Andreas Kroll - Die Botschafter

Anzeige

  • Meine Meinung zum Cover:


    Dieses Auge ist einfach hypnotisierend. Umso länger ich rauf schaue, bekomme ich das Gefühl in das Auge einzutauchen. Die Farbkombination passt und auch den Titel kann man sehr gut erkennen. Ein wunderschönes Cover.


    Meine Meinung zum Buch:


    Der Autor schrieb mich an, ob ich Lust hätte sein Buch zu lesen und zu rezensieren. Das Cover hatte mich schon überzeugt, aber erst las ich mir noch die Leseprobe durch und da stand es zu hundert Prozent fest, dass ich es lesen werde. Und gleich von Beginn an war ich in der Geschichte gewesen. In der Geschichte ist sehr viel Spannung und Handlungen enthalten. Leider wurde mein Lesefluss zu kurzzeitig unterbrochen da die Spannung abflautet zum Mittelteil aber nach ein paar Seiten ging es wieder hoch und ich konnte dann wieder mit fiebern. Auch in dieser Geschichte spielt Macht eine sehr große Rolle. Ich finde, es ist eine Mischung aus der Realität und Fantasy. Einiges ähnelt doch an unsere Welt, wenn ich die Geschichte richtig verstanden habe. Es machte Spaß die einzelnen Charaktere kennenzulernen und auch die Botschafter auf der Reise trafen. Sie wurden bildlich beschrieben und die Details zu der Reise der Riesen waren auch sehr Interessent. Mir fehlten mehr Emotionen in der Geschichte. Ich wurde nicht ganz Teil des Teams. Trotz allem ist es eine gute Geschichte gewesen und ich mag gerne Band 2 demnächst lesen, denn etwas neugierig bin ich ja schon.


    Mein Fazit:


    Auch, wenn es im Mittelteil der Geschichte etwas lange zogen war finde ich das Buch wirklich großartig. Es war überwiegend sehr spannend und handlungsreich gewesen.

    Ich vergebe 4 von 5 Sterne

  • Die Kurzbeschreibung: (Amazon)

    Große Echsen und geflügelte Schlangen fallen in das Reich der Menschen ein. Sie jagen Dorfbewohner und bedrohen Städte, greifen die Zwerge im Donnersteiggebirge und die Alben in ihren Walddörfern an. Die Schuppenmonster hinterlassen eine blutige Spur, bis sie sich im Herbst genauso unvermittelt zurückziehen, wie sie aufgetaucht sind. Werden sie im nächsten Jahr zurückkehren? Drei Botschafter - der Mensch Heinrich, die Albin Ketlin und der Zwerg Gillim - machen sich auf eine Reise voller Gefahren und unerwarteter Begegnungen, um die Riesen im Norden als Verbündete zu gewinnen. High-Fantasy, 386 Seiten

    2022: Bücher: 15/Seiten: 7215
    2021: Bücher: 205/Seiten: 93 417
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Freitas, Donna - Wie viel Leben passt in eine Tüte?

Anzeige