Yvonne Elisabeth Reiter - Katzenjäger (ab 20.05.2021) (mit Autor)

Anzeige

  • Katzenjäger - Anfang bis Ende - Seiten 1-224

    Hinweis: Bitte gebt euren Beiträgen eine Überschrift mit den Abschnitten/Seitenzahlen, auf die ihr euch bezieht. Schreibt diese einfach in die erste Zeile eures Beitrags und formatiert sie anschließend mit dem H-Button als "Überschrift 1".

    „There is no passion to be found playing small - in settling for a life that is less than the one you are capable of living.“ Nelson Mandela

  • Hallo alle zusammen :) ich freue mich total, dass Ihr alle dabei seid! Sobald ich die Adressen erhalte, schickt mein Verleger die Bücher raus :thumleft: Freu mich schon, wenn's los geht :love:

    Liebe Grüße, Yvonne

    „There is no passion to be found playing small - in settling for a life that is less than the one you are capable of living.“ Nelson Mandela

  • :huhu:

    Ich freu mich dass ich wieder dabei sein darf und bin gespannt wie das Buch nun ist. :D

    "I'm one with the force, the force is with me..." - Chirrut Imwe (Star Wars: Rogue One)

    俺は、お前を裏切らない - Ich werde dich nicht verraten

  • Hallo,


    ich freue mich auch schon sehr auf das Buch. :cheers: Vielen Dank für das gratis-Exemplar. :flower:

    Es ist meine erste Leserunde beim Büchertreff und ich bin schon ganz gespannt auf das gemeinsame Lesen und die Gespräche.


    Ganz liebe Grüße,

    Christiane

  • Hallo alle zusammen,


    die BT-Email ist im Spam gelandet :uups: heute wurde ich schon ganz unruhig, weil die Leserunde ja in 5 Tagen beginnt. Wer suchet der findet... im SPAM-Ordner! Das hätte mir natürlich auch früher einfallen können :pale: Am Montag schickt sie mein Verleger sofort raus...


    GlG, Yvonne

    „There is no passion to be found playing small - in settling for a life that is less than the one you are capable of living.“ Nelson Mandela

  • Huhu! :winken:


    Kurze Rückmeldung von mir: Das Buch ist heute angekommen! Vielen Dank dafür! :D

    Wenn die anderen auch so schnell ankommen, kann es dann ja am Donnerstag losgehen. Ich freu mich. :D


    Gruß Canach

    "I'm one with the force, the force is with me..." - Chirrut Imwe (Star Wars: Rogue One)

    俺は、お前を裏切らない - Ich werde dich nicht verraten

  • Hallo,


    mein Buch ist auch schon heute angekommen! Herzlichen Dank!

    Ich habe schon reingelinst... ging nicht anders. :uups:


    Fängt dann Donnerstag einfach jeder an zu lesen, oder wie läuft das organisatorisch ab?

    ich will ja weder zu schnell, noch zu langsam sein...

    :)


    Ganz liebe Grüße,

    murphy

  • Fängt dann Donnerstag einfach jeder an zu lesen, oder wie läuft das organisatorisch ab?

    Genau. Ab Donnerstag wird mit dem Lesen angefangen. Jeder in seiner eigenen Geschwindigkeit (idealerweise aber nicht so schnell dass man schon nach einem oder zwei Tagen durch ist). Währenddessen schreibt man immer wieder seine Leseeindrücke über die Teile die man gerade gelesen hat und diskutiert mit den anderen. Orientier dich am Besten einfach ein wenig an den anderen, dann siehst du ja ob du zu schnell wärst oder alles passt. :D


    An alle: Ich habe auch schon kurz ins Buch geschaut (nicht gelesen, nur geblättert) und gesehen dass es anscheinend keine Einteilung in Kapitel gibt. Wohl aber Absätze mit Pfotenabdrücken dazwischen. Wir sollten also in den Überschriften die Seitenzahlen angeben auf die wir uns beziehen. ( Murphy12 Das ist wichtig, damit man die anderen nicht spoilert und jeder nur die Beiträge lesen kann von denen, die genauso weit sind wie man selbst.)

    "I'm one with the force, the force is with me..." - Chirrut Imwe (Star Wars: Rogue One)

    俺は、お前を裏切らない - Ich werde dich nicht verraten

  • Vielen Dank, Canach. Das hilft mir schon mal weiter.

    :)

    Ich werde mich erstmal etwas zurückhalten und schauen, wie man genau zitiert und wie man sich so verhalten soll.

    Ich habe noch keine Erfahrung mit Leserunden. Bislang habe ich nach dem Lesen meine Meinung kund getan. Ich bin schon total gespannt.

  • Ich werde mich erstmal etwas zurückhalten und schauen, wie man genau zitiert und wie man sich so verhalten soll.

    Ich habe noch keine Erfahrung mit Leserunden. Bislang habe ich nach dem Lesen meine Meinung kund getan. Ich bin schon total gespannt.

    Zitieren ist nicht schwer. Wenn du den ganzen Beitrag zitieren möchtest, musst du unten rechts auf die " neben dem Herz klicken. Dann hast du das Zitat unten in der Textbox. Aber achte bitte darauf dass du deinen eigenen Kommentar dann unter die Zitat-Box schreibst.

    Willst du nur einen Satz oder so zitieren, dann markiere den Satz und du solltest dann zwei schwarze Buttons darunter erkennen können (Zitat speichern / Zitat einfügen). Dort dann auf das Rechte (Zitat einfügen) klicken und der markierte Teil steht in deiner Textbox. :D

    Wenn du jemanden ansprechen möchtest (so wie mich in deinem Beitrag), dann schreib ein @ vor dem Nutzernamen, dann wird das vom Forum hervorgehoben und derjenige bekommt auch eine Nachricht darüber dass er erwähnt wurde. :D

    "I'm one with the force, the force is with me..." - Chirrut Imwe (Star Wars: Rogue One)

    俺は、お前を裏切らない - Ich werde dich nicht verraten

  • Cover & Aufmachung

    Coverbild, Titel, Beschriftung gefallen mir alle zusammen gut. Es passt gut zusammen und sieht harmonisch aus, finde ich. Auch das rückseitige Cover gefällt mir gut und passt dazu dass es sich hier um einen Katzenkrimi handelt.

    Die Länge des Buches passt bisher auch. Ob es mit der Geschichte zusammenpasst, werden wir dann noch sehen. :D

    Die Pfoten zwischen den Abschnitten finde ich auch gut. Ich hätte mir allerdings Kapitelüberschriften gewünscht (ist aber nur meine persönliche Präferenz). Ob das etwas ausmacht oder nicht, sehe ich ja noch.

    Die Schrift hat eine angenehme Größe und lässt sich gut lesen.

    Ach ja... Das Cover fühlt sich irgendwie gut an. So schön glatt und beinahe ein wenig weich. Anders jedenfalls als die letzten Bücher die ich gelesen habe. Finde ich gut. :D


    S. 5 - 14

    Wir lernen Django, seine Familie und auch ein paar Katzen der Umgebung kennen. Dazu noch den Grund der Beunruhigung (die verschwundenen Katzen), um den es ja in dem Buch gehen wird.

    Gefällt mir bisher ganz gut und ich kann mich ganz gut in den Kater hineinversetzen. Dei Katzenrassen habe ich auch alle schon einmal gehört, weiß aber nicht mehr so genau wie alle aussehen, aber das kann man notfalls ja nachschauen oder mit der Beschreibung im Buch leben.


    Ich muss zugeben dass ich selbst ein Hundemensch bin. Katzen finde ich unheimlich süß als Kätzchen und auch so finde ich immer wieder Katzen süß oder schön. Mit dem Charakter würde ich aber vermutlich nicht zurechtkommen und ich bin froh dass unser Hund in seinen Bewegungen eingeschränkter ist und zB nicht an meine Bücher herankommt.

    Davon abgesehen wären Katzen für mich aber sowieso keine Option, da ich furchtbar allergisch bin. Ganz besonders gegen gewöhnliche Hauskatzen. :uups: Django dürfte sich also nicht im gleichen Raum mit mir aufhalten.

    Das hält mich jedoch alles nicht von dem Buch ab. Ist ja alles nur Fiktion und keine der Katzen kommt mir wirklich zu nahe. :lol:


    Ich habe vor einigen Jahren übrigens "Felidae" gelesen. Auch ein guter Katzenkrimi. :D

    Aber mal schauen wie es hier noch weitergeht. Bin ja gerade erst am Anfang. :)

    "I'm one with the force, the force is with me..." - Chirrut Imwe (Star Wars: Rogue One)

    俺は、お前を裏切らない - Ich werde dich nicht verraten

  • ich selbst ein Hundemensch

    Ich hatte als Kind auch eine engere Beziehung zu unseren Hunden als Katzen. Die Letzteren waren auch immer draußen unterwegs. Als ich dann hörte, dass jemand vier kleine Kätzchen an die Wand werfen will, noch bevor sie die Augen öffnen, habe ich gesagt, dass ich zwei nehme. Die anderen zwei haben auch ein Zuhause bekommen :) meine beiden Kater haben mich echt erstaunt, weil sie beide so einen starken Charakter haben, was ich bei Katzen gar nicht für möglich gehalten hätte. Zudem folgt mir Hansi "meistens" aufs Wort. Ich wundere mich wirklich darüber. Er knurrt sogar lautstark im Gang, wenn jemand an der Haustür steht, den er warum auch Immer nicht "riechen" kann. So glaubwürdig, dass mich ein Arbeiter vom Wasseramt fragte, ob ich meinen Hund an die Leine nehmen könnte :lechz: Ich öffnete die Tür und da war Hansi. Wahrscheinlich war er im Vorleben ein Hund :lol:

    „There is no passion to be found playing small - in settling for a life that is less than the one you are capable of living.“ Nelson Mandela

  • Wahrscheinlich war er im Vorleben ein Hund

    Haha. Das erinnert mich umgekehrt an den Hund meiner Schwester. Sie hatte vorher schon einen Kater und Jahre später noch einen jungen Hund angeschafft. Der verhält sich jetzt genauso wie der Kater. Putzt sich wie eine Katze, bellt fast nicht und legt sich sogar so mit unter den Bauch gezogenen Pfoten hin wie der Kater. Schon lustig. :lol:

    "I'm one with the force, the force is with me..." - Chirrut Imwe (Star Wars: Rogue One)

    俺は、お前を裏切らない - Ich werde dich nicht verraten

  • Cover und Klappentext

    Coverbild, Titel, Beschriftung gefallen mir alle zusammen gut. Es passt gut zusammen und sieht harmonisch aus, finde ich. Auch das rückseitige Cover gefällt mir gut und passt dazu dass es sich hier um einen Katzenkrimi handelt.

    Das sehe ich auch so. Mir gefällt, dass der Pfotenabdruck des Covers sich im Buch wiederfindet. Die rote Farbe des Titels und Untertitels passt ebenfalls.

    Besonders gut finde ich die Auswahl der beiden Bilder auf der Buchrückseite, weil sie so geheimnisvoll wirken.

    Die Pfoten zwischen den Abschnitten finde ich auch gut. Ich hätte mir allerdings Kapitelüberschriften gewünscht (ist aber nur meine persönliche Präferenz). Ob das etwas ausmacht oder nicht, sehe ich ja noch.

    Kapitelüberschriften brauche ich nicht unbedingt, aber das ist natürlich auch eine rein subjektive Meinung. Mir ist wichtig, dass der Text in irgendeiner Weise gegliedert ist, damit ich beim Lesen weiß, wo ich sinnvollerweise eine Lesepause machen kann. Das ist hier eindeutig der Fall.

  • Seiten 5-14

    Der Abschnitt beginnt mit einer Beschreibung des Regens. Dabei gefällt mir der Schreibstil wegen der Wortwahl sehr gut!

    Danach ändert sich der Stil, da die Perspektive der Katze stärker in den Vordergrund rückt. Ich finde die Schreibweise aber absolut passend zu der Perspektive.

    Das Buch liest sich bisher sehr flüssig!

  • Meine zwei Inspirationsquellen für das Buch

    Süüß :love: Und mir juckt schon beim Anblick die Nase. :lol:


    Seite 14 - 21

    (Keine Pfote dazwischen weils ja nicht passt, aber auf der neuen Seite beginnt trotzdem schon eine neue Szene.)


    Ich hatte gestern schon überlegt ob ich von den Katzen meines Schwagers erzählen soll, hatte es dann aber erstmal nicht gemacht (vergessen). Jetzt in dem Abschnitt sind die mir direkt wieder eingefallen. Mein Schwager hatte mal zwei gewöhnliche Hauskatzen (in deren Nähe ich nur zehn Minuten sein konnte, dann habe ich leider extreme Atemprobleme bekommen). Eine davon ist vor ein paar Jahren gestorben, da haben sie sich nach einem neuen Kater umgeschaut, damit der Alte nicht mehr alleine ist. Und sich dann in eine neue Rasse verliebt. Der neue Kater war aber extrem ängstlich und hing sehr an seiner - sehr viel mutigeren und neugierigeren - Schwester, so dass die Züchterin meinte, dass es ihr leid täte, aber sie würde die zwei ungerne trennen. Also wurden beide genommen, zumal - wenn der alte Kater dann auch irgendwann stirbt - der neue Kater ja wieder alleine wäre. Nun haben sie also drei Katzen und für mich ist das sogar auch gut, denn die beiden Neuen haben kein Unterfell (oder wie man das nochmal nennt) und sind daher für Allergiker wie ich mich recht gut ertragbar. :D

    Aber um zum Punkt zu kommen, warum ich das alles schreibe: Es sind Maine-Coone. So wie Blume. Und was für schöne Tiere! :love: Allerdings echt riesig, muss man schon sagen. :loool:

    Der Kater erinnerte mich auch gleich an Blume. Unheimlich ängstlich, wie gesagt. Seine Schwester ist da ganz anders. Und bunter. Ich glaube mein Schwager hatte mal gemeint dass nur die Weibchen dreifarbig sein könnten oder so. Sicher bin ich da aber gerade nicht mehr. :-k (Mein Schwager und seine Frau sind ziemliche Katzenmenschen. Meine Schwägerin spricht mehr über ihre Katzen als andere über ihre Kinder. :lol: Da bekommt man doch recht viel mit.)

    Ist auch lustig mit den drei Katzen. Die beiden Maine Coone sind inzwischen deutlich größer als der alte Kater. Der hat aber ganz klar das Sagen und die hören auf ihn. :lol:

    "I'm one with the force, the force is with me..." - Chirrut Imwe (Star Wars: Rogue One)

    俺は、お前を裏切らない - Ich werde dich nicht verraten

  • Seiten 14-31

    Schön ist die Idee eines Katzenrates als gemeinsames Gremium der Dorfkatzen. Er tagt und will herausfinden, was mit den drei verschwundenen Katzen passiert ist.

    Mir fällt auf, dass das Verhalten und Aussehen der Katzen sehr genau beschrieben werden. Für Katzenfans, die sich mit den verschiedenen Rassen auskennen, ist das bestimmt besonders schön zu lesen.

    Die Länge der Abschnitte ist für meinen Geschmack genau richtig.

Anzeige