Shizuki Fujisawa - Hatsu Haru Vol. 1

Anzeige

  • Niemals hat sich Kai in Riko verliebt! Sie ist brutal, unsensibel und ganz und gar nicht süß! Und schließlich hat er die Auswahl zwischen den hübschesten Mädchen der Stadt. Jede will mit ihm ausgehen. Riko dagegen ist immun gegen seinen Charme. Nein, niemals kann es sein, dass er sich ausgerechnet in sie verliebt hat.


    Die filigranen, detaillierten Zeichnungen entführen den Leser sofort. Sie sind so dynamisch, dass man meint einen Anime zu sehen statt einen Manga zu lesen. Die Charaktere wachsen einem augenblicklich ans Herz. Man spürt schnell, dass sich hier noch eine Menge Tiefgang verbirgt und es sich komplex weiterentwickeln wird.


    Shizuki Fujisawa erzählt hier eine zarte Geschichte von Highschoolliebe, Freundschaft und Erwachsenwerden. Wie schon in ihrer Reihe „Together Young“ nimmt sie Klischees auf und bricht sie. Im ersten Band steht Riko im Zentrum. Sie ist mehr als das Abziehbild eines betont unweiblichen Mädchens, das durch die Liebe zu einem typischen Mädchen wird. Auch hinter Kais Playboy-Getue wird sich noch mehr verbergen. Ich kann die nächsten Bände jetzt schon nicht erwarten!


    Eine Leseempfehlung für jeden Shojo-Fan! Von der englischen Sprache darf man sich nicht abschrecken lassen. Sie liest sich sehr gut.

Anzeige