Katharina Martin - Sophie und die Magie

Anzeige

  • Sophie die in die 5 b geht ist schon aufgeregt . Am nächsten Tag fährt ihre Klasse ins Landschulheim . Die strenge Biologielehrerin Frau Munk ist auch mit dabei . Aber dort angekommen verhält sie sich komisch . Da stimmt doch etwas nicht . Sophie und ihre Clique gehen diesem Phänomen auf den Grund ...


    Der Schreib - und Erzählstil ist bildhaft , flüssig und leicht zu lesen . Die Protagonisten sind sehr sympathisch und freundlich . Die Spannung in diesem Buch erhöht sich langsam aber stetig .


    Fazit : Die schwarz - weißen Illustrationen detailliert gehalten . Die Schrift ist größer und etwas dicker geschrieben . So bin ich relativ zügig durch die Geschichte gekommen . In diesem Buch tummelt sich so manch magisches Wesen herum . Darum ist die Geschichte turbulent , spannend und für die Clique um Sophie voller Abenteuer . Wie der Titel schon sagt kommt die Magie nicht zu kurz . Die Geschichte handelt von Mut , Freundschaft und dem zusammenhalten . Zum Schluss gibt es noch ein Rezept für einen Vanillepudding zum nachkochen .

    Es ist ein kurzweiliges Buch das mich auf diese magische Klassenfahrt mitgenommen hat .

    Dieses Geschichte ist für Kinder von 8 -10 Jahren geeignet . Es ist der zweite Band einer bisher zweiteiligen Reihe . Die Geschichte ist in sich abgeschlossen . Man braucht nicht unbedingt das Vorgängerbuch kennen . Das Ende ließ mich vermuten dass es eventuell noch einen dritten Band geben wird .

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

Anzeige