Paige Toon - Im Herzen so nah / Five years from now

Anzeige

  • Inhalt:

    Was passiert, wenn du den Richtigen zur falschen Zeit triffst?

    Als Nell und Van sich im Kindesalter kennenlernen, werden die beiden beste Freunde. Doch schon bald trennt das Schicksal die beiden voneinander. Als sie sich mit fünfzehn Jahren wiedersehen, ist die starke Verbindung zwischen ihnen sofort wieder da. Und auch ein paar Gefühle, die neu für sie sind, und die sie zuerst nicht einordnen können. Warum kribbelt es plötzlich zwischen ihnen? Irgendwann führen beide ihr eigenes Leben, doch vergessen können sie ihre gemeinsame Zeit nicht. Was passiert, wenn sie sich wiedersehen? Werden sie glücklich sein? Das Leben stellt Nell und Van immer wieder auf die Probe und vor große Entscheidungen.


    (Quelle: S. Fischer Verlage)


    Über die Autorin:

    Als Tochter eines australischen Rennfahrers wuchs Paige Toon in Australien, England und Amerika auf. Nach ihrem Studium arbeitete sie zuerst bei verschiedenen Zeitschriften und anschließend sieben Jahre lang als Redakteurin beim Magazin »Heat«. Paige Toon schreibt inzwischen hauptberuflich und lebt mit ihrer Familie – sie ist verheiratet und hat zwei Kinder – in Cambridgeshire.


    (Quelle: S. Fischer Verlage)


    Meine Meinung:

    Das ist das 11. Buch, welches ich von Paige Toon gelesen habe und muss sagen, dass sie zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen zählt, wenn ich Lust auf einen sommerlichen Liebesroman habe, der etwas mehr Tiefgang zu bieten hat, als es oftmals in diesem Genre zu finden ist. Ihre Bücher sind nicht durchgehend vorhersehbar, da die Autorin auch nicht davor zurückschreckt mitten im Geschehen die Handlung urplötzlich in eine ganz andere Richtung zu drehen. Zudem sind die Protagonisten nicht perfekt, treffen Fehlentscheidungen oder sagen das Falsche im falschen Moment. Künstlich konstruierte Plots oder nicht nachvollziehbare Konflikte wird man bei Paige Toon in der Regel nicht finden.


    Auch in diesem Buch kann ich das alles bestätigen. Nell und Van erleben einige Jahre ihrer Kindheit an der Küste von Cornwall als Patchwork-Familie, so dass sie ab dem Alter von 5 Jahren einige Zeit lang wie Geschwister aufwachsen. Durch eine Tragödie wendet sich allerdings das Blatt und fünf Jahre später trennen sich die Wege der beiden. Über die Geschichte hinweg wird in 5-Jahres-Abschnitten durch Nells Augen das Leben der beiden erzählt und wie sie sich immer wieder begegnen. Man fiebert selbstverständlich die ganze Zeit über mit, ob es sie es letztendlich schaffen zusammenzufinden.


    Dass das in diesem Buch gar nicht selbstverständlich ist, kann ich aus Erfahrung sagen, denn nicht jedes Pärchen erhält in den Büchern der Autorin das Happy End, auf das man zu Beginn hofft. Alles ist möglich, und deshalb sind ihre Bücher immer eine Spur spannender, als es vielleicht dem ein oder anderen Anhänger dieses Genres lieb wäre. Für mich passt das allerdings hervorragend. Vor allen Dingen entwickeln sich die Dinge bei Nell und Van derart, dass man wirklich zweifelt, wie das denn bitte klappen soll.


    Zu einem Drama wandelt sich das Buch aber dennoch nicht, denn die Atmosphäre bleibt stets sommerlich und "gut verdaulich". Das Setting in Cornwall und die sympathischen Nebencharaktere machen das Buch zu einem perfekten "Ich liege bei 30 Grad in der Sonne und lass es mir gut gehen"-Roman (hab ich übrigens so dieses Wochenende gemacht 8) ). Ich kann es nur jedem ans Herz legen!


    Fazit: Eine wunderschöne Sommerlektüre, sehr sympathische Charaktere und eine Romanze, die einen dazu einlädt gleichermaßen zu schmachten, zu weinen und zu lachen. :love: Ich habe das englische Original gelesen, die deutsche Übersetzung erscheint Ende diesen Monats.


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    "The worth of a book is to be measured by what you can carry away from it."

    - James Bryce

Anzeige