Stefanie Neeb - Wie die Liebe so kalt

Anzeige

  • Eine dunkle Organisation, die Menschen Liebe entzieht. Menschen mit einer Gabe, andere mit Liebe zu füllen. Und eine Liebe, die unter keinen Umständen sein darf. Das sind die Zutaten dieses spannenden Jugendthrillers von Stefanie Neeb. Im Mittelpunkt stehen die vier Jugendlichen Xenia, Felix, Jael und Chrystal, welche alle ein Geheimnis in sich tragen und sehr unterschiedliche Ziele verfolgen. In der Begegnung miteinander werden ihre jeweiligen Ziele auf einmal fraglich und jede_r von ihnen darf und muss Entscheidungen treffen. Nur welche?

    Die Geschichte wird von der Autorin Stefanie Neeb sehr spannend und jugendgerecht erzählt. Mensch wird von der ersten Seite an in den Bann der Ereignisse gezogen und kann wirklich nicht mehr aufhören, bis die 475 Seiten beendet sind. Und es gibt einen Cliffhanger, der auf einen bald erscheinenden zweiten Band verweist. Ich möchte auf jeden Fall wissen, wie es wohl weiter gehen mag.

    Aber Achtung, dieses Buch ist nichts für zu sensible Gemüter, da es auch viele unschöne Ereignisse schildert.

Anzeige