Roman (gerne Krimi) der in der chinesischen Kulturrevolution spielt?

Anzeige

  • Hier gibt es schon einen Thread

    Die Krimis von Qiu Xialong beziehen sich fast immer auf Ereignisse der Vergangenheit.


    Es ist übrigens leichter, Buchtipps zu geben, wenn du deine virtuelle Bibliothek hier im Form füllst und sichtbar wird, welche Bücher du schon kennst.

    :study: -- Indridason - Tiefe Schluchten (3.)

    :musik: --


    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

  • »Schreie im Regen« zeichnet ein meisterhaftes Porträt eines vergessenen, verdrängten Chinas vor dem großen Aufschwung.
    Sun Guanglin wächst auf in einem kleinen chinesischen Bauerndorf. Es sind die 60er-Jahre, vom Aufschwung ist noch nichts zu spüren. Er ist ein Außenseiter, wird von der Dorfgemeinschaft wie von der Familie misstrauisch beäugt, und so verlegt er sich auf das Beobachten. Von seinem Lieblingsplatz am Teich aus sieht er, wie sein großer Bruder den Mädchen nachstellt und sein roher Bauernvater die Mutter schikaniert. Doch selbst im alltäglichen Elend Sun Guanglins blitzen Glanzlichter kindlichen Glücks und erstaunlicher Komik auf. Auf der Schwelle zur chinesischen Moderne finden sich zwischen Stadt und Land überraschende, flüchtige Momente der Geborgenheit.

    :study: -- Indridason - Tiefe Schluchten (3.)

    :musik: --


    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

  • Der alte chinesische Bauer mit dem schönen Namen Fugui – das bedeutet „der Glückliche und Edle“ – blickt zurück auf sein bewegtes Leben: Geboren als Sohn eines Gutsbesitzers verspielt er Hof und Äcker, wird zum Tagelöhner und muss schließlich in den Kampf gegen die Rote Armee ziehen, deren Kriegsgefangener er wird. Wieder in Freiheit hält das Glück nicht lange an: Er verliert all seinen Besitz und seine Familie. Doch Fugui ist ein Überlebender, ein Kämpfer, der gelernt hat, die wenigen Momente des Glücks zu schätzen.

    :study: -- Indridason - Tiefe Schluchten (3.)

    :musik: --


    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

  • In einer Provinzstadt weit weg von Peking soll die junge Gu Shan hingerichtet werden. Ihr Verbrechen: Sie, die während der Kulturrevolution fanatische Rotgardistin war, hat dem Kommunismus abgeschworen. Shans Tod wird weitreichende Konsequenzen haben. Nicht nur für ihre Eltern, sondern auch für die Rundfunksprecherin Kai, die längst an der Partei zweifelt; für die verkrüppelte Nini, die wie eine Sklavin gehalten wird; oder für den kleinen Tong, der nur von seinem Hund Liebe bekommt. Yiyun Li zeichnet ein plastisches Bild der Ereignisse in China am Ende der siebziger Jahre, die heute wieder von beklemmender Aktualität sind. Ihr Roman ist ein universelles Porträt von menschlichem Leiden und menschlichem Mut.

    1. (Ø)

      Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


    :study: -- Indridason - Tiefe Schluchten (3.)

    :musik: --


    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

  • Falls Du mal abseits von Krimis schauen möchtest, kann ich Cixin Liu`s "Trisolaris" empfehlen.

    Das beginnt zumindest während dieser Zeit und nimmt immer wieder Bezug auf die chinesische Kultur, aber auch andere geschichtliche Ereignisse - wie die Eroberung Konstantinopels.

    Ich denke, die Reihe ist gerade auch für Leute geeignet, die mit Science Fiction sonst nicht so viel anfangen können. In China existiert keine entsprechende Sozialisation ala Star Trek/Star Wars et al. Deshalb beginnt Liu hier auch so ungewöhnlich. Für mich sind die ersten zwei Bände das Beste was ich im SciFi Bereich gelesen habe - mit Abstand.

    Ich bin eitel, hochmütig, tyrannisch, blasphemisch, stolz, undankbar, herablassend - bewahre aber das Aussehen einer Rose.

    Pita Amor

Anzeige