Welche Bücher habt ihr im Juni 2021 gelesen?

Anzeige

  • :huhu: Liebe BücherTreffler,


    welche Bücher habt ihr im Juni gelesen und wie beurteilt ihr sie? :study:


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: ausgezeichnet
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: sehr gut
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: gut
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: weniger gut
    :bewertung1von5: schlecht


    Falls ihr mit eurem aktuellen Buch noch nicht soweit seid, um eine endgültige Beurteilung abzugeben, wartet bitte mit der Antwort.


    Liebe Grüße :winken:


    Mario

  • Kurz ist meine Liste nicht, aber arbeitsbedingt hatte ich den Kopf nicht so richtig frei zum Lesen – zumindest, was „anspruchsvollere“ Literatur betrifft. Was in diesem Monat gut ging: Cadfael-Rereads, Graphic Novels (mit einem echten Highlight!) und Kinderbücher. :love:

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Art Spiegelman – Die vollständige Maus :pray:


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Ellis Peters – Bruder Cadfael und das fremde Mädchen (Reread)

    Jacqueline Woodson - The Day You Begin (Reread)

    Isabel Abedi – Hier kommt Lola 4: Applaus für Lola!

    Isabel Abedi – Hier kommt Lola 5: Lola Löwenherz

    Isabel Abedi – Und hier kommt Tante Lisbeth! (Reread)

    Isabel Abedi – Tante Lisbeth und die Liebe (Reread)


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Ellis Peters – Bruder Cadfael: Der Rosenmord (Reread)

    Ellis Peters – Bruder Cadfael: Der geheimnisvolle Eremit (Reread)

    Joann Sfar – Die Katze des Rabbiners 5: Jerusalem in Afrika (Reread
    )
    Margit Auer – Die Schule der magischen Tiere 6: Nass und nasser!

    Andrea Bræin Hovig: Die Wilde Mathilde (Reread)

    Ingo Siegner – Der kleine Drache Kokosnuss und die starken Wikinger (Reread)

    Ingo Siegner – Der kleine Drache Kokosnuss bei den wilden Tieren (Reread)

    Stefanie Dahle – Erdbeerinchen Erdbeerfee: Zauberhafte Geschichten aus dem Erdbeergarten

    Ted Siegers – Molly Monster: Riesenspaß mit Pupsbohnen (Reread)


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Géraldine Elschner: Kleine Indianerin (Reread)
    Stefanie Dahle – Erdbeerinchen Erdbeerfee: Das Geheimnis im Beerenwald


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:
    Batya Gur – Denn am Sabbat sollst du ruhen (Reread)

    Ingo Siegner – Eliot und Isabella und die Jagd nach dem Funkelstein


    Lg Sarange :cat:


    :study: Louise Erdrich - Die Wunder von Little No Horse (Reread)

    :study: Leonie Swann - Gray (Reread)
    :montag: Meister Eckhart - Mystische Schriften

  • ⭐⭐⭐⭐⭐

    Nova Hill / The Woods - Die vergessene Anstalt

    Eva Adam / Unterfilzbach-Reihe- Band 4: Fleischeslust in Unterfilzbach

    Daniel Wehnhardt/ Zorn der Lämmer

    Anna Jessen / Die Insel der Wünsche Reihe - Band 1: Stürme des Lebens


    ⭐⭐⭐⭐

    René Anour/ Die Totenärztin - Band 1: Wiener Blut

    M.C.Beaton / Agatha Raisin - Band 15: und der tote Auftragskiller

    :study: Ich lese gerade: Das Inselkrankenhaus- Sommerstürme / Liv Helland

    Das Geheimnis der Schokoladenkekse / Joanne Fluke ✔


    :huhu:

    Besucht mich doch auf meinem Blog, da erfahrt ihr mehr über mich und meine Lesegewohnheiten.
    http://chattysbuecherblog.blogspot.de

    Und auch auf Instagram unter Chattys Bücherblog 📚

  • Lesetechnisch sehr mau. Ich hatte viel anderes zu tun. Vielleicht wird der Juli besser:


    Becky Chambers - Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Naoki Serizawa - Resident Evil / Marhawa Desire (Gesamtausgabe 1-5) :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:  (Manga)

    :study: Andreas Eschbach - Dar Marsprojekt 1: Das ferne Leuchten

    :study: 2021 gelesen: 28 :study: SUB: 325

  • Mein Lesemonat Juni


    Ein neuer Anfang - Linda Winterberg :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Abschlussband der Hebammensaga, viele Probleme werden erneut thematisiert.


    Das Inselkrankenhaus Sommerstürme - Liv Helland :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Teil 1 der Inselkrankenhausreihe.


    Tollkirschenjahre - Paula Leonhardt :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Eine Frau sucht ihre Erfüllung und entdeckt eine neue Heilkunst


    Der Nachlass - Jonas Winner :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Zeitliche Abfolge verwirrend


    Die Mitternachtsbibliothek - Matt Haig :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Hat leider meine Erwartungen nicht erfüllt


    Nicht schon wieder Liebe - Susan Andersen :bewertung1von5: :bewertung1von5:  :thumbdown:

    Langweilige Liebeskomödie mit Krimianteilen, wenig Spannung


    Fräulein Mozart und der Klang der Liebe - Beate Maly :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:  :thumleft:

    Romanbiografie, das Leben von Maria Anna Mozart, genannt Nannerl


    Du wirst es mir niemals sagen - Julia Kerninon :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Erst spät dramatische Wendung, Figuren und besonders die Protagonistin blieben mir fremd.


    Batdorlig und die Clans der Waldgeister - Friedericke Comteße-Isterling :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Egal wie klein man ist, wenn man zusammenhält kann man viel erreichen.


    Die kleine Taschennäherei zum Glück - Anne Labus :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Witwe findet neues Glück in Irland, gefühlvoll, leider wenig spannend.


    So war es als ich klein war - Gertrud Pausewang :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Kindheitserinnerungen der Autorin

    :study::musik::montag:


    Und wenn mir alle Königskronen für meine Bücher und meine Freude am Lesen angeboten wären: Ich würde sie ausschlagen.
    François Fénelon

  • Mit meinem Juni bin ich sehr zufrieden, da ich endlich mal wieder mehr in Französisch gelesen habe [-X



    :study: Anne B. Ragde - Un amour infaillible (Die Liebhaber) :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:


    :study: Marc Voltenauer - Le dragon du Muveran (Das Licht in dir ist Dunkelheit) :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:


    :study: T.C. Boyle - Sprich mit mir :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:


    :study: Anne B. Ragde - Les liens éternels :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:


    :study: Marc Voltenauer - Qui a tué Heidi ? :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:


    :study: Ragnar Jónasson - Sigló :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ La vie est belle ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆

  • Im Juni sind es bei mir 6 Bücher geworden und da waren ein paar sehr gute dabei.

    Ich habe diesen Monat 4 meiner Reihen weitergeführt, ein Buch mit dem Thema Asien gelesen (ein Thema, das ich sehr interessant finde) und ein Buch aus dem "Zufallsgenerator", allerdings mit dem Thema Afrika, das ich genau wie Asien gerne mag.


    Dave Eggers - Weit Gegangen :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Das Buch fand ich wirklich klasse, es beruht auf der wahren Geschichte eines minderjährigen Flüchtlings im Sudanesischen Bürgerkrieg.

    784 Seiten


    Andrea Schacht - Das Werk der Teufelin :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Teil 2 der Reihe um die Begine Almut.

    384 Seiten


    Volker Kutscher - Olympia :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Leider der bis jetzt letzte Teil dieser Reihe, ich hoffe, dass weitere noch folgen. Dieser Autor scheint sich ständig zu steigern in der Qualität seiner Bücher.

    544 Seiten


    Belle Yang - Auf den Schultern meines Vaters :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Erinnerungen aus dem China der 30er/40er Jahre.

    238 Seiten


    Andrea Camilleri - Die Flügel der Sphinx :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Teil 11 der Reihe um Commissario Montalbano

    Ich mag den Typen und seine Truppe einfach gerne. Auch nach 11 Teilen macht es noch Spass, diese Bücher zu lesen.

    272 Seiten


    Ellis Peters - Buder Cadfael und ein Leichnam zuviel :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Ich fand dieses Buch etwas zäh :pale: ...vor Allem am Anfang.

    217 Seiten


    Insgesamt 2439 Seiten.

    Anyone who stops learning is old, whether at twenty or eighty. Anyone who keeps learning stays young. The greatest thing in life is to keep your mind young.

    - Henry Ford-

  • Da ich diesen Monat kein weiteres Buch mehr schaffe, kommt hier meine Juni-Leseliste.


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    :musik: Flamme und Harfe - Ruth Nestvold


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    :musik: Mordsverkehr - Wolfgang Burger

    :montag: Numbers - den Tod im Blick - Rachel Ward


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    :study: Gotteskrieger - Daniel Silva


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    :montag: Die Teufelsgesellschaft - David Liss

    :montag: Oktoberfest 1900 - Petra Grill


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    :montag: Das Lied der Störche - Ulrike Renk

    :montag: Operation Romulus - Carsten Zehm

    :montag: Ich wollte, ich könnte dich hassen - Lucy Christopher

    :musik: Zwischen uns ein ganzes Leben - Melanie Levensohn

    :study: Inselcoctail - Anja Eichbaum

  • Bei mir waren es im Juni auch nicht so viele Bücher wie sonst, ich habe zu viele andere Dinge gemacht. Qualitativ bin ich aber sehr zufrieden !


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    M.L. Stedman - Das Licht zwischen den Meeren


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Leigh Bardugo - Goldene Flammen


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Lucinda Riley- Die verschwunden Schwester

    Rita Falk - Winterkartoffelknödel

    Elisabeth Herrmann - Zartbittertod

    Christian Berkel - Ada

    Julia Stragg - Monsieur Papon oder ein Dorf steht Kopf

  • Mein Lesemonat Juni [-X


    :arrow: Beverly Harper - Heller Mond in schwarzer Nacht :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    :arrow: Ruth Ware - Hinter diesen Türen :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    :arrow: Ambrose Ibsen - Der Spuk von Beacon Hill :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    :arrow: Tim Miller - Suicide Hotline :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    :arrow: Lisa Keil - Hin und nicht weg :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:


    Ich hatte im Juni nur tolle Bücher und keinen Flop. Zwei haben mich richtig begeistern können und haben auch 4,5 :bewertung1von5: von mir bekommen. Ich hoffe, dass es im neuen Monat so weiter geht. Mein aktuelles Buch ist da schon mal recht vielversprechend :wink: . Mit insgesamt 5 gelesenen Büchern liege ich wieder etwas über meinem Durchschnitt, der gemessen am letzten Jahr bei 4/Monat liegt.

    :study:  Sandra Grauer - Sommerküsse auf Fehmarn


    2021: 45 Bücher/ 15.960 Seiten

    SUB: 56

  • Mein Juni


    Colleen Hoover - Verity :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Das beste Buch, das ich seit langem gelesen habe.


    Rita Falk - Kaiserschmarrndrama :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Wieder ein Eberhofer wie man ihn kennt.

    "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler"
    (Philippe Djian
    )



    2020

    gekauft: 22/ gelesen: 19 / aussortiert 16 / abgebrochen 2 /SuB 253

    Letzter Buchkauf: 21.12.2020 (1)

    2021

    gekauft 14 / gelesen 15/ abgebrochen 3 / aussortiert 2 / SuB 241

    letzter Buchkauf: 06.02.2021 (3) > 29.05.2021 (2) > 23.08.2021 (2) > 06.09.2021 (2)> 17.09.2021 (1) > 24.09.2021 (1)


    :arrow:

  • Einen schönen Tag euch allen :winken:


    Mit meinem Lese-Juni bin ich sehr zufrieden. Ich durfte acht Bücher lesen, die mir "gut" bis "sehr gut" gefallen haben und hatte nur zwei Romane, die mich gar nicht ansprachen. Eine erfreuliche Bilanz. :D


    Einen bleibenden Eindruck hat das Sachbuch "Jesus. Eine Weltgeschichte" hinterlassen. :thumleft: Besonders gut gefallen hat mir, dass der Autor nicht nur Jesus als Person betrachtet hat, sondern die Weltgeschichte davor und danach. Äußerst interessant.


    Von Thrillern war nur einer dabei, der mich voll und ganz überzeugt hat, und zwar "Believe me - Spiel dein Spiel" - eine ausgefallene Idee. :) Dazu habe ich eine Rezension geschrieben. Juli Zeh mit "Neujahr" hat mir sehr gut gefallen - ein gelungenes Psychogramm eines psychisch kranken Menschen und Jodi Picoult mit "Funke des Lebens" - spricht wichtigen und zum Nachdenken animierenden Themen an. [-X


    Zwei Science Fiction Romane waren dabei, die mir sehr viel Freude gemacht haben. Eine tolle spannende Unterhaltung. :applause: Diese Reihen werde ich mit Sicherheit fortsetzen.


    Überrascht hat mich ein Jugendroman "Mein Bruder heißt Jessica" von John Boyne - Transgender als Thema und der Umgang damit. Ehrlich und ohne die damit verbundenen Schwierigkeiten zu beschönigen, erzählt.


    Interessant war auch meine Leseerfahrung mit "Quo Vadis"- einem Klassiker, den ich sehr gerne lesen wollte. Bin aber mit gemischten Gefühlen zurückgeblieben: historischer Teil hat mir gefallen, die Liebesgeschichte dagegen gar nicht. O:-)

    Nur ein Buch hat mich so richtig enttäuscht und das war "Erste Hilfe" von Mariana Leky. Dieser Roman ist in meinen Augen missglückt.


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Spieker, Markus - Jesus.Eine Weltgeschichte

    Delaney, JP - Believe me - Spiel dein Spiel

    Zeh, Juli - Neujahr

    Peterson, Phillip P. - Transport

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Chambers, Becky - Zwischen zwei Sternen

    Boyne, John - Mein Bruder heißt Jessica

    Picoult, Jodi - Der Funke des Lebens

    Dusse, Karsten - Achtsam morden

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Sienkiewicz, Henryk - Quo Vadis?

    Hünnebeck, Marcus - Im Auge des Mörders

    Brand, Christine - Die Patientin

    Hillenbrand, Tom - Hologrammatica

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Hecker, Frederic - Totenblass

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Paris, B.A. - Solange du schweigst

    :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Leky, Mariana - Erste Hilfe

    2021: Bücher: 141/Seiten: 63 331
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:
    Ludwig, Stephan - Zorn - Zahltag

    Angela, Alberto - Der faszinierende Alltag im Römischen Reich

  • :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Gary Disher – Hope Hill Drive

    C Pam Zhang – Wie viel von diesen Hügeln ist Gold (erscheint 28.7.)

    Daniela Krien – Der Brand (erscheint 28.7.)

    Kate Milford – Greenglass House (1.)

    Tania Witte – Marilu


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Hannah O’Brien – Irisches Erbe (4.)

    James Agee – Ein Todesfall in der Familie

    Vicky Baum – Menschen im Hotel

    Katrine Engberg – Das Nest (4.) (erscheint 28.7.)

    Emma Stonex – Die Leuchtturmwärter (erscheint 25.8.)

    Elly Griffiths – The Lantern Men (12.)

    Elly Griffiths – The Stone Circle (11.)

    Maggie O’Farrell – Judith und Hamnet


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    :musik: Candice Fox – Fall (Hades 3.)

    Phillipa Ashley – Neuanfang in Portmellow (3. unabhängig zu lesen)

    Sergej Lebedew – Das perfekte Gift

    Celeste Ng – Everything I Never Told You

    Marie Aubert – Erwachsene Menschen

    Te-Ping Chen – Ist es nicht schön hier? (erscheint 13.8.)


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    :musik: TJ Klune – Mr. Parnassus' Heim für magisch Begabte

    Andreas Izquierdo – Schatten der Welt (1.)

    Barbara Kunrath – Wir für uns (erscheint 28.7)


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Jenny Offill – Wetter

    :study:-- Franck - Welten auseinander

    :musik: --


    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

  • Mein Juni: :study:


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Mr. Parnassus Heim für magisch Begabte - TJ Klune

    Nie, Nie, Nie - Linn Strømsborg

    Mitten im August - Luca Ventura

    Bittersüße Zitronen - Luca Ventura


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Das Leben, ein ewiger Traum - Die Polizeiärztin - Helene Sommerfeld :musik:


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    So wie du mich kennst - Anika Landsteiner

    Die Straße - Ann Petry

    Der Eissalon - Anna Jonas


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    Alte Sorten - Ewald Arenz


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Inselwind - Rieke Husmann

  • Juni-Motto: Bücher von Autoren lesen die entweder 80 u. älter sind oder bereits verstorben

    5 Sterne

    1. Konsalik - Öl Connection (1963, 435 S.) -verstorben- HIGHLIGHT

    2. Frank McCourt - Die Asche meiner Mutter (1996, 507 S.) -verstorben- HIGHLIGHT

    3. Sidney Sheldon - Das Erbe (1996, 351 S.) -verstorben- HIGHLIGHT

    4. Hannes Köhler - Ein mögliches Leben (HB) -Highlight-

    5. Thomas Reverdy - Es war einmal eine Stadt (2015, 279 S.) -Highlight-

    6. Vendela Vida - Weil ich zu spät kam ***** (2008, 222 S.) -Highlight-

    7. Jan Flieger - Man stirbt nicht lautlos in Tokyo (2013, 193 S.) -80 Jahre- -HIGHLIGHT-

    8. Rebekka Wulff - Mörderische Flut (2000, 206 S.) -Highlight-

    9. Mechthild Borrmann - Morgen ist der Tag nach gestern (2007, 221 S.) -Highlight-

    10. Helga Bürster - Luzies Erbe (2020, 287 S.) -Highlight-

    ++++++++++++++++++++

    4 Sterne

    11. Nadine Gordimer - Die Hauswaffe (2000, 365 S.) -verstorben-

    12. Allan Folsom - Des Teufels Kardinal (1998, 473 S.) -verstorben-

    13. Pearl S. Buck - Frau im Zorn (1954, 320 S.) -verstorben-

    14. Rosamunde Pilcher - Heimkehr (1995, 1160 S.) -verstorben-

    15. Jarkko Sipilä - Im Dämmer des Zweifels (2007, 254 S.)

    16. Ruth Rendell - Das Verderben (2000, 479 S.) -verstorben-

    17. Peter Temple - Vergessene Schuld (2007, 349 S.) -verstorben-

    18. Anna Jansson - Und die Götter schweigen (2002, 253 S.)

    19. Martha Grimes - Das Mädchen ohne Namen (1999, 415 S.) -90 Jahre-

    20. James Becker - Unheilig (2009, 414 S.)

    21. Dennis Lehane - In tiefer Trauer (2012, 366 S.)

    +++++++++++++++++++++++

    3 Sterne

    22. Eliot Pattison - Der Berg der toten Tibeter (2007, 459 S.) -69 Jahre -

    23. Robin Cook - Virus (2006, 365 S.) - 81 Jahre -

    24. Michael Crichton - Airframe (1997, 445 S.) -verstorben-

    25. Clive Clusser - Tiefsee (1985, 476 S.) -verstorben-

    26. Martha Grimes - Blinder Eifer (1999, 475 S) -90 Jahre-

    27. Frederick Forsyth - Das vierte Protokoll (1986, 500 S.) -83 Jahre-

    ++++++++++++++++++++++++

    2 Sterne

    28. Matthew Costello/Neil Richards - Cherringham Landluft kann tödlich sein -Mord an der Themse- (HB)

    29. M.C. Beaton - Agatha Raisin und der tote Gutsherr (HB) ** -verstorben-

    30. Colette Caddle - Stern über Dublin (2000, 398 S.)

    31. Charlotte MacLeod - Der Rauchsalon (1990, 223 S.) -verstorben-

    ++++++++++++++++++++++++++

    1 Sterne

    32. Helga Schütz - Die Kirschendiebin (2007, 170 S.) 83 Jahre

    33. Krischan Koch - Mordseekrabben (2019, 363 S.)

    34. Sheldon Rusch - MordMelodie (2007, 319 S.)

  • Es wird jetzt wahrscheinlich nichts mehr dazu kommen, hier also meine Juni-Bücher:


    :arrow: Christof Weigold - Der Mann, der nicht mitspielt :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    :arrow: Félix J. Palma - Die Landkarte der Zeit :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    :arrow: Félix J. Palma - Die Landkarte des Himmels :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    :arrow: Ben Aaronovitch - Schwarzer Mond über Soho :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    :arrow: Stefanie Hasse - Secret Game. Brichst du die Regeln, brech ich dein Herz :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:


    Ich bin wieder sehr zufrieden. Der Juli steht dann ganz im Zeichen Sub-Abbau :love:

    :study: Cornelia Funke - Reckless 2: Lebendige Schatten

    :montag: Charlotte Link - Im Tal des Fuchses

    :musik: Andreas Eschbach - NSA


    :bounce: 2021 gelesen: 43 :thumbdown: Abgebrochen: 1 :pale: SUB: 87

  • Meine Juni Bücher:


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: - Sterne:

    Ellis Peters - Cadfael und das Mönchskraut

    Cadfael halt :drunken:


    Robert Macfarlane - Karte der Wildnis  :love: Kurzmeinung


    Lars Mytting - Die Birken wissen's noch  Leseeindruck



    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: - Sterne:

    Rick Bass - Winter in Montana

    Mir gefällt die Begeisterung von Rick Bass mit der er sein erstes Jahr in Montana beschrieben hat. Nichts beschönigend, grundehrlich und mit einer spürbaren Zuneigung zur Natur, der Einsamkeit und seinen Nachbarn.


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: - Sterne:

    Thomas Willmann - Das finstere Tal

    Die Story ist eine Mischung aus Krimi und Western, ein purer Racheroman und ich mag eine Triggerwarnung für diejenigen geben, die mit Gewaltsituationen schlecht umgehen können. Mir gefällt der Spannungsbogen sehr gut und wie Willmann es schafft eine düstere und bedrohliche Atmosphäre zu beschreiben.


    Phillip P. Peterson - Transport   Leseeindruck

Anzeige