Maras Abschied von den Serienfeen

Anzeige

  • Liebe Community,


    es gibt Veränderungen im Team. Mara ist seit ein paar Tagen nicht mehr Teil des Serienteams.

    Es war keine einfache Entscheidung aber am Ende ist es mir trotz langem und großem Zeiteinsatz immer weniger gelungen unsere Vorstellungen von einer gemeinsamen Teamarbeit unter einen Hut zu bringen.


    Allerdings will ich nicht die letzte Zeit in Erinnerung behalten, sondern erinnere mich noch gut, Mara , wie du damals bei den Serien gestartet bist und Reihe für Reihe hinzukam. Du hast immerwieder deine Rekorde übertroffen. Die Leistung kann dir keiner mehr nehmen. Sie ist wie für alle Zeit in Stein gemeißelt.

    Dafür verneige ich mich und sage Danke, Danke, Danke für tolle Momente, einen ungebrochenen Elan und deinen Einsatz für alle Serienfans!


    Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für den Serienfeen-Ruhestand und hoffe, du bleibst dem BücherTreff erhalten!


    Liebe Grüße :wink:


    Mario

  • Danke für Deine Arbeit Mara . Ich habe fast von Anfang an mitbekommen wie Du die Serien aufgebaut hast und wieviel Arbeit und Herzblut du da reingesteckt hast. Das ist nun schon über 10 Jahre her und damals waren die Serien noch nicht in einem eigenen Bereich. Super! :thumleft:


    Schade, dass dieser Abschied nun so unschön ausfällt und ich muss sagen, dass ich die Worte hier nicht besonders ansprechend finde. Ich kenne die Hintergründe nicht und weiß nicht was vorgefallen ist, aber so verabschiedet man einen langjährigen Mitarbeiter nicht. Ich denke, das wäre auch ohne Seitenhieb gegangen und es hinterlässt einen etwas faden Beigeschmack. :|

  • Danke für Deine Arbeit Mara . Ich habe fast von Anfang an mitbekommen wie Du die Serien aufgebaut hast und wieviel Arbeit und Herzblut du da reingesteckt hast. Das ist nun schon über 10 Jahre her und damals waren die Serien noch nicht in einem eigenen Bereich. Super! :thumleft:


    Schade, dass dieser Abschied nun so unschön ausfällt und ich muss sagen, dass ich die Worte hier nicht besonders ansprechend finde. Ich kenne die Hintergründe nicht und weiß nicht was vorgefallen ist, aber so verabschiedet man einen langjährigen Mitarbeiter nicht. Ich denke, das wäre auch ohne Seitenhieb gegangen und es hinterlässt einen etwas faden Beigeschmack. :|

    Du nimmst mir die Worte aus dem Mund!


    Ich möchte mich ganz, ganz toll bei dir bedanken Mara ! :friends: :friends: :kiss:

    Die Stunden, Wochen, Jahre, die du damit verbracht hast, dieses Service hier bei uns zu bieten. Respekt!

    Bitte bleib uns auf jeden Fall als Privatier im Forum erhalten :friends:


    Mario : Welche Uneinigkeiten ihr beiden hattet, hat in dieser Mitteilung meiner Meinung nach NULL zu suchen. Fader Beigeschmack wie Kapo schrieb, ist noch sehr vornehm ausgedrückt. So möchte ich nirgends verabschiedet werden, wo ich jahrelang Dienste versah.

    :study: Eric Vuillard: 14. Juli

    :study: Toni Morrison: Die Herkunft der anderen - Über Rasse, Rassismus und Literatur

    :study: James Roy: Town - Irgendwo in Australien

    :study: Philippe Sands: Rückkehr nach Lemberg

    :study: Umberto Eco: Vier moralische Schriften


    „An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert.“

    Erich Kästner

    "Das fliegende Klassenzimmer"


    Warnhinweis:
    Lesen gefährdet die Dummheit

    :study:

  • Kapo und terry Es ist gut gemeint, aber leider macht ihr eine schwierige Situation noch schlimmer. Eure Einschätzungen liegen auf der Hand, sind aber in Unkenntnis der Situation getroffen. Es war ganz konkret nicht anders zu lösen. Der Weg des eleganten Schweigens ist mit entsprechenden Begriffen genauso angreifbar. Er funktioniert nur unter Umständen, die hier leider nicht gegeben sind. Es liegt mir fern schmutzige Wäsche zu waschen, Seitenhiebe o.ä. zu geben. Dass das nicht die Quintessenz meiner Sätze ist, ist denke ich ersichtlich. :wink:

  • Unkenntnis der Situation getroffen.

    durchaus, aber die "Andeutungen" hätten nicht sein müssen, denn jetzt fragt sich jeder, was war da? Und vielleicht ist alles halb so schlimm, aber durch den Seitenhieb dazu gemacht.

    :study: Eric Vuillard: 14. Juli

    :study: Toni Morrison: Die Herkunft der anderen - Über Rasse, Rassismus und Literatur

    :study: James Roy: Town - Irgendwo in Australien

    :study: Philippe Sands: Rückkehr nach Lemberg

    :study: Umberto Eco: Vier moralische Schriften


    „An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert.“

    Erich Kästner

    "Das fliegende Klassenzimmer"


    Warnhinweis:
    Lesen gefährdet die Dummheit

    :study:

  • Kapo und terry Es ist gut gemeint, aber leider macht ihr eine schwierige Situation noch schlimmer. Eure Einschätzungen liegen auf der Hand, sind aber in Unkenntnis der Situation getroffen. Es war ganz konkret nicht anders zu lösen. Der Weg des eleganten Schweigens ist mit entsprechenden Begriffen genauso angreifbar. Er funktioniert nur unter Umständen, die hier leider nicht gegeben sind. Es liegt mir fern schmutzige Wäsche zu waschen, Seitenhiebe o.ä. zu geben. Dass das nicht die Quintessenz meiner Sätze ist, ist denke ich ersichtlich. :wink:

    Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, warum schweigen nicht besser ist? Vom Prinzip her ist das hier das Gleiche als würde ich mich mit einem Mitarbeiter im Verkaufsladen vor dem Kunden Fetzen. Und das ist ebenfalls ein NoGo. Da sollte das Ego hinten an stehen.

    Ich will nichts unterstellen aber Kapo hat das schon sehr treffend ausgedrückt, dass solche Worte einfach nichts in einer "offiziellen" Mitteilung zu suchen haben.

  • Bitte versteht, dass ich mich nicht weiter wehren werde und die Vorwürfe ertrage. Alles andere würde bedeuten, die Situation in ihre Gänze zu erklären. Mir tut diese "Lösung" genauso leid.


    Jessy1963  Pandämonium Niemand anderes geht und der Thread ist auch kein Sammelthread. Ich hätte schreiben können "Maras Abschied von den Serienfeen".

  • Mario

    Hat den Titel des Themas von „Abschied von den Serienfeen“ zu „Maras Abschied von den Serienfeen“ geändert.
  • Seit 2010 bis heute die Serienfee, dafür erstmal vielen vielen Dank Mara . :friends: :pray:


    Wieso, weshalb, warum mag in den Sternen stehen, aber die Art und Weise ist auf mehreren Ebenen bitter und traurig und hätte ich vermutlich auch übersehen hier in der Forumsecke, statt unter Ankündigungen.


    Vielen lieben Dank :love:  Mara

    :study: Der Komponist (Jeffery Deaver) 458 / 607 Seiten

    :study: Blackout - Liebe leuchtet auch im Dunkeln (Dhonielle Clayton u.a.) 74 / 300 Seiten


    SUB: 736

  • Wer geht denn noch ? Weil die Mehrzahl in der Threadüberschrift steht.

    Mara verabschiedet sich von den Serienfeen. Die die geht ist eine, die, die verabschieden/von denen sie sich verabschiedet sind mehrere. Nichts impliziert hier die Verabschiedung von einer weiteren Person.

  • Mara Vielen Dank für deinen Einsatz im Forum und vor allem für die Freunde der Buchreihen. Ich hoffe, du bleibst uns als aktives Forenmitglied noch lange erhalten. Ich würde es vermissen, wenn plötzlich unter den Rezis nicht mehr die Originale praktisch sofort auftauchen. :)

  • Liebe Mara :love: lichen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz, für die vielen Stunden, Tage, Jahre der Arbeit. Über die Serien bin ich überhaupt erst auf das Forum gestoßen, weil ich nach Infos zu einer Reihe gesucht hatte. Dann habe ich mich hier umgeschaut und nach 2 Tagen angemeldet. Das ist nun über 10 Jahre her. Und noch immer sind die Reihen einer der wichtigsten Bereiche hier und eins der Dinge, die den BT so unverwechselbar und für mich unersetzbar machen. Ich wünsche dir alles Gute :friends: und sage noch mal DANKE :pray: Behalte uns Serien-Junkies in guter Erinnerung. :wink:

    Gelesen in 2021: 25 - Gehört in 2021: 14 - SUB: 524


    "Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt." Ned Stark

  • Schade, dass dieser Abschied nun so unschön ausfällt und ich muss sagen, dass ich die Worte hier nicht besonders ansprechend finde.

    Danke Kapo. Genau meine Meinung.


    aber die "Andeutungen" hätten nicht sein müssen

    Exakt terry!


    Reden ist Silber - Schweigen ist Gold und hier hätte die Info zu Maras Abschied und ein Danke für ihre Arbeit ausgereicht. Aber keine Andeutungen dieser Art zu Umständen!


    Liebe Mara mein allerliebstes Wichtelkind und geschätzte BücherTrefflerin. :love:

    Vielen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz im Forum!

    Und BITTE bleib dem Forum als aktives Mitglied erhalten, ich wäre sehre traurig, wenn diese Diskrepanzen dich veranlassen würden, ganz zu gehen. :cry:

    Liebe Grüße von Tanni


    2021 gelesen: 153

    Januar = 20, Februar = 23, März = 20, April = 19

    Mai = 23, Juni = 23, Juli = 25

  • Liebe Mara


    Ich hatte zusätzlich dazu, die Serien genutzt und geliebt zu haben, auch noch die Ehre, zunächst als fleißiges Helferlein im Thread und schließlich als Serienfee unter dir "groß" zu werden. Was soll ich sagen? Mehr als vier Jahre warst du mit Rat und Tat sowie allzeit sehendem Auge (du weißt, was ich meine :lol: :kiss: ) für mich - und uns - da. Deshalb auch von interner Frosch-Seite ein ganz recht :love: liches DANKE für alles :-({|= :pray: :applause: :thumleft: :love: :kiss:


    Es lässt sich definitiv nicht in Worte fassen, wie viel Zeit und Herzblut du hier hinein gesteckt hast. Aber der ganze BT - sowie all die nicht angemeldeten Nutzer und die, die nur wegen "dir" und den Serien hergefunden haben - wissen jede einzelne Sekunde davon zu schätzen :pray:


    Und ich schließe mich den anderen natürlich an: bleib uns ja erhalten im BT :friends:

    :study: Liar's Room (S. Lelic)
    :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2021: 19/8.718 || SUB 214 O:-) (Start:222)

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Schade, dass dieser Abschied nun so unschön ausfällt und ich muss sagen, dass ich die Worte hier nicht besonders ansprechend finde. Ich kenne die Hintergründe nicht und weiß nicht was vorgefallen ist, aber so verabschiedet man einen langjährigen Mitarbeiter nicht. Ich denke, das wäre auch ohne Seitenhieb gegangen und es hinterlässt einen etwas faden Beigeschmack.

    So ist es nun mal, ich will mich auch nicht auslassen aber wie du sagst es hinterläst nur Traurigkeit und ein bischen Ärger aber was solls.

    Welche Uneinigkeiten ihr beiden hattet, hat in dieser Mitteilung meiner Meinung nach NULL zu suchen. Fader Beigeschmack wie Kapo schrieb, ist noch sehr vornehm ausgedrückt. So möchte ich nirgends verabschiedet werden, wo ich jahrelang Dienste versah.

    Weisst du ich bin eine 72 Jahre alte Dame und lasse mich nicht wie ein Kleinkind abkanzeln das wars.

    Ich will nichts unterstellen aber Kapo hat das schon sehr treffend ausgedrückt, dass solche Worte einfach nichts in einer "offiziellen" Mitteilung zu suchen haben.

    Danke

    Wieso, weshalb, warum mag in den Sternen stehen, aber die Art und Weise ist auf mehreren Ebenen bitter und traurig und hätte ich vermutlich auch übersehen hier in der Forumsecke, statt unter Ankündigungen.

    Das bin ich doch nicht mehr wert, weil ich gegangen wurde und den Schlussstrich gezogen habe. Ausserdem könnte es mehr Leuten auffallen und hier ist es gut versteckt.

    Und noch immer sind die Reihen einer der wichtigsten Bereiche hier und eins der Dinge, die den BT so unverwechselbar und für mich unersetzbar machen.

    Danke Ihr Lieben, aber jetzt machen wir Schluss damit und ich schaue bestimmt wieder vorbei.

    :study: Ich bin alt genug, um zu tun, was ich will und jung genug, um daran Spaß zu haben. :totlach:

  • Liebe Mara,

    Du hast im Serienbereich zu unser aller Wohl eine überragende Leistung erbracht, für die ich mich herzlichst bedanken möchte. :pray: (<- kein Gebet, sondern eine Respektbekundung :wink: )

    Ich hoffe, dass Du uns jetzt, nachdem eine große Arbeitslast von Dir abgefallen ist, als "normales" Mitglied erhalten bleibst. :friends:

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

Anzeige