SUB-Abbau und Anti-Aufbau-Plan

Anzeige

  • und auch mal geduldiger sein und nicht alles sofort haben wollen.

    "Zum Glück" hilft mir mein mangelndes Budget hierbei. Allerdings frage ich mich inzwischen auch: Kann ich das Buch innerhalb der nächsten 1-2 Monate tatsächlich lesen oder gibt es noch (zu viele) Bücher, die ich vorher lesen will. Falls ja, dann verschiebe ich den Kauf. So gehe ich u.a. sicher, dass ich tatsächlich interessiert daran bin.

    Aber ich hab in meiner Wohnung auch noch Bücher rumliegen von vor 10 Jahren, weil ich sie immernoch interessant finde, aber eben nicht so interessant wie neue Bücher oder Bücher von Reihen. :pale:

    Oh wie schön das bei dir klappt! :cheers:


    Der Weg ist das Ziel 👍🏼🍀

    Ich bin nur leider Meisterin in mich selbst anlügen 🆘 🤬😢

    So kann das echt nicht weiter gehen…

    ❗️Disziplin❗️

  • Neues Jahr, neues Glück. :anstossen:


    Hat sich jemand von euch etwas vorgenommen, um dem SUB endlich Einhalt zu gebieten und ihn vielleicht sogar abzubauen? :totlach:


    Ich habe noch nicht so wirklich einen Plan, bin allerdings erstaunt darüber, dass ich alleine in diesem Jahr über 100 Bücher gekauft habe, die ich bisher nicht gelesen habe. :pale: Wenn ich dann bedenke, dass ich nur knapp 130 Bücher im Jahr lese, wird es mit dem Abbau schwierig. Dazu passt natürlich mein Vorhaben, mir heute nochmal Bücher zu gönnen, zum Jahresabschluss quasi, weil im nächsten Jahr natürlich alles besser wird. :-,


    Wie sieht es bei euch aus? Gibt es Pläne?

  • 2020 Jahr hatte ich es geschafft, alle Neuzugänge des Jahres zu lesen. Dieses Jahr sind 8 übrig. Das sind bis auf zwei alles Serienfortsetzungen bzw. -abschlüsse, bei denen mir noch Bücher dazwischen fehlen oder wo ich noch nicht zum Lesen der Vorgänger gekommen bin oder die auf den allerletzten Drücker eingetrudelt sind.


    Jahresfazit (falls ich richtig gezählt habe :-k ):

    72 Bücher von SuB gelesen

    52 neu angeschafft und gelesen, 12 davon Mangas, die gehen fix, und

    24 ebooks


    Ins neue Jahr starte ich mit 909 Büchern auf dem SuB, Ziel für Ende 2022 sind 750. Ich war dieses Jahr etwas lasch, nächstes Jahr wird wieder härter durchgegriffen, da soll für den SuB 2022 am Ende wieder eine 0 stehen und für den allgemeinen SuB-Abbau strebe ich ein 3:1-Verhältnis zwischen SuB und Neu an. Allerdings kommen auch so langsam die dicken Brocken und längeren Serien auf mich zu, um die habe ich bislang ein wenig drumrum gelesen :-? Aber wird schon, so lange der SuB weiter artig schrumpft, ist alles gut :mrgreen:

  • Hat sich jemand von euch etwas vorgenommen, um dem SUB endlich Einhalt zu gebieten und ihn vielleicht sogar abzubauen? :totlach:

    Ja, Anfang 2021 habe ich mir vorgenommen meinen SuB zu reduzieren. Ist natürlich nicht das erste Vorhaben dieser Art, aber bisher klappt es ganz gut, von 118 auf 69 Bücher. Ich werde mich bemühen, dass es 2022 so weiter geht.

    Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt.
    (Jorge Luis Borges)

  • Wie sieht es bei euch aus? Gibt es Pläne?


    Ja: Mein SuB liegt mittlerweile bei über 500 Büchern und das wird langsam sogar mir zu viel. Deswegen habe ich mir, drei schon vorbestellte Bücher ausgenommen, ein Buchkaufverbot bis zu meinem Geburtstag Mitte April verordnet - mal schauen, wie es wird... :uups:

  • Hat sich jemand von euch etwas vorgenommen, um dem SUB endlich Einhalt zu gebieten und ihn vielleicht sogar abzubauen? :totlach:

    Ja, Anfang 2021 habe ich mir vorgenommen meinen SuB zu reduzieren. Ist natürlich nicht das erste Vorhaben dieser Art, aber bisher klappt es ganz gut, von 118 auf 69 Bücher. Ich werde mich bemühen, dass es 2022 so weiter geht.

    Das finde ich sehr beeindruckend, wenn ich ehrlich bin!


    Mein SUB liegt jetzt bei 60, eher 59, da mit bei einem Buch noch 50 Seiten fehlen. Tatsächlich ist der vermutlich größer, da ich noch unkatalogisierte Bücher im Schrank habe. Das will ich nächste Woche ändern, sodass ich hier dann alle Bücher drin habe.

    Ich wäre aber glücklich, wenn sich mein SUB langfristig auf ~10-20 einpendelt, wenn ich eine Bibliotheksmitgliedschaft habe.

    Ein anderer Punkt ist, dass ich besser aussortieren möchte, welche Bücher ich von den 60+ überhaupt noch lesen möchte. Manche sind nämlich schon gut 5-10 Jahre auf dem SUB und interessieren mich eigentlich nicht mehr. :pale:

  • Ich habe mir auch vorgenommen, ordentlich abzubauen. Wir werden Mitte nächsten Jahres in unser Eigenheim ziehen und da möchte ich so wenig Bücher wie möglich mitnehmen. Außerdem haben wir im Ort eine wirklich tolle Bücherei mit onleihe und dieses Angebot will ich guten Gewissens nutzen können.

    Mittlerweile hat sich meine Einstellung zu Büchern so geändert, dass ich keine vollen Bücherregale für Romane mehr im Haus brauche, weil ich die meisten dieser Bücher sowieso nur ein Mal lese.

    Langfristig möchte ich den Fokus wirklich auf Büchereibücher legen.

    Und wie soll mir der Abbauplan gelingen?

    Ich werde auf jeden Fall wieder fleißig Statistik führen, das motiviert mich immer sehr. Genauso wie das Stöbern im Katalog der Bücherei und der Gedanke an nicht allzu schwere Umzugskartons. :lol:

    :study: Ich lese gerade

    Judith Lennox: Alle meine Schwestern

    Blake Pierce: Mord in Paris


    SUB: 37

  • Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr. :anstossen:

    Jahresfazit (falls ich richtig gezählt habe :-k ):

    72 Bücher von SuB gelesen

    52 neu angeschafft und gelesen, 12 davon Mangas, die gehen fix, und

    24 ebooks

    Finde ich richtig gut. :) Für mich wäre es auch schon ein erster Schritt, wenn nicht ständig neue Bücher auf dem SUB landen würden, vielleicht gelingt mir das dieses Jahr.

    von 118 auf 69 Bücher.

    Super, das ist doch schon ein ordentlicher Abbau. :)

    ein Buchkaufverbot bis zu meinem Geburtstag Mitte April verordnet

    Über ein Buchkaufverbot habe ich auch schon nachgedacht, aber ich kenne mich... das klappt nicht. :pale: Wünsche dir viel Erfolg.

    Ich wäre aber glücklich, wenn sich mein SUB langfristig auf ~10-20 einpendelt,

    Das wäre für mich auch ein SUB, den ich als "angenehm" empfinden würde. Dafür müsste ich aber einiges aussortieren, sonst würde es wohl ein paar Jahre dauern.

    Manche sind nämlich schon gut 5-10 Jahre auf dem SUB und interessieren mich eigentlich nicht mehr.

    Kenne ich, wobei ich durchs Lesewichteln schon den ein oder anderen Schatz geborgen habe. Habe mir auch schon Bücher erneut gekauft, weil ich sie mal aussortiert hatte und sie dann doch lesen wollte. :uups: Es durften aber auch schon einige Bücher gehen, die ich nicht vermisse.

    Mittlerweile hat sich meine Einstellung zu Büchern so geändert, dass ich keine vollen Bücherregale für Romane mehr im Haus brauche, weil ich die meisten dieser Bücher sowieso nur ein Mal lese.

    Ich habe ein ganzes Zimmer und liebe es. Allerdings entscheide ich nach dem lesen inzwischen direkt, ob ich das Buch behalten möchte, oder nicht. Ich gehe auch regelmäßig meine Regale durch und sortiere aus.

  • Frohes neues Jahr ihr Lieben,

    ja auch ich möchte mal von meinem SuB ein wenig runterkommen. Ich liebe es, wenn ich viel Auswahl habe, jedoch sind 500 SuB Bücher dann doch etwas zu viel. Ich brauche mir kein Buchkaufverbot auflegen, da ich mir höchstens 5 neue Bücher im Jahr gönne. Mein SuB wächst meistens durch Bücher aus dem öffentlichen Bücherschrank und 1-2 Mal im Jahr haben wir hier einen Büchermarkt mit gebrauchten Büchern. Das ist immer tödlich für meinen SuB. Ich möchte mir dieses Jahr aber vor allem Reihenfortsetzungen kaufen, um da den SuB angreifen zu können. Außerdem habe ich mir die Pensum Challenge vorgenommen, an dem ich mir für den Anfang 50 Seiten pro Tag vorgenommen habe. Die letzten 2 Jahre waren für mich nicht nur dank Corona sehr anstrengend. Es hat sich auch viel in meinem Privatleben verändert. Nun kommt mein Leben langsam wieder zur Ruhe und ich möchte mir die Zeit nehmen, wieder mehr zu lesen. Ich wünsche euch viel Spaß und Erfolg bei euren Vorhaben.

  • Ich habe ein komplettes Zimmer voller ungelesener Bücher und möchte dieses Jahr mal kräftig ausmisten, verschenken und natürlich lesen.

    Beim ausmisten würde ich dir helfen und dir Bücher abnehmen :lol:

    Oh, gut zu wissen. Ich werde auf dein Angebot zu gegebener Zeit zurückkommen.

  • Ich habe ein ganzes Zimmer und liebe es.

    Ich mag das auch sehr gerne, vor allem bei Büchern für die Arbeit und auch bei Sachbüchern. Da blättere ich total gerne drin rum, vor allem in Kindersachbüchern und Sachbilderbüchern! Und diese Bücher mag ich dann auch besitzen und immer wieder ansehen und darin schmökern.


    Nur bei Romanen reizen mich volle Regale so gar nicht mehr.

    Wir werden Mitte nächsten Jahres in unser Eigenheim ziehen

    Nächstes Jahr oder dieses Jahr? :-k

    Dieses Jahr natürlich #-o Da war mein Hirn wohl noch nicht so ganz warm gelaufen heute Morgen.

    :study: Ich lese gerade

    Judith Lennox: Alle meine Schwestern

    Blake Pierce: Mord in Paris


    SUB: 37

  • Ihr Lieben, Frohes Neues Jahr und viel Erfolg in eurem Vorhaben! :santa:


    Ich habe mir nicht viel vorgenommen. Ich möchte natürlich weniger ausleihen und kaufen, und viel mehr lesen. :lechz: Doch ein SuB in meiner Größe macht mir noch keine Sorgen. Ich mag es, diese Auswahl zu haben. Dennoch möchte ich gerne die Grenze nicht überschreiten, ich möchte gerne den Überblick behalten und nicht mal davor stehen und nicht wissen, was für ein Buch, oder was für ein Autor das ist, und wie der/die überhaupt auf meinen SuB gekommen sind. :)


    Bei mir wäre es auch nicht so schlimm, wenn ich nicht ein Fehler entdeckt hätte in der Daten. :uups: Es wurde nicht alles gespeichert, und deswegen musste ich meinen SuB manuell überarbeiten.


    Jetzt habe ich 582 Bücher zu Jahresbeginn, aber die Korrektur ist noch nicht zu Ende.


    Viel Erfogl wünsche ich allen beim SuB Abbau!

    2022: Bücher: 18/Seiten: 8339
    2021: Bücher: 205/Seiten: 93 417
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Hoover, Colleen - Layla

    Clement, Jennifer - Gun Love

  • Ich habe mir mein Lesejahr 2021 gerade auch noch mal genauer angeschaut.

    Zum SUB dazugekommene Bücher: 27

    Davon selbst gekauft: 5


    Bücher gelesen: 31

    Woher kamen die gelesenen Bücher?

    Geliehen: 17

    Geschenkt bekommen: 3 (davon im Jahr 2021: 2, vor 2021: 1)Gekauft: 10 (davon im Jahr 2021: 4, vor 2021: 6)

    Dies bedeutet, dass ich von meinem vor 2021 bestehenden SUB nur 7 Bücher gelesen habe.

  • Huhu :)


    Auch ich habe Vorsätze für das neue Jahr gefasst. Zunächst möchte ich hier wieder regelmäßiger reinschneien, nachdem ich in den letzten Monaten auch endlich wieder mehr gelesen habe. Zwar nicht so viel wie früher, aber mehr als zwischendurch.

    Aber egal, ich will ja eigentlich meine buchigen Vorsätze mit euch teilen. Ich hab mich vor kurzem hingesetzt und meinen SUB um ganze 262 Bücher erleichtert - Bücher die schon ewig liegen, die mich nicht mehr interessieren, von denen ich sehr viel negatives gehört habe o.ä.

    Somit beträgt mein SUB aktuell noch 1.188 8-[. Für 2022 habe ich mir vorgenommen, 52 Bücher zu lesen - ich hab nämlich überhaupt keine Ahnung, wie ich mit Baby dazu komme. Damit der SUB trotzdem sinkt, arbeite ich neben diversen Challenges (ich habe dieses Jahr eine Leseliste und bin bei der Punkte-Challenge dabei) auch mit einem SUB-Glas. Für 100 gelesene Seiten kommt 1€ ins Glas - bei 320 Seiten spare ich 4€. Nur von diesem Geld werden Bücher gekauft.

    In der Vergangenheit habe ich sowas schon öfter versucht, bin dann aber immer gescheitert. Ich habe zu viel gekauft und kein Geld aus dem Glas genommen. Jetzt habe ich meine aussortierten Bücher mit je 1,50€ honoriert, sodass ich schon ein ordentliches Kapital in meinem Glas habe: Mit den beendeten Büchern befinden sich aktuell 401,01€ darin. Ich hoffe, dass ich mit einem solchen "Startkapital" endlich mal durchhalte. Und wer weiß, vielleicht gibt es dieses Jahr einen buschigen Adventskalender für mich, wenn ich das Geld nicht vorher verbrate :lechz:

  • Aber egal, ich will ja eigentlich meine buchigen Vorsätze mit euch teilen. Ich hab mich vor kurzem hingesetzt und meinen SUB um ganze 262 Bücher erleichtert - Bücher die schon ewig liegen, die mich nicht mehr interessieren, von denen ich sehr viel negatives gehört habe o.ä.

    Wow, das finde ich erfolgreich. :thumleft: Das ist eine ganze Menge, was du aussortiert hast. Was machst du mit den Büchern, hast du die Möglichkeit die zu verkaufen oder zu spenden?

    Damit der SUB trotzdem sinkt, arbeite ich neben diversen Challenges

    Viel Erfolg dir damit, und setzt dich bitte nicht unter Druck, es wirkt nur kontraproduktiv, finde ich. :friends:

    2022: Bücher: 18/Seiten: 8339
    2021: Bücher: 205/Seiten: 93 417
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Hoover, Colleen - Layla

    Clement, Jennifer - Gun Love

Anzeige