Leserlieblinge

Anzeige

  • Den Gedanken hatte ich schon öfter, aber jetzt setze ich den Thread in die Tat um, hier kann und soll diskutiert werden, hier kann man 'Werbung' für sein Buch machen, was man toll findet, hier soll man tolle Bücher vorstellen, die sich zum nominieren eignen, hier kann man Bücher einstellen, die man gelesen hat um sie dann eventuell zu nominieren, denn manchmal vergisst man ja auch das man passende Bücher gelesen hat.

    :study: Die Freimaurer (John Dickie) 120 / 544 Seiten

    :study: Die Toten vom Gare d'Austerlitz (Chris Lloyd) 50 / 473 Seiten

    :study: Ready Player Two (Ernest Cline) 120 / 463 Seiten


    SUB: 715

  • Nun wurde ja bereits nominiert, aber ich mache trotzdem einmal Werbung für die Abstimmung, denn eines meiner Jahreshighlights hat's geschafft, für diese nominiert zu werden.


    Jasmin Schreiber "Mariannengraben"

    »Ein Buch, das Geborgenheit bietet und Hoffnung schenkt« Yasmina Banaszczuk Paula braucht nicht viel zum Leben: ihre Wohnung, ein bisschen Geld für Essen und ihren kleinen Bruder Tim, den sie mehr liebt als alles auf der Welt. Doch dann geschieht ein schrecklicher Unfall, der sie in eine tiefe Depression stürzt. Erst die Begegnung mit Helmut, einem schrulligen alten Herrn, erweckt wieder Lebenswillen in ihr. Und schließlich begibt Paula sich zusammen mit Helmut auf eine abenteuerliche Reise, die sie beide zu sich selbst zurückbringt - auf die eine oder andere Weise. (Inhaltsangabe Amazon)


    Von der Art und Weise der Gliederung, wie die Geschichte erzählt wird, ist das etwas für mich völlig Neues gewesen. So wichtige Themen sind hier sehr sensibel aufbereitet und ich kenne bis jetzt niemanden, dem dieser Roman unberührt gelassen hat. Wer es noch nicht gelesen hat, lese. Wer es gelesen hat, bitte dafür stimmen.

  • Ja ist mir wie immer besonders spät eingefallen, aber dafür habe ich auch brav dafür gestimmt. :D


    2021 habe ich immerhin auch schon ein Buch gelesen, auch wenn es für mich nicht aufs Treppchen schaffte, aber ich kann ja sammeln und dann gucken was rauskommt.


    Bücher 2021:


    Krimis / Thriller:

    Der andere Sohn (Peter Mohlin / Peter Nyström)

    :study: Die Freimaurer (John Dickie) 120 / 544 Seiten

    :study: Die Toten vom Gare d'Austerlitz (Chris Lloyd) 50 / 473 Seiten

    :study: Ready Player Two (Ernest Cline) 120 / 463 Seiten


    SUB: 715

  • Buch Nummer 2 aus 2021 habe ich auch durch und war definitiv überraschend, aber außerordentlich gut.


    Bücher 2021:


    Krimis / Thriller:

    Der andere Sohn (Peter Mohlin / Peter Nyström)


    Sachbücher:

    Dancing with Bees - Meine Reise zurück zur Natur (Brigit Strawbridge Howard)

    :study: Die Freimaurer (John Dickie) 120 / 544 Seiten

    :study: Die Toten vom Gare d'Austerlitz (Chris Lloyd) 50 / 473 Seiten

    :study: Ready Player Two (Ernest Cline) 120 / 463 Seiten


    SUB: 715

  • Buch Nummer 3 aus 2021 ist gelesen und mir fällt auf, dass der Bereich Krimi / Thriller sich zwar füllt, aber der große Sprung mag noch nicht gelingen, es wird weiter gewartet auf das 5 Sterne Buch, aber es ist ja noch früh im Jahr 2021. :lol: Und das nächste Buch liegt schon lesebereit bei mir.


    Bücher 2021:


    Krimis / Thriller:

    Der andere Sohn (Peter Mohlin / Peter Nyström)

    Die Wahrheit der Dinge (Markus Thiele)


    Sachbücher:

    Dancing with Bees - Meine Reise zurück zur Natur (Brigit Strawbridge Howard)

    :study: Die Freimaurer (John Dickie) 120 / 544 Seiten

    :study: Die Toten vom Gare d'Austerlitz (Chris Lloyd) 50 / 473 Seiten

    :study: Ready Player Two (Ernest Cline) 120 / 463 Seiten


    SUB: 715

Anzeige