James S.A. Corey - Der Gott des Risikos /Gods of Risk

  • Buchdetails

    Titel: Der Gott des Risikos


    Kurzgeschichte der

    Verlag: Heyne

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 68

    ISBN: 9783641223595

    Termin: Oktober 2017

  • Bewertung

    1.5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

  • Inhaltsangabe zu "Der Gott des Risikos"

    Auch der Mars hat eine Unterwelt ... - Eine THE EXPANSE-Story Während die Spannungen zwischen Mars und Erde weiter zunehmen und seine Heimatstadt Londres Nova auf dem Mars von einer Reihe Terroranschläge heimgesucht wird, kämpft der sechzehnjährige David Draper seinen ganz eigenen Krieg: er ist ein begnadeter Chemiker, der unbedingt an der Universität aufgenommen werden will. Um das nötige Geld zu verdienen, versorgt er einen gnadenlosen Drogendealer mit neuer Ware. Als seine Freundin Leelee verschwindet, deutet alles darauf hin, dass der Dealer seine Finger im Spiel hat. David macht sich auf, sie zu retten - aber dafür braucht er die Hilfe seiner Tante Bobbie, einer Ex-Marine, die seit einer Reihe seltsamer Ereignisse, über die niemand spricht, nicht mehr dieselbe ist ... Die THE EXPANSE-Story 'Der Gott des Risikos' verbindet die beiden Romane 'Calibans Krieg' (Band 2) und 'Abaddons Tor' (Band 3). Sie erscheint als exklusives E-Book Only bei Heyne und umfasst ca. 78 Seiten.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Produktvorstellung bei amazon.de


    Während die Spannung zwischen Mars und Erde ansteigen und Terrorismus die Marsianische Stadt Londres Nova bedroht, kämpft der sechszehnjährigr David Draper seinen eigenen kleinen Krieg. Als begnadeter Chemiker, der auf einen Platz an der Universität wartet führt David ein geheimes Leben als Produzent für einen skrupellosen Drogenhändler. Als seine Freundin Leelee verschwindet und es so aussieht, als sei der Drogenhändler beteiligt, plant David sie zu retten. Aber erst muss er seine Tante Bobbie Draper, einen Ex-Marine, dir in ihrem eigenen Leben dahindümpelt, nach einer mysteriösen Reihe von Ereignissen, über die niemand spricht.


    Eigene Beurteilung/Eigenzitat aus amazon.de


    David Draper ist die personale Reflektionsfigur dieser Geschichte, so dass wir Bobbie durch seine Augen vermittelt bekommen - genau wie Davids kurzen Ausflug ins Drogenmilieu. Was sich in der Filmreihe ein wenig anders abspielt und in den Romanen nicht wirklich eine Rolle spielt.


    Es geht hier vorwiegend um David und Bobbie spielt nur eine sehr kleine Rolle - die für drn größeren Storybogen der Romane keinerlei Rolle spielt. Ganz nett.

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „James S.A. Corey - Gods of Risk“ zu „James S.A. Corey - Der Gott des Risikos /Gods of Risk“ geändert.

Anzeige