Robert McCammon - Matthew Corbett und die Königin der Verdammten 2 / The Queen of Bedlam

  • Buchdetails

    Titel: MATTHEW CORBETT und die Königin der Verd...


    Band 4 der

    Verlag: Luzifer-Verlag

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 444

    ISBN: 9783958353282

    Termin: Dezember 2018

  • Bewertung

    4.2 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "MATTHEW CORBETT und die Königin der Verd..."

    Der ungelöste Mordfall an einem angesehenen Arzt versetzt die Bewohner der noch jungen Stadt New York in Angst und Schrecken. Wer hat das Leben des respektablen Mannes mit einem Messerschnitt auf mitternächtlicher Straße ausgelöscht? Der Herausgeber von New Yorks erster und einziger Zeitung tauft das Monster »Den Maskenschnitzer« und gießt damit nur noch mehr Öl auf die Flammen des ungelösten Rätsels. Als der Maskenschnitzer ein neues Opfer fordert, wird der junge Gerichtsdiener Matthew Corbett in einen Irrgarten aus forensischen Anhaltspunkten und gefährlichen Nachforschungen gelockt, die sowohl sein Talent für Ermittlungen als auch seinen Gerechtigkeitssinn wecken. Am seltsamsten ist aber, dass die Informationen zur Enttarnung des Maskenschnitzers womöglich in einem Tollhaus zu finden sind, in dem die »Königin der Verdammten« regiert – und nur jemand mit Matthews Verstand und Einfühlsamkeit hat eine Chance, ihre Geheimnisse aufzudecken. Matthews Ehrgeiz führt ihn vom Hafen bis zur Wall Street, von vornehmen Herrenhäusern bis zu den mit Blut beschmierten Rinnsteinen … und zu Antworten, vor denen niemand entkommen kann.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Allgemeines

    2. Band von "Die Königin der Verdammten"

    Titel der Originalausgabe: „‎ The Queen of Bedlam", übersetzt von Nicole Lischewski


    Kurzbeschreibung zu Band 1 und 2, da es eine Geschichte ist


    Der ungelöste Mordfall an einem angesehenen Arzt versetzt die Bewohner der noch jungen Stadt New York in Angst und Schrecken. Wer hat das Leben des respektablen Mannes mit einem Messerschnitt auf mitternächtlicher Straße ausgelöscht? Der Herausgeber von New Yorks erster und einziger Zeitung tauft das Monster »Den Maskenschnitzer« und gießt damit nur noch mehr Öl auf die Flammen des ungelösten Rätsels. Als der Maskenschnitzer ein neues Opfer fordert, wird der junge Gerichtsdiener Matthew Corbett in einen Irrgarten aus forensischen Anhaltspunkten und gefährlichen Nachforschungen gelockt, die sowohl sein Talent für Ermittlungen als auch seinen Gerechtigkeitssinn wecken.

    Am seltsamsten ist aber, dass die Informationen zur Enttarnung des Maskenschnitzers womöglich in einem Tollhaus zu finden sind, in dem die »Königin der Verdammten« regiert – und nur jemand mit Matthews Verstand und Einfühlsamkeit hat eine Chance, ihre Geheimnisse aufzudecken. Matthews Ehrgeiz führt ihn vom Hafen bis zur Wall Street, von vornehmen Herrenhäusern bis zu den mit Blut beschmierten Rinnsteinen … und zu Antworten, vor denen niemand entkommen kann.



    Autor (Quelle: Amazon)

    Robert McCammon- er gilt als einer der prägendsten Autoren der US-amerikanischen Horrorliteratur der 1980er Jahre und als einer der stilistisch vielfältigsten phantastischen Schriftsteller.
    Nachdem sein Debütroman »Baal« die Verkaufsränge gestürmt hatte, avancierte McCammon zum Top-Autor und wurde lange Zeit in einem Atemzug mit Stephen King genannt. Nach mehreren Ausflügen in die Welt des Horrors wollte sich McCammon jedoch auch in anderen Genres ausprobieren – eine folgenschwere Entscheidung, die zum Zerwürfnis mit seinem damaligen Verleger und einer zehnjährigen Schaffenspause McCammons führte.

    2002 aber meldete er sich mit »Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal« (Speaks the Nightbird) wieder zurück – einer auf neun Bände ausgelegten historischen Krimireihe, angesiedelt im 17. Jahrhundert der neugegründeten amerikanischen Kolonien.
    Robert McCammon lebt in Birmingham, Alabama.


    Meine Meinung


    Nachdem mir die düstere, mystische Geschichte um "Die Hexe von Fount Royal" soo gut gefiel, musste ich natürlich auch "Die Königin der Verdammten" lesen, die allerdings mehr ein historischer Krimi ist.


    Der Schreibstil ist wieder grandios und sehr bildlich, die Protas sind gut gezeichnet. Diese Story brauchte etwas, um in Fahrt zu kommen. Das ganze kommt zwar lange Zeit gemächlicher her, war für mich aber zu keiner Zeit langweilig. Matthew entwickelt sich sehr gut weiter. Es werden nun alle Fäden zusammengeführt, die der Autor raffiniert in Band 1 ausgelegt hat.


    Endlich erfährt man, wer die Königin der Verdammten ist und - dank Matthews Fähigkeiten - welche Geschichte dahintersteckt. Die Geschichte wird immer komplexer und kommt immer mehr in Fahrt. Das organisierte Verbrechen entwickelt sich nun leider auch in der Neuen Welt und ist dabei, sich zu etablieren, was Matthew Corbett bei seinen Ermittlungen zu spüren bekommt.

    Matthew tritt während seiner Ermittlungen einigen Leuten auf die Füße und gerät in wirklich große Schwierigkeiten, es gelingt ihm aber, dank seines hohen Intellekts, seinem klaren Verstand und seiner guten Kombinationsgabe, nach und nach ein Puzzleteil nach dem anderen zusammenzusetzen, und löst selbst mit Hilfe kleinster Informationen die Rätsel. Das hat mir großen Spaß gemacht zu lesen. Und es braucht Konzentration, um nicht die Übersicht zu verlieren.


    Fazit


    Es ist ein gut durchdachter historischer Krimi/Thriller mit reichlich Action und überraschenden Wendungen. Die Story nimmt einen rasanten Verlauf, bleibt bis zum Ende interessant, überraschend, atmosphärisch und spannend, sie löst "Kopfkino" aus und führt zu sehr unterhaltsamen Lesestunden. Es liegt auf der Hand, natürlich mit dem 1. Band zu beginnen.

    Es beginnt für Matthew auch eine zarte Liebelei. Ich hoffe, sie entwickelt sich in den nächsten Bänden, so wie ich auch hoffe, dass er die entstandenen persönlichen Schwierigkeiten lösen kann.


    Von mir gibt es :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Die Originalausgabe

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Mario

    Hat den Titel des Themas von „Robert McCammon - MATTHEW CORBETT und die Königin der Verdammten“ zu „Robert McCammon - Matthew Corbett und die Königin der Verdammten 2 / The Queen of Bedlam“ geändert.

Anzeige