ 14 Hörbücher/ 7.483 Minuten gehört/ SuB: 100 Bücher :-,

    Bücher suchen ein neues Zuhause!

Anzeige