Sarah Bänziger - Journal of Book Characters

Anzeige

  • Hallo miteinander


    Habt ihr auch immer das Problem, dass ihr die Charakteren in einem Buch verwechselt oder vergesst, wie sie zueinander in Beziehung stehen?


    Es gibt ein Notizbuch, welches dieses Problem lösen kann! Im Notizbuch gibt es Platz für deine 25 Lieblingsbücher: Du trägst Autor, Buchtitel, eine Zusammenfassung und deine persönliche Bewertung ins Notizbuch ein und kannst dann bei bis zu 12 Buchcharakteren eintragen, wo du sie/ihn zum ersten Mal getroffen hast und Notizen dazu verfassen.


    So hast du auch nach einer längeren Lesepause den Überblick über deine Buchfiguren! :lechz:


    Das Notizbuch findest du auf http://www.amazon.de unter "Journal of Book Characters".

    https://www.amazon.de/Journal-…ers&qid=1623828427&sr=8-1

  • Die Idee finde ich nicht schlecht, aber ich beschäftige mich nicht weiter damit, weil mich der englische Titel stört.

    Bücher sind auch Lebensmittel (Martin Walser)


    Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. (Cicero)



  • ...

    Es gibt ein Notizbuch, welches dieses Problem lösen kann! Im Notizbuch gibt es Platz für deine 25 Lieblingsbücher: Du trägst Autor, Buchtitel, eine Zusammenfassung und deine persönliche Bewertung ins Notizbuch ein und kannst dann bei bis zu 12 Buchcharakteren eintragen, wo du sie/ihn zum ersten Mal getroffen hast und Notizen dazu verfassen.


    So hast du auch nach einer längeren Lesepause den Überblick über deine Buchfiguren! :lechz:

    Analoge Lösungen haben m. A. nach die Schwäche, dass sie nicht mitwachsen, wenn ein Universum sich verändert, und dass ich als Vielleserin darin keine sinnvollen Verknüpfungen zu Wikis (wie Grischaverse) oder Meta-Informationen (wie in goodreads) herstellen kann, die es online bereits gibt. Ist es nicht sinnfrei, handschriftlich Informationen zu erstellen, die an anderer Stelle bereits - umfangreicher - vorhanden sind?


    Serienfunktion des Büchertreffs


    In meinem eigenen Datenbankprogramm oder in einer Rezension dagegen kann ich dahin verlinken.


    ->hier geht es zur Autorenecke

    :study: -- Ryan - Green Island

    :study: -- Myers - Der perfekte Kreis

    :musik: --

    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

  • Ich denke, dass ist ähnlich wie der Vergleich zwischen E-Books und gedruckten Büchern. Einige Personen haben lieber alles digital, andere lieber ein gedrucktes Buch und handschriftliche Notizen dazu :)

  • Ich denke, dass ist ähnlich wie der Vergleich zwischen E-Books und gedruckten Büchern. Einige Personen haben lieber alles digital, andere lieber ein gedrucktes Buch und handschriftliche Notizen dazu :)

    Wie würde ich dann 20 Jahre x 200 Bücher im Jahr unterbringen - und vor allem, wie finde ich in diesem Archiv etwas wieder?

    :study: -- Ryan - Green Island

    :study: -- Myers - Der perfekte Kreis

    :musik: --

    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

  • Ich denke, dass ist ähnlich wie der Vergleich zwischen E-Books und gedruckten Büchern. Einige Personen haben lieber alles digital, andere lieber ein gedrucktes Buch und handschriftliche Notizen dazu :)

    Wie würde ich dann 20 Jahre x 200 Bücher im Jahr unterbringen - und vor allem, wie finde ich in diesem Archiv etwas wieder?

    Auf den vordersten Seiten des Notizbuchs hat es ein Inhaltsverzeichnis. Natürlich wird es bei 200 Büchern schwierig aber das Notizbuch bietet sich vorallem als Hilfe an während des Lesens und nicht als Nachschlagewerk der letzten 20 Jahre.

  • Da brauch ich mir doch aber kein extra Buch kaufen, dass auf 25 Bücher und 12 Charaktere beschränkt ist.

    Da nehm ich mir einen 1€ Notizblock und mach mir selbst Notizen, wenn nötig. Kariert kriegt man auch mehr Text pro Seite unter, als liniert, und schon ist die Sache erledigt.


    Plus: die Seiten könnte ich ohne schlechtes Gewissen raustrennen und in das passende Buch legen, wenn es ein Printbuch ist.

  • Da brauch ich mir doch aber kein extra Buch kaufen, dass auf 25 Bücher und 12 Charaktere beschränkt ist.

    Da nehm ich mir einen 1€ Notizblock und mach mir selbst Notizen, wenn nötig. Kariert kriegt man auch mehr Text pro Seite unter, als liniert, und schon ist die Sache erledigt.


    Plus: die Seiten könnte ich ohne schlechtes Gewissen raustrennen und in das passende Buch legen, wenn es ein Printbuch ist.

    Danke für dein Feedback, das geht natürlich auch :) Ich mag es, wenn ich alles in einem schönen Notizbuch vorgefertigt habe.

  • ... Da nehm ich mir einen 1€ Notizblock und mach mir selbst Notizen, wenn nötig. Kariert kriegt man auch mehr Text pro Seite unter, als liniert, und schon ist die Sache erledigt.


    Plus: die Seiten könnte ich ohne schlechtes Gewissen raustrennen und in das passende Buch legen, wenn es ein Printbuch ist.

    Ich könnte mir schon vorstellen, dass es ein Buchjournal Kit für PC gäbe. Darin trage ich eventuelle Meta- und Figuren-Daten am PC übers Jahr ein, sortiere die Dateien nach Autorennamen, drucke alles als "Broschüre" aus und lumbecke das jährlich. Nur besteht das Kit dann allein aus der Eingabemaske - und alles andere erledige ich sowieso selbst ...

    :study: -- Ryan - Green Island

    :study: -- Myers - Der perfekte Kreis

    :musik: --

    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

  • Wenn man (wie ich) die Buchreihen erst liest, wenn sie komplett erschienen sind und dann komplett hintereinander wegsuchtet, stellt sich das Problem gar nicht erst, dass man unterwegs die Protagonisten vergisst... :-,

    :P

  • Habt ihr auch immer das Problem, dass ihr die Charakteren in einem Buch verwechselt oder vergesst, wie sie zueinander in Beziehung stehen?


    Es gibt ein Notizbuch, welches dieses Problem lösen kann! Im Notizbuch gibt es Platz für deine 25 Lieblingsbücher: Du trägst Autor, Buchtitel, eine Zusammenfassung und deine persönliche Bewertung ins Notizbuch ein und kannst dann bei bis zu 12 Buchcharakteren eintragen, wo du sie/ihn zum ersten Mal getroffen hast und Notizen dazu verfassen.


    So hast du auch nach einer längeren Lesepause den Überblick über deine Buchfiguren! :lechz:


    Das Notizbuch findest du auf http://www.amazon.de unter "Journal of Book Characters".

    https://www.amazon.de/Journal-…ers&qid=1623828427&sr=8-1

    Das Notizbuch ist von einer gewissen "Autorin" Sarah Bänziger. Dein User-Name ist sabaen.

    Könnte das evtl. eine Zusammensetzung der ersten Buchstaben aus Deinem Namen Sarah Baenziger? Und Du somit Werbung hier für Dein "Buch" betreibst?



    An die Mods hier im Forum:

    Ginge Frau Bänzinger in diesem Fall als "Autorin" durch, um in die Rubrik "Vorstellung eigener Bücher" verschoben zu werden? Oder ist das schlichtweg Werbung? (Mit den diesbezüglichen Forumsregeln kenne ich mich nicht aus ...)

    » Unexpected intrusions of beauty. This is what life is. «


    Saul Bellow, (1915-2005 ), U.S. author,
    in Herzog

  • Na da haben wir aber ein paar Sherlocks dabei :D Das Notizbuch ist wirklich von mir, hätte auch gedacht, dass das relativ schnell klar wird, wenn ich "Vielen Dank für Dein Feedback" in den Kommentaren schreibe.

    Ob ich mit einem "low content Notebook" als Autorin gelte, habe ich mich auch gefragt und für mich selbst mit nein beantwortet, da es ja nicht wirklich Fliesstext beinhaltet.

    Falls ich da falsch liege, darf man den Beitrag gerne verschieben.

  • Mario

    Hat den Titel des Themas von „Journal of Book Characters“ zu „Sarah Bänziger - Journal of Book Characters“ geändert.
  • Mario

    Hat das Label Sonstiges hinzugefügt

Anzeige