208. Lesenacht am Samstag, den 4. September 2021

Anzeige

  • :huhu: Liebe BücherTreffler,


    am Samstag, den 4. September 2021 startet unsere monatliche Lesenacht. :study:

    Los geht es um 20.00 Uhr. :D
    Wie bei den bisherigen Lesenächten auch, kann jeder für sich selbst entscheiden, welches Buch er an diesem Abend lesen möchte, ganz gleich ob ein Neues begonnen oder die momentane Lektüre fortgesetzt wird. Wichtig ist nur, dass jeder Teilnehmer sein Buch hier im Thread kurz vorstellt und uns im Laufe des Abends über das Buch und seinen Leseabend berichtet. So kann erzählt werden wie das Buch gefällt, wo ihr lest, ob ihr dabei etwas Leckeres esst und trinkt usw.


    Auch kann sich im Chat getroffen und über Lesefortschritte etc. ausgetauscht werden.
    Chatzeiten sind 23.00h, 1.00h und wer es noch schafft um 3.00h.


    Auf tolle Buchgespräche und einen gemütlichen Leseabend in diesem Thread!


    Liebe Grüße :winken:


    Mario

  • Ich werde aller Wahrscheinlichkeit nach auch zu Hause sein und habe Zeit und Lust, auch wiedermal bei einer Lesenacht mitzumachen :bounce:


    Allerdings weiß ich noch nicht, was ich lesen werde... :-k

      /l、
    ゙(゚、 。 7
     l、゙ ~ヽ
     じしf_, )ノ  *mau*

  • :huhu: ,


    Ich habe mich nun auch entschieden, was ich heute Abend lesen werde. Es wird "Flucht nach Patagonien" von Jana Revedin.


    Worum es geht:


    "Ich liebe Anfänge. Anfänge erfüllen uns mit Erstaunen.“ Eugenia Errázuriz Februar 1937: Eugenia Errázuriz, die einflussreichste Kunstmäzenin der Pariser Moderne, hat die Karrieren von Coco Chanel, Pablo Picasso und Blaise Cendrars gefördert. Jetzt lädt sie den jungen jüdischen Innenarchitekten Jean-Michel Frank auf eine Reise nach Patagonien ein. Sie hat ihr gesamtes Vermögen in den Bau des ersten Grandhotels der Anden investiert, das ihn weltweit bekannt machen soll. In Wahrheit ist dieses Projekt am südlichsten Ende der Erde aber ihre gemeinsame Flucht aus Europa, das sie von Hitler und dem Nationalsozialismus bedroht sieht. Jana Revedin erzählt die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft zwischen Paris, Patagonien, Buenos Aires und New York.


    :study: Mögen eure Bücher fesselnd sein. :study:

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:


    Im Lesesessel


    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)



    2021 (B/S): 120/29.259 SuB: 3.368 (B/E/H/C: 1.970/1.335/57/6)

  • :huhu: ihr Lieben,


    ich habe heute schon mehr oder weniger einen Lesenachmittag veranstaltet und freue mich schon sehr darauf, nachher mein Buch fortsetzen zu können. Nachdem ich gestern noch "Crave" von Tracy Wolff zu Ende gelesen habe, hab ich mich dann doch relativ schnell für ein neues entschieden. :lechz:


    Gleich gibt es noch indisch zum Abendbrot, was meine Schwester gleich aus dem Restaurant abholen wird und dann geht es schon los. :koch:


    Ich habe mich für den dritten Band von "Izara" entschieden. 8o Seiten habe ich schon gelesen und bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Da ich zwischen Band 2 und 3 wider besseren Wissens wieder einen größeren Zeitabstand gelassen habe, hab ich hin und wieder Schwierigkeiten, mich in der Handlung zurecht zu finden, aber insgesamt gefällt es mir bisher recht gut. :lechz:


    Den Klappentext verpacke ich mal, da er einen Spoiler enthält 8-[ :


    Ich wünsche uns schon mal eine tolle Lesenacht mit spannenden Büchern.

      /l、
    ゙(゚、 。 7
     l、゙ ~ヽ
     じしf_, )ノ  *mau*

  • Ich starte dann jetzt bereits in die Lesenacht. Werde meine aktuelle Lektüre "Der menschliche Makel" von Philip Roth weiterlesen. Vielleicht noch auf mein Sachbuch umswitchen. Gerade hier im BT entdeckt, dass es ja der neunte Teil einer Reihe ist. Bisher hatte ich aber nicht das Gefühl, mir würde Vorwissen fehlen. Mach sonst Spaß.

    Habe mir eine große Schale helle Weintrauben bereitgestellt. Wenns gut läuft gibts nachher noch den Wein dazu! Solange bleibe ich erstmal bei Tee. Jetzt muss nur noch die Getränkelieferung kommen, danach geht´s richtig in die Lektüre!

    Veritas temporis filia - Die Wahrheit, eine Tochter der Zeit

    (Aulus Gellius)

    :study: Dunkelblum - Eva Menasse

    :study: Juden auf Wanderschaft - Joseph Roth

    :montag: Pflaumenregen - Stefan Thome


  • :huhu: Gerade kam ich nach Hause.

    Jetzt esse ich noch etwas und dann geht´s los mit diesem Buch .


    Amazon:

    Er holte Monty Python nach Deutschland und verhalf Stars wie Herbert Grönemeyer oder Kate Bush zum Durchbruch. Alfred Biolek prägte die deutsche TV-Landschaft wie kein Zweiter. In seinen Musik- und Talkshows wie »Bio’s Bahnhof« oder »Boulevard Bio« gab sich das Who’s who aus Musik, Politik, Kultur und Entertainment die Klinke in die Hand. Mit »alfredissimo!« wurde der promovierte Jurist zu Deutschlands bekanntestem Fernsehkoch und zum Ahnherrn aller heutigen Küchenshows. Alfred Biolek gilt bis heute als einer der ganz Großen im Unterhaltungsgeschäft. Dieses Buch gibt intime Einblicke in das Leben dieses großen Talkmasters und Entertainers.


    Uns allen wünsche ich eine sehr schöne Lesenacht mit vielen spannenden Büchern. :study: :montag: :musik:

    Wenn ich will, dass die Sonne scheint, lasse ich sie einfach aufgehen - auch in Wuppertal.“ - Pina Bausch.

  • Eine Lesenacht an meinem Geburtstag :anstossen:

    Liebe Ebookwurm herzlichen Glückwunsch zu Deinem Geburtsag - alles - alles -

    Gute - Gesundheit - viele neue und schöne Bücher zu Deinem Geburtstag wünsche ich Dir :flower: :montag: :study: :-, :winken: :tanzen: :love: :kiss: :anstossen: :birthday: :-({|= :tanzensolo:

    Wenn ich will, dass die Sonne scheint, lasse ich sie einfach aufgehen - auch in Wuppertal.“ - Pina Bausch.

  • So, das leckere Essen ist verputzt, jetzt kann es endlich losgehen mit der Lesenacht. Ich freu mich schon so, ich weiß gar nicht, wie lange ich schon nicht mehr an einer teilgenommen habe... :bounce:


    Für später stehen dann auch noch Chips bereit. :-,


    Mögen eure Bücher fesselnd sein.

      /l、
    ゙(゚、 。 7
     l、゙ ~ヽ
     じしf_, )ノ  *mau*

  • Ich habe mich kurzfristig entschieden, ebenfalls an der Lesenacht teilzunehmen. Als ich bei Amazon nach dem Buch für die heutige 365er Frage suchte, bin ich über ein anderes Buch von Lin Rina gestolpert. Der Inhalt klang sehr interessant, die Leseprobe ebenfalls, da habe ich es spontan runtergeladen und werde es gleich beginnen :) .


    Ich habe reichlich gegessen, daher gibt es erstmal nur Saftschorle.


    Annetta : Da bin ich gespannt, was du berichtest. Ich hatte zwei Bücher aus derselben Reihe über Helmut Schmidt gelesen, und war eher weniger begeistert. Ich habe sie nur aus zwei Gründen durchgelesen: weil sie recht kurz waren und weil ich Helmut Schmidt verehre :pray: .

                    :study: Mögen eure Bücher fesselnd sein :study:

    1. (Ø)

      Verlag: Drachenmond Verlag


    Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
    Lucinda Riley, Die Schattenschwester


    Der Himmel gewährt uns nur ein einziges Leben, aber durch Bücher erleben wir Tausende.

    Jay Kristoff, Nevernight - Das Spiel

Anzeige