Charlotte Taylor - Lausche den Klängen deiner Seele

Anzeige

  • Rezension: „Lausche den Klängen deiner Seele“ von Charlotte Taylor


    Autor/in: Charlotte Taylor

    Titel: Lausche den Klängen deiner Seele

    Reihe/Band: Insel der Wale, Band 2

    Genre: Liebesroman

    Erschienen: Mai 2021

    ISBN: 978-3-7534-9707-5


    Transparenz

    Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, dass mir freundlicherweise von der Autorin zur Teilnahme an einer Leserunde auf Lovelybooks zur Verfügung gestellt worden ist. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.


    Klappentext

    Was denn noch alles?

    Wal-Saison im malerischen Tofino. Für die lebensfrohe Esther Johnson kommen zur Sorge um ihre gehörlosen Kinder und dem Rosenkrieg mit ihrem Ex auch der Schuldenberg ihres Whale-Watching-Unternehmens dazu.

    Sie trifft Dominic Gordon, der augenscheinlich nicht zur Erholung hierhergekommen ist. Gleichermaßen fasziniert und irritiert, ahnt sie nichts von den Herausforderungen, die der erfolgreiche Software-Entwickler zu überwinden hat. Eine gereizte Bärenmutter ist noch das Geringste davon …

    Esther und Dominic hätten eine Chance auf Glück – doch was ist der Preis dafür? Sind sie bereit, ihn zu zahlen?


    Buch-/Reihentitel und Coverdesign

    Die „Insel der Wale“-Reihe ist eigentlich aus der „Vancouver Island Kisses“-Reihe in Zusammenarbeit mit Sarah Saxx entstanden. Im Zuge der alleinigen Weiterführung von Charlotte Taylor bekam Band 1 „Lebe, als gäbe es kein Morgen“ ein neues Äußeres und Band 2 passt sich nahtlos an. Im unteren Teil des Covers kann man deutlichen das Meer und vereinzelte Wellen erkennen, aus denen sich ein großer Wal erhebt. Den Hintergrund bildet ein großer lilafarbener Kreis, der sowohl als Sonne als auch als Mond gemeint sein könnte. Besonders hervorheben muss man, dass es gezeichnetes Cover ist und keins, was auch ein Foto eines besonderen Erlebnisses sein könnte. Außerdem strahlte es im eine ungemein große Ruhe auf mich auf, dass es mich irgendwie fasziniert hat.

    Der Titel „Lausche den Klängen deiner Seele“, klingt genau wie sein Vorgängerband ein wenig mysteriös, hat gleichzeitig auch eine wundervolle Bedeutung, die es noch zu entschlüsseln gilt. Der Titel birgt eine Menge Emotionen in sich, die mich unglaublich neugierig auf die Umsetzung der Geschichte gemacht haben.


    Charaktere

    Esther Johnson ist alleinerziehende Mutter der zwei gehörlosen Kinder Ada und Archie. Sie lebt geschieden von ihrem Ex-Mann Jeremy mit dem sie gleichzeitig in einen Rechtsstreit um Unterhalt für die gemeinsamen Kinder verwickelt ist. Als wären zwei schwierige Situationen nicht schon genug zu meistern, macht ihr auch ihr Lebensunterhalt, das Walbeobachtungsunternehmen ‚Johnson’s Giants‘, finanzielle Probleme, seit sie und ein Freund der Familie gemeinsam zwei Mitbewerber aufgekauft haben. Esther ist eine sehr freundliche und offene Frau, die schon einiges erlebt hat. Sie bekommt zwar von allen die nötige Unterstützung, kommt trotz allem aber meist selbst etwas zu kurz. Sie liebt Wasser und das Segeln und sprüht meist vor kreativen Ideen für ihr Unternehmen.

    Dominic Gordon ist 37 Jahre alt, kommt ursprünglich aus Schottland und ist ein absoluter IT-Nerd. Er ist neu auf Vancouver Island, hat eine Menge Geld und hat mit seinem Bekannten Matt gerade ein neues kleines Software-Unternehmen gegründet. Dominic lebt sehr einsam und zurückgezogen. Zu seiner Familie hat er nahezu keinen Kontakt und zusätzlich hat er noch ein äußerst schlechtes Bild von sich selbst.


    Schreibstil und Handlung

    „Lausche den Klängen deiner Seele“ ist in der ersten Person, abwechselnd aus den Sichtweisen von Esther und Dominic, geschrieben. Die Form der Erzählperspektive hat dafür gesorgt, dass mir als Leser ein unglaublich guter Einblick in die Gedanken und Gefühle der beiden gelungen ist, sodass sie mir beide sehr schnell ans Herz wachsen konnten und mich sehr intensiv mitreißen konnten, wie auch der Rest der Geschichte. Generell war der Schreibstil sehr locker, leicht und flüssig, gepaart mit einigen humorvollen Einbindungen, sodass die einzelnen Kapitel nur so im Flug vergangen sind und ich das Buch meistens nicht aus der Hand legen konnte. Einziges Manko war ein wenig, dass es zwar Kapitelüberschriften, aber keine Kapitelnummern gegeben hat, weshalb ich öfter mal in den Abschnitten verrutscht bin, wenn ich gerade kein Lesezeichen zur Hand hatte. Ansonsten war selten mal das Erzähltempo ein wenig irritierend, denn am Anfang schien die ganze Handlung nur sehr langsam voranzuschreiten, während am Ende gefühlt alles Zack auf Zack ging. Da hätte ich mir ein bisschen mehr Ausgeglichenheit gewünscht.

    Von der Handlung her hatte man es als Leser mit einem traumhaft schönen Setting zu tun, was unter anderem mit seiner heraufbeschworenen Atmosphären und den angenehmen Szenenbeschreibungen punkten konnte. Die Charaktere waren unglaublich facettenreich gestaltet und ich fand es großartig so viele aus den bereits erschienen Büchern sowohl von Charlotte Taylor als auch von Sarah Saxx wiederzutreffen. Besonders gut hat mir gerade bei den Protagonisten Esther und Dominic deren direkte und offene Art gefallen. Beide Aspekte waren sehr angenehme, sympathische und gleichzeitig wundervoll erfrischende Eigenschaften, die man so nur selten erlebt. Die Entwicklungen, gerade zwischen den beiden, waren in den meisten Fällen sehr gut nachzuvollziehen, sodass man sich, bis auf ein paar spontan wirkende Entscheidungen, auch als Leser sehr gut mit den jeweiligen Momente identifizieren konnte. Herausragend gut hat mir auch die Kombination der verschiedenen Themen gefallen – von Esthers gehörlosen Kindern hin zum Thema Familie und zur Neugründung des Software-Unternehmens von Dominic und Matt. Jeder Bereich wurde in meinen Augen angemessen behandelt und auf sehr interessante und neugierig machende Art und Weise ausgeführt. Ich fand es sehr schön zu sehen, wie sich letztendlich alles ineinandergefügt und gepasst hat.


    Fazit

    Eine großartige Mischung aus vielen verschiedenen Themenbereichen und Emotionen mit nur klitzekleinen Schwächen. Ich habe die Story absolut geliebt und fiebere weiteren Bänden entgegen. Besonders Ada und Dominic haben mein Herz berührt. ♥


    Bewertung: 4 YYYY von 5 Sternen

Anzeige