Wunibald Müller - Dreißig Stufen zum Paradies: Ein spirituelles Lebensprogramm

  • Kurzmeinung

    tom leo
    Knappe Zusammenfassungen der einzelnen Stufen der "Göttlichen Leiter" des Joh.Klimakus. Sehr verständlich!

Anzeige

  • Original : Deutsch, 2010


    INHALT :

    Ein spirituelles Lebensprogramm für heutige Menschen – keine dreißig Tipps, die es zu befolgen gilt, um glücklich zu werden, vielmehr Ermutigungen, gängige Vorstellungen von Paradies und Glück aufzusprengen. Im Rückgriff auf „Die Leiter zum Paradies“ von Johannes Klimakus stellt Wunibald Müller ein Lebensprogramm vor mit dem Ziel, das Kreisen um sich selbst aufzugeben, den Einflüssen von außen zu entsagen, um so immer mehr von innen heraus, im Hören auf Gottes Stimme, das Leben zu gestalten. So werden wir mit der Zeit, von Stufe zu Stufe, in eine Erfahrungswelt hineingeführt, die uns Glück, Freude, Paradies als Herzensruhe erfahren lässt und in der wir schon jetzt einen Vorgeschmack des Himmels kosten dürfen.

    (Quelle : Produktbeschreibung)


    BEMERKUNGEN :

    Im letzten Jahr wagte ich mich an diesen Klassiker der geistlichen Literatur : Johannes Klimakus oder « vom Sinai » - Leiter göttlichen Aufstiegs und geistiger Vervollkommnung/Klimax tu paradeísu , und das war schon teils harte Kost. Man musste schon sehr aufmerksam graben und positiv zu verstehen suchen um hier die Perlen zu unterscheiden, die es zweifelsohne gibt. Manches erscheint auf den ersten Blick dem modernen Verständnis seltsam, karg oder untergrabend. Aber : da versteckt sich doch was ! Und nach einigem Suchen fand ich, dass der Wunibald Müller, ein wirklich sehr bekannter zeitgenössischer Theologe und Psychotherapeut ein auf Johannes Klimakus aufbauendes Buch geschrieben hat. Das hier genannte !


    Es gelingt Müller, die längeren Kapitel bei Johannes recht kurz und bündig auf einen Punkt zu bringen. Er beginnt stets mit einem Zitat von jeweils einer « Sprosse », aus dem jeweilig, thematisch unterschiedlichen Kapitel, Dann folgt sein Verständnis, eine Ausarbeitung des Inhaltes, fast immer « nur » zwei Seiten lang. In einer modernen Sprache und sehr zugänglich gehalten hellt sich einiges auf. Müller entfernt nicht einfach das Rauhe oder Herausfordernde aus dem Text, aber er macht es verständlich. Und plötzlich wird hinter teils seltsam zumutenden Behauptungen ein Schatz sichtbar. Ein Horizont, der den engagierten und durstigen Leser auf der Lebens- bzw Himmelsleiter voranschreiten läßt. Die Kapitel schliessen mit einer Art Conclusio (Schlußfolgerung) ab.


    Mit solcher Form der Hinführung erhält der Leser von heute eine Möglichkeit, sich weite(re) Räume der Weisheit zu erschliessen. Ein Dank dem Wunibald Müller !


    AUTOR :

    Wunibald Albert Anton Müller (* 21. September 1950 in Buchen (Odenwald)) ist ein deutscher Autor, römisch-katholischer Theologe und psychologischer Psychotherapeut. Er war bis Ende April 2016 Leiter des Recollectio-Hauses der Abtei Münsterschwarzach.


    Er wurde als Sohn von Karl Müller und dessen Gattin Klara (geb. Leuser) geboren. An seinem Geburtsort besuchte er die Grundschule und das Gymnasium, von 1963 bis 1972 die Internate St. Mauritius, St. Benedikt und St. Egbert in der Abtei Münsterschwarzach.


    1972 machte er das Abitur an der Spätberufenenschule der Karmeliten in Bamberg. Danach studierte er katholische Theologie und Psychologie in Freiburg im Breisgau, Würzburg und Jerusalem. 1979 erlangte er die Diploma in Psychologie und 1978 in Theologie (Thema der Diplomarbeit: „Priester als Seelsorger für Homosexuelle“). Von 1979 bis 1982 erreichte er an der Graduate Theological Union in Berkeley, Kalifornien den „Master of Arts in Marriage, Family and Child Counseling“. 1984 promovierte er in Würzburg mit dem Thema „Homosexualität – Eine Herausforderung für Theologie und Seelsorge“. Auslöser für Müllers Studienthemen und sein späteres Arbeitsgebiet war das jugendliche Bekenntnis eines seiner ältesten und engsten Freunde.


    Von 1983 bis 1990 war Wunibald Müller Leiter des Referates für Pastoralpsychologie und Praxisberatung und Referent für Priesterfortbildung am Institut für Pastorale Bildung in Freiburg im Breisgau. Seit 1991 war er Leiter des Recollectio-Hauses in Münsterschwarzach.


    Sehr (!) viele Veröffentlichungen.


    Wunibald Müller ist seit 1986 mit Ilse Katharina Müller geb. Häuser verheiratet, sie haben zwei Kinder und leben in Würzburg. Ilse Müller ist Ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie.

    (Quelle : wikipedia)


    Herausgeber : Echter; 1. Edition (26. August 2010)

    Sprache : Deutsch

    Taschenbuch : 136 Seiten

    ISBN-10 : 3429032962

    ISBN-13 : 978-3429032968

    Abmessungen : 12.1 x 1.3 x 20.2 cm

Anzeige