Nicola Edwards - Wir zählen und vergleichen von 1 bis 10 / How many Beads?

Anzeige

  • Dieses Pappbilderbuch bietet sechs Doppelseiten zu den Themen zu Hause, im Meer, im Garten, in der Stadt, meine Sachen, und in der Nacht. Außerdem beinhaltet es eine Schnur, an der zehn bunte Abakus-Steine befestigt sind. Diese Schnur ist an einer Seite fixiert, an der anderen lässt sie sich aus dem Buch lösen, so dass man sie gut in die Hand nehmen kann, um damit zu spielen oder zu zählen.

    Die Suchbilder bestehen zum größtenteils aus Fotos, die durch Zeichnungen zu einem Gesamtbild zusammengefasst werden. Bis auf eine Seite gefällt mir dieses Zusammenspiel sehr gut.


    Jede Seite bietet verschiedene Aufgaben:
    - Zähl mit! Dort werden verschiedene Suchaufträge in Wort und Bild gestellt und diese Gegenstände sollen dann auf der Seite gesucht und gezählt werden.
    - Was ist am höchsten, am größten etc. Hier kommen die Abakus-Steine ins Spiel, denn wenn es dem Kind schwer fällt diese Vergleiche abzuschätzen, kann es die Steine anlegen und so schauen, was größer oder höher ist.
    - Fragen! Jede Seite beinhaltet auch zwei Fragen zum jeweiligen Suchbild. Auch da geht es ums Suchen von Dingen, ums Zählen oder ums Vergleichen.

    Fazit: Das Buch bringt viel Spaß, denn es bietet eine Menge Aufgaben an. Es gibt nicht nur viel zum Anschauen, sondern vor allem zum Zählen und Vergleichen. Dadurch wird das Zahlenverständnis immer besser und vor allem finde ich es gut, das Vergleichen zu üben, denn das kommt im Alltag weniger oft vor, als das Zählen selbst. Die Illustrationen gefallen meinem Kind und natürlich sind die Steine ein Highlight, egal ob sie tatsächlich zum Zählen und Vergleichen genutzt werden oder einfach nur, damit die Hände beschäftigt sind.


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Nicola Edwards - Wir zählen und vergleichen von 1 bis 10“ zu „Nicola Edwards - Wir zählen und vergleichen von 1 bis 10 / How many Beads?“ geändert.

Anzeige