Elli H. Radinger - Die Weisheit alter Hunde

  • Buchdetails

    Titel: Die Weisheit alter Hunde: Gelassen sein,...


    Verlag: Ludwig Buchverlag

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 320

    ISBN: 9783453281080

    Termin: Oktober 2018

  • Bewertung

    3.9 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen

    78,3% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Die Weisheit alter Hunde: Gelassen sein,..."

    Das neue Buch der Spiegel-Bestsellerautorin Hunde sind großartig – egal in welchem Alter! Das Leben mit einem alten Hund und die Begleitung in seinen letzten Jahren öffnen unsere Augen und unser Herz. Alte Hunde können uns viel beibringen: Nimm jeden Tag als Geschenk; bereue nichts; kümmere dich um dein Rudel; erkenne, was wirklich zählt; nimm hin, was nicht zu ändern ist; vergib, solange du lebst; du bist nie zu alt für neue Tricks; das Alter ist eine Frage der Einstellung – und vieles mehr. Elli H. Radinger, Wolfs- und Hundeexpertin, erzählt spannende Geschichten, die exemplarisch stehen für Vertrauen, Geduld, Achtsamkeit, Dankbarkeit, Intuition, Liebe, Vergebung und Witz, aber auch für den Umgang mit Trauer und Verlust. Ein warmherziges und verblüffendes Kompliment an den besten Freund des Menschen. Ausstattung: 24 S. Farbbildteil
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

  • Kurzmeinung

    Tanni
    Was man aus der Weisheit der Hunde so alles für sein eigenes Leben herausziehen kann. Wunderschön geschrieben. *****
  • Kurzmeinung

    Hiyanha
    Wunderschön - auch für mich, als "Mutti" einer alten Katzendame.

Anzeige

  • Titel: Die Weisheit alter Hunde

    Autorin: Elli H. Radinger

    Verlag: Heyne

    Seiten: 320

    Erschienen: 9. Juni 2020 (TB)

    ISBN-Taschenbuch: 3453605403

    Weitere Ausgaben: Gebunden & ebook


    Klappentext

    Hunde sind großartig – egal in welchem Alter! Das Leben mit einem alten Hund und die Begleitung in seinen letzten Jahren öffnen unsere Augen und unser Herz. Alte Hunde können uns viel beibringen: Nimm jeden Tag als Geschenk; bereue nichts; kümmere dich um dein Rudel; erkenne, was wirklich zählt; nimm hin, was nicht zu ändern ist; vergib, solange du lebst; du bist nie zu alt für neue Tricks; das Alter ist eine Frage der Einstellung – und vieles mehr. Elli H. Radinger, Wolfs- und Hundeexpertin, erzählt spannende Geschichten, die exemplarisch stehen für Vertrauen, Geduld, Achtsamkeit, Dankbarkeit, Intuition, Liebe, Vergebung und Witz, aber auch für den Umgang mit Trauer und Verlust. Ein warmherziges und verblüffendes Kompliment an den besten Freund des Menschen.


    Zum Inhalt

    Alter - eine Frage der Einstellung? Nicht so für Hunde. Davon ist die Autorin überzeugt. In diesem Buch schreibt sie über ihre eigenen Hunde und ganz besonders oft über ihre 13jährigen Hündin Shira, auf deren unweigerlichen Tod irgendwann sie sich vorzubereiten versucht.

    Sie nimmt den Leser mit auf eine Reise über das Leben von Hunden. Vom Welpen bis zum Senior. Mittendrin immer mal wieder Einblicke in ihre Arbeit. Elli H. Radinger ist Wolfsforscherin und -beobachterin und kann an ihren Haushunden die Abstammung zum Wolf noch erkennen, aber auch die gänzlich andere Prägung, die Domestikation auf den Menschen und damit dem größten Unterschied zum Wolf. Und daraus ergeben sich unzählige Geschichten, die sich wiederum mit dem Verhalten des Menschen vergleichen lassen, in den Augen der Autorin und sicherlich auch in denen des ein oder anderen Lesers...


    Meine Meinung

    Hunde.

    Sie kümmern sich um ihr Rudel, sind dabei nicht perfekt und beanspruchen das auch gar nicht für sich, aber sie sind instinktiv konsequent, jedoch niemals gewalttätig.

    Hunde können vergeben, aber niemals vergessen. Und sie sehen mit dem Herzen und bereuen nichts. Sie erkennen, was wirklich zählt.

    Hunde wollen stets lernen, bis ins hohe Alter. Sie lieben das Leben, bis ins hohe Alter. Erfreuen sich an Kleinigkeiten, bis ins hohe Alter. Sie können verspielt sein, bis ins hohe Alter. Leben im Hier und Jetzt - bis ins hohe Alter.

    Hunde wissen, wo sie hingehören, sind treu ergeben, verschenken ihr Herz und würden immer wieder nach Hause finden.

    Hunde spüren aber auch, wenn es Zeit ist zu gehen. Sie nehmen hin und akzeptieren ohne Wehklagen.

    DAS ist so der Tenor aus dem Buch, der einzelnen Kapitel, mit meinen Worten wiedergegeben.

    Die Autorin vergleicht immer und immer wieder hündische Verhaltensweisen mit denen des Menschen. Natürlich ist das nicht korrekt, aber darum geht es nicht. Es geht darum, was wir von Hunden lernen können, ob man es nun vergleichen kann oder nicht. Hunde sind so einzigartig einfach gestrickt, wenn man sich mal wirklich erforscht und kennt. Sie sind so unkompliziert und handeln so klar und verständlich, wenn man ihre Sprache kennt. Wir könn(t)en soo viel von Hunden lernen, nicht nur von alten Hunden und ihrer Weisheit. Aber der Mensch ist ja oftmals noch nicht einmal gewillt von weisen Menschen zu lernen, von den Erfahrungen älterer Menschen, wie soll er dann von Hunden lernen...


    Mein Fazit :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :love:

    320 Seiten voller Geschichten, schön und traurig, lustig und humorvoll, nachdenklich und einfach schön. Viele Bilder immer wieder. Alles schön gegliedert in passenden Überschriften. Ein tolles Buch, wenn man sich darauf einlassen kann, bereit ist, den Vergleich anzunehmen, auch wenn der Mensch nicht dem Hunde vergleichbar ist und umgekehrt. Aber schließlich vermenschlichen so viele Hundehalter ihre Hunde und dichten ihnen menschliche Verhaltensweise und Züge an, da finde ich es absolut legitim von der Autorin, diesen Vergleich aufgestellt zu haben. :thumleft:

    Liebe Grüße von Tanni


    2021 gelesen: 120

    Januar = 20, Februar = 23, März = 20, April = 19

    Mai = 23, Juni = 15

Anzeige