Jutta Mehler - Eselsmilch

  • Buchdetails

    Titel: Eselsmilch


    Band 6 der

    Verlag: Emons Verlag

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 220

    ISBN: 9783954510061

    Termin: September 2012

  • Bewertung

    4 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Eselsmilch"

    Eigentlich wollten Fanni und Sprudel einfach nur gemeinsam ihren Urlaub genießen. Doch dann kommt Fannis Freundin Martha ums Leben – und Fanni wittert einen Mord. Mitten in Marokko beginnt sie im Mikrokosmos ihrer bayerischen Reisegruppe zu ermitteln – und bringt sich und Sprudel damit in höchste Gefahr.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • 6. Band der Krimireihe um Fanni Rot und Sprudel


    Klappentext:

    Eigentlich wollten Fanni und Sprudel einfach nur gemeinsam ihren Urlaub genießen. Doch dann kommt Fannis Freundin Martha ums Leben, und Fanni wittert Mord. Mitten in Marokko beginnt sieim Mikrokosmos ihrer bayerischen Reisegruppe zu ermitteln - und bringt sich uns Sprudel damit in höchste Gefahr.


    Inhalt:

    Fanni und Sprudel wollen gemeinsam mit einer bayerischen Reisegruppe den höchsten Berg Marokkos ersteigen. Doch gleich am ersten Morgen nach der Anreise wird Fannis Freundin Martha bei einem Verkehrsunfall tötlich verletzt. Der Schock sitzt tief. Trotzdem beschließt die Gruppe gemeinsam, die Reise fort zu setzen. Fanni glaubt nicht an einen Zufall und beginnt, den Mitreisenden Fragen zu stellen. Auf einmal häufen sich bedrohliche Unfälle. Der Verdacht, dass Martha ermordet wurde, erhärtet sich. Fannis Tochter Leni beginnt in Deutschland zu recherchieren, und bringt Erstaunliches ans Tageslicht.


    Meine Meinung:

    Fanni und Sprudel sind im 6. Band der Krimireihe bereits alte Bekannte und haben eine gemeinsame Entwicklung durchgemacht, die sich wieder fortsetzt. Die Kenntnis der vorherigen Bände ist sehr wichtig, um die Geschehnisse zu verstehen, da etliche Figuren wieder auftauchen, deren Verhältnis zu Fanni höchstens in einem kurzen Nebensatz geklärt wird. Der Unterhaltungswert des Buchs beruht weniger auf Spannung als auf Gruppeninteraktion und den humorvollen Einwürfen von Fannis innerer Stimme, die unverblümt ihre Meinung zu den Ereignissen kund tut, und mit der Fanni so manches Streitgespräch führt. Auf den ersten Seiten werden alle Gruppenmitglieder vorgestellt, (insgesamt 12), und ich hatte leichte Schwierigkeiten, mir zu merken, wer jetzt wer ist, und mit wem bekannt/verbandelt. Aber ähnlich wie bei einem Agatha Christi-Krimi ist das Binnenverhältnis der Figuren untereinander sehr wichtig. Fanni und Sprudel sträuben sich erst dagegen, sich den Urlaub mit erneuten Mordermittlungen zu verderben, werden dann aber von den Ereignissen quasi überrollt. Alles wird immer rätselhafter und verworrener, bis es am Ende zu einer völlig überraschenden, aber logischen Lösung kommt. Im Laufe des Lesens habe ich fast jeden der Reiseteilnehmer verdächtigt, und bin den Ereignissen teils gespannt, teils amüsiert gefolgt.


    Fazit:

    Ein kurzweiliges Buch, das man gut an einem Nachmittag gelesen hat. Die Reihe wird ohne große Überraschungen fortgesetzt und ich freue mich schon auf den nächsten Band. Nette Unterhaltung ohne großen Anspruch, aber flüssig zu lesen. Von mir gibts :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    :study:2021

    Gelesen 26/Seiten 9826/ :thumbdown: 1/SUB am 1.1.20: 33


    :musik:2021

    Gehört 11/ Minuten 4734/ SUH am 1.1.20: 13


    2020:study: 52/21915 Seiten/ :thumbdown: 2/SUB am 1.1.20: 34:musik: 17/ Minuten 7746/ SUH am 1.1.20: 8

    2019:study: 48/19202 Seiten/ :thumbdown: 2/SUB am 1.1.19: 41;:musik:14/ Minuten 6452 /SUH am 1.1.19: 6

Anzeige