Lara Kalenborn - A Warrior´s World: Verführung eines Fremden

Anzeige

  • Inhalt:

    Bei einer Nachtwanderung gerät die behütet aufgewachsene Annabelle in eine fremde Welt: Wie die Motte vom Licht fühlt sie sich von dem großen Trailerpark und dem dort lebenden, äußerst attraktiven Wrestler Billy angezogen. Ihre Wirklichkeiten sind unüberwindbar voneinander getrennt, aber das Begehren zwischen ihnen ist grenzenlos.

    Zwei Welten. Zwei Leben. Eine Sehnsucht.


    Rezi: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Stimmige Kurzgeschichte mit elektrisierenden Szenen


    Die kleine Geschichte wie sich Annabelle und Billy zum ersten Mal begegnen, wie sie ihr Begehren spüren, ihm nachgeben und ob sie einander wiedersehen, ist auf diesen wenigen Seiten punktgenau erzählt.


    Von der Handlung her fehlt mir absolut keine Information. Die erotischen Szenen sind gefühlvoll und elektrisierend geschrieben. Auch der Schluss bekommt sein rundes Ende.


    Lara Kalenborn erzählt stimmig, schwungvoll und anregend. Ich konnte in die Geschichte eintauchen und war am Ende völlig zufrieden mit den Figuren, deren Taten und Entwicklung.


    Auch das Cover passt in meinen Augen zur Story.


    Von mir gibt es eine uneingeschränkte Leseempfehlung für alle die einen erotischen Snack zu schätzen wissen.


Anzeige