Tini Wider - Zeitenchaos

Anzeige

  • Das Cover bei diesem Band ist mal wieder super gelungen. Man sieht ein London in einem dunklem grau mit einer Taschenuhr in der Mitte. Es sieht aber so als als ob Pepper und Noah sich verlieren.


    Der Schreibstil ist wieder so flüssig geschrieben und super schön, dass man gut in die Geschichte hineinkommt. Mir gefällt auch sehr gut, dass es eben zwei unterschiedliche Schriftarten gibt, jenachdem wessen Gedanken wir gerade lesen.


    Noah, Pepper und Finn gefallen mir sehr gut, sehr sympathisch. Wobei Finn mir zwischendurch mit seinem Verhalten unsympatisch ist. Noahs Mutter ist mir sehr unsympatisch. Ich mag diese herab lassende Art Pepper gegenüber nicht. Auch, dass sie sagt, es wäre nix ernstes zwischen den beiden. Den Rest der Familie hatte Pepper schon von sich überzeugt. Das Pepper sich krank stellt, fand ich super beschrieben. Finn hat ganz schön viele Probleme die gelöst werden müssen.

    Diesmal reist Finn mit Noah widerwillig mit der Taschenuhr, leider verändert er die Vergangenheit, was Konsequenzen für Noah hat, da Pepper nie ein Teil seines Lebens war.


    Man bekommt sehr viele Zeitlinien dargeboten und bei jeder Zeitreise wird es schlimmer für Noah. Sehr spannend und interessant, da man sehr viele Emotionen dargeboten bekommt.


    Bis sie ins Jahr 1985 reisen und endlich verstehen, dass sie ihre Emotionen freien Lauf lassen müssen. Es war so witzig, das man die Parallelen mit Zurück in die Zukunft in das Buch eingeflochten hat.


    Und dann ist alles klar, Noah und Finn wissen, was sie in ihrem Leben verändern müssen und sie schreiten zur Tat. Und die Taschenuhr warten auf neue Zeitreisende.

    1. (Ø)

      Verlag: hws 1. Suhler Kinderbuchverlag


  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „"Zeitenchaos" von Tini Wider“ zu „Tini Wider - Zeitenchaos“ geändert.
  • Nicole10771 Titelzeile korrigiert und ISBN unter dem Reiter 'Buch' im Editor nachgetragen. Der von Dir geschriebene Text ist ein Zusammenfassung des Inhalts mit einigen leicht wertenden Beitrag zu Textstruktur, d.h. Es ist nicht wirklich eine Rezension. Schau Dir dazu einmal unser Rezensionsmuster an und überlege, was Ddir an diesem Buch genau gefallen hat. Danke 8)

Anzeige