Zeigt her eure Buchcover

Anzeige

  • 13.10.

    Der US-amerikanische Nimm-Deinen-Teddybär-mit-zur-Arbeit-Tag 2021


    Nun ja, auch Psychopathen und Serienkiller können einen Teddy mit zur Arbeit nehmen, aber überlebt der das auch?


    Teddybären sind niedlich, weich und anschmiegsam und haben uns in der Kindheit Trost und Geborgenheit geschenkt. Wirklich geschenkt oder nur Trost und Geborgenheit vorgetäuscht? Waren Teddys nicht auch oft Ersatz für Gefühle, die fehlten oder uns vorenthalten wurden? Und was geschieht mit der Seele, wenn sie mit Surrogaten gefüttert wird? Merken Sie etwas?

    Durch ein paar einfache Fragen sind wir schon ein wenig hinabgestiegen in die Abgründe der Seele. Und in die Abgründe der Seele steigen diese Teddybären-Geschichten hinab bis in jene magische Grauzone, in denen scheinbar Lebloses wie Teddybären ein mitunter monströses Eigenleben gewinnt, zurück an die Oberfläche klettert und die heile Welt durchlöchert.

  • 13.10.

    Der US-amerikanische Nimm-Deinen-Teddybär-mit-zur-Arbeit-Tag 2021


    Erinnert an meine Kindheit mit den Bummi-Heften

    1. (Ø)

      Verlag: Eulenspiegel - Das Neue Berlin


    Sub: 5440:twisted: (Start 2021: 5421)

    gelesen 2021: 75 / 1 abgebrochen

    gelesen 2020: 92 / 2 abgebrochen / 42592 Seiten

    gelesen 2019: 90 / 1 abgebrochen / 36631 Seiten

    gelesen 2018: 80 / 2 abgebrochen / 32745 Seiten


    :montag: James Lee Burke - Keine Ruhe in Montana

    :study:

    Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.

  • Heute wird es wohl wieder etwas schwieriger.


    14.10.

    Glücklich-trotz-Glatze-Tag – Be Bald and be Free Day in den Vereinigten Staaten

    Zeigt her eure Buchcover, auf denen eine Person zu erkennen ist, die keine Haare hat.

    (Bitte keine Babys!)

  • Glücklich-trotz-Glatze-Tag – Be Bald and be Free Day in den Vereinigten Staaten

    Dieser Glatzkopf ist bekannt aus den Kölner Tatorten

    :study::musik::montag:


    Und wenn mir alle Königskronen für meine Bücher und meine Freude am Lesen angeboten wären: Ich würde sie ausschlagen.
    François Fénelon

  • Glücklich - Trotz - Glatze - Tag




    Als ich das Buch damals kurz nach seinem Erscheinen las, war mir etwas mulmig zumute, denn es enthielt gute Ideen, aber keine Spur eines gangbaren Programms. Konnte der Umbau gelingen ohne Systemwechsel? Er konnte nicht, aber das war auch letztlich nicht entscheidend. Entscheidend sind immer die Idee und der Wille.

  • Glücklich - Trotz - Glatze - Tag



    Krug schreibt so, wie er auch sonst rüberkommt, der lässigste Querkopf in Deutschlands Filmbranche der vergangenen Jahrzehnte. Den politischen Menschen Krug lernt man in diesem Buch erst kennen, im Ringen mit den Instanzen um seine damalige Ausreise aus der DDR und wie es zu diesem Schritt kam.

    1. (Ø)

      Verlag: Ullstein Taschenbuchvlg.


  • Glücklich - Trotz - Glatze - Tag



    Krug schreibt so, wie er auch sonst rüberkommt, der lässigste Querkopf in Deutschlands Filmbranche der vergangenen Jahrzehnte. Den politischen Menschen Krug lernt man in diesem Buch erst kennen, im Ringen mit den Instanzen um seine damalige Ausreise aus der DDR und wie es zu diesem Schritt kam.

    Wir haben damals diesen Biermann verflucht. Wegen ihm sind so viele tolle Künstler in den Westen gegangen :cry:, auch Manne Krug.

  • 2021: Bücher: 158/Seiten: 72 093
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    McManus, Karen M. - ONE OF US IS NEXT

    Stavemann, Harlich H. - Im Gefühlsdschungel

  • der nicht unbedeutende Lenin weist eine Glatze auf

    2021: Bücher: 158/Seiten: 72 093
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    McManus, Karen M. - ONE OF US IS NEXT

    Stavemann, Harlich H. - Im Gefühlsdschungel

  • An Gollum musste ich denken... 8-[

    2021: Bücher: 158/Seiten: 72 093
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    McManus, Karen M. - ONE OF US IS NEXT

    Stavemann, Harlich H. - Im Gefühlsdschungel

  • 2021: Bücher: 158/Seiten: 72 093
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    McManus, Karen M. - ONE OF US IS NEXT

    Stavemann, Harlich H. - Im Gefühlsdschungel



  • ......

    Wir haben damals diesen Biermann verflucht. Wegen ihm sind so viele tolle Künstler in den Westen gegangen :cry:, auch Manne Krug.

    Das finde ich eine schwierige Sache. Biermann ist ja gegangen worden, weil er seine Kunst regimekritisch ausgeübt hat. D.h. Ihr habt ihn offenbar verflucht, weil er sich frei geäußert hat und er besser den Mund gehalten hätte? Dann hättet Ihr diese Leute wahrscheinlich alle nicht toll gefunden, denke ich. Was sind das für "tolle" Künstler, die ihre Kunst nicht frei ausüben dürfen und sich nach den Wünschen eines Regimes richten? Ich weiß nicht..

    :study: Territorium ist überall - Samy Molcho

    :study: Und Nietzsche weinte - Irvin D. Yalom

  • Glücklich - Trotz - Glatze - Tag

    Ich mag die beiden sehr

    1. (Ø)

      Verlag: Random House Audio


    "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler"
    (Philippe Djian
    )



    2020

    gekauft: 22/ gelesen: 19 / aussortiert 16 / abgebrochen 2 /SuB 253

    Letzter Buchkauf: 21.12.2020 (1)

    2021

    gekauft 15 / gelesen 17/ abgebrochen 3 / aussortiert 2 / SuB 238

    letzter Buchkauf: 29.05.2021 (2) > 23.08.2021 (2) > 06.09.2021 (2)> 17.09.2021 (1) > 24.09.2021 (1) > 01.10.2021 (1)


    :arrow:

  • In einem kleinen Ort östlich von Freiburg taucht im dichten Schneetreiben ein japanischer Mönch auf. Woher kommt er? Was hat er vor? Klar scheint nur: Er ist verletzt und auf der Flucht. Louise Bonì von der Freiburger Kripo soll herausfinden, was geschehen ist - und kommt einem schrecklichen Verbrechen auf die Spur.

    :study:--

    :musik: -- Bardugo - Rule of Wolves (2.)


    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

  • Bei Biografien wird man heute leicht fündig - da gibt es mehr als hinreichend alte Männer.


    Auch 200 Jahre nach seiner Geburt ist Otto von Bismarck eine hochgradig umstrittene, von Mythen umwobene Gestalt. Christoph Nonn schaut hinter die Legenden und entdeckt einen Mann, dessen Zeit unserer heutigen verblüffend ähnlich ist. Kriegstreiber oder Friedenspolitiker, Modernisierungsverhinderer oder weißer Revolutionär, Nationalheld oder Dämon der Deutschen: Die Liste der Beinamen, die Bismarck gegeben worden sind, ist lang. Doch der "Reichsgründer" war weder ein Übermensch noch ein Monster. Er feierte spektakuläre Erfolge und erlebte die größten Pannen, er war ein jähzorniger Choleriker und ein liebevoller Ehemann, ein treuer Freund Wilhelms I. ebenso wie ein rücksichtsloser Vollblutpolitiker. Aus solchen scheinbaren Widersprüchen setzt dieses Buch eine neue Sicht auf den "Eisernen Kanzler" jenseits der Mythen zusammen und zeichnet das Bild eines pragmatischen preußischen Konservativen. Dabei wird der Preuße Bismarck zum ersten Mal konsequent in die europäische Geschichte des 19. Jahrhunderts eingeordnet, die durch wachsende internationale und globale Vernetzung geprägt war - wie unsere heutige Welt auch.


    :study: Kazuo Ishiguro, Der begrabene Riese. MLR

    :musik: Robert Harris, Die Cicero-Trilogie. Teil 3. Sprecher: Frank Arnold.

    :study: Manuel Vilas, Die Reise nach Ordesa.

  • Bei Biografien wird man heute leicht fündig - da gibt es mehr als hinreichend alte Männer.


    Auch 200 Jahre nach seiner Geburt ist Otto von Bismarck eine hochgradig umstrittene, von Mythen umwobene Gestalt. Christoph Nonn schaut hinter die Legenden und entdeckt einen Mann, dessen Zeit unserer heutigen verblüffend ähnlich ist. Kriegstreiber oder Friedenspolitiker, Modernisierungsverhinderer oder weißer Revolutionär, Nationalheld oder Dämon der Deutschen: Die Liste der Beinamen, die Bismarck gegeben worden sind, ist lang. Doch der "Reichsgründer" war weder ein Übermensch noch ein Monster. Er feierte spektakuläre Erfolge und erlebte die größten Pannen, er war ein jähzorniger Choleriker und ein liebevoller Ehemann, ein treuer Freund Wilhelms I. ebenso wie ein rücksichtsloser Vollblutpolitiker. Aus solchen scheinbaren Widersprüchen setzt dieses Buch eine neue Sicht auf den "Eisernen Kanzler" jenseits der Mythen zusammen und zeichnet das Bild eines pragmatischen preußischen Konservativen. Dabei wird der Preuße Bismarck zum ersten Mal konsequent in die europäische Geschichte des 19. Jahrhunderts eingeordnet, die durch wachsende internationale und globale Vernetzung geprägt war - wie unsere heutige Welt auch.


    Das wäre eigentlich mein Tag, ich könnte hier leicht alles überschwemmen mit Glatzen :D

Anzeige