Martina Badstuber - Durch das Haus mit Mausi Maus

Anzeige

  • "Durch das Haus mit Mausi Maus" ist bereits der dritte Band um die niedliche Protagonistin. Bisher ging es um die ersten 100 Wörter, das Zählen bis 10 und nun wird das Haus entdeckt.


    Jede Doppelseite widmet sich einem Raum. So geht es vom Garten in den Flur, dann durch die Küche ins Wohnzimmer. Einem kurzen Abstecher auf den Dachboden folgt ein Besuch im Kinderzimmer bevor die Tour im Bad endet.


    Der dritte Band ist ein kleines Wimmelbuch, denn auf jeder Seite sind am rechten Rand fünf Gegenstände abgebildet, die man suchen soll. Mausi Maus' Haus ist ähnlich eingerichtet, wie ein Menschen-Haus, daher können Kinder viel wiedererkennen.


    Die Bilder sollen räumlich wirken, aber irgendwie sieht es des Öfteren eher etwas schief aus. Bei ein paar wenigen Gegenständen bin ich ganz froh, dass dabeisteht, worum es sich handelt, denn manches hätte ich sonst nur schwer erkannt. Das sind meine einzigen Kritikpunkte und dem Kind gefällt es erneut sehr gut.


    Fazit: Mein Kind war ganz aus dem Häuschen, dass es ein neues Pappbilderbuch von Mausi Maus gibt und schaut es sich genauso gerne an, wie die anderen zwei Bücher. Ich habe zwei kleine Kritikpunkte und kann daher dieses Mal nur 4 Sterne vergeben. Trotzdem ist es schön und ist schon in unser Bücherregal eingezogen.


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

Anzeige