Tanja Roullier - Rubinmacht

Anzeige

  • Inhalt:


    Wir befinden uns im magischen Reich Elliandra. Lyanna ist eine mittellose Waise, die bei Stiefeltern aufwuchs. Für sie scheint der weitere Weg vorgezeichnet zu sein: ein bescheidener Beruf und ein karges Leben. Doch bei der Prüfung, die den Weg aller Jugendlicher in Elliandra bestimmt, kommt es ganz anders. Es wird festgestellt, dass sie die "Gabe" hat, sie kann Edelsteine lenken. Daher wird sie an die Schule für Magie geschickt, wo sie lernen soll, ihre Gabe zu beherrschen. In dem Umfeld der Reichen und Adligen muss sie sich jedoch erst beweisen und dann unterläuft ihr ein folgenschwerer Fehler. Es scheint alles verloren, bis ihr der mysteriöse Cylon einen Handel vorschlägt ...


    Meinung:


    Dieses Buch habe ich verschlungen. Es ist toll geschrieben, flüssig und leicht zu lesen. Außerdem liebe ich Geschichten, die in Schulen, Akademien usw spielen.


    Mit Lyanna habe ich mich sofort verbunden gefühlt und konnte mir ihr mitfiebern. Sie ist ein toller Charakter und gut ausgearbeitet. Das betrifft aber auch viele weitere Charaktere in diesem Buch.


    Die Edelsteinmagie war für mich etwas völlig Neues. Ich freute mich sehr darüber, eine neue Magieform kennenzulernen und sie gemeinsam mit Lyanna zu erforschen und zu entdecken.


    Auch Cylon mochte ich. Allerdings dauert es ein wenig bis man ihn besser kennenlernt. Ich denke alle Fragen zu ihm, aber auch zu einigem anderen sind noch nicht beantwortet. Dafür gibt es jedoch bald (noch im August 21) den nächsten Band, der sicher Licht ins Dunkle bringt.


    Fazit:


    Alles in allem ein wunderbares Fantasybuch.

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

Anzeige