Robert Harris - Vergeltung / V2

  • Buchdetails

    Titel: Vergeltung


    Verlag: Heyne

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 368

    ISBN: 9783453272095

    Termin: Neuerscheinung November 2020

  • Bewertung

    3.8 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Vergeltung"

    November 1944. Das Deutsche Reich steht vor der Niederlage. In einer Großoffensive setzt es seine modernste Waffe ein – die V2. Tausende dieser ballistischen Raketen mit schwerem Sprengkopf werden auf England abgeschossen. Radar und Aufklärer können sie nicht orten – wie aus dem Nichts stürzen sie mit Überschallgeschwindigkeit auf London herab. Der Ingenieur Rudi Graf hat mit seinem Freund Wernher von Braun einst davon geträumt, einmal eine Rakete zum Mond zu schicken. Jetzt findet er sich im besetzten Holland wieder, wo er die technische Aufsicht über die Abschüsse hat. Vom Krieg ist er längst desillusioniert. Inzwischen ermittelt gar ein NS-Führungsoffizier wegen Sabotageverdacht gegen ihn. Kay Caton-Walsh, Offizierin im Frauenhilfsdienst der britischen Luftwaffe, entkommt einem V2-Einschlag nur knapp. Als kurz darauf 160 Menschen von einer der Raketen getötet werden, vor allem Frauen und Kinder, meldet sie sich freiwillig zu einer lebensgefährlichen Mission. Zusammen mit Kameradinnen wird sie im befreiten Belgien abgesetzt. Dort sollen sie die mobilen Startplätze ausfindig machen und zerstören. Das Schicksal wird Kay und Rudi schließlich aufeinandertreffen lassen.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

  • Kurzmeinung

    Mojoh
    Interessanter Plot, zieht sich gelegentlich aber grundsätzlich gut zu lesende Geschichte mit spannenden Charakteren

Anzeige

  • Liebe Bücherfreunde,

    gerade habe ich "Vergeltung" beendet. Ich möchte euch meine Eindrücke schildern. Ich mache das in Form einer +/- Liste. Was hat mir gut gefallen? Was nicht so? Zum Schluss ein Gesamturteil.


    Zunächst aber eine ganz kurze spoilerfreie Inhaltsskizze.


    Die V2-Rakete wurde gegen Ende des 2. Weltkriegs eingesetzt, um Terror zu verbreiten. Vor allem auf London wurde sie abgefeuert. Maßgeblich dafür verantwortlich auch der deutsche Wissenschaftler Rudi Graf, der langjährige Begleiter von Wernher von Braun, dem Star unter den deutschen Raketen-Ingenieuren.


    Die Engländerin Kay Caton-Walsh hat mit ihrer Einheit den Auftrag, die Startplätze der V2 zu ermitteln. Sie wird nach Belgien versetzt und arbeitet so gegen Graf, der gefangen ist zwischen Pflichtbewusstsein und Selbstzweifel.


    Werden die beiden aufeinandertreffen?


    Positiv:

    + Die Sprache. Harris hat einen lebendigen, sehr anschaulichen Stil. Nicht überkandidelt, aber auch nicht trashig simpel. Eine vorzügliche Mischung, die Bilder im Kopf entstehen lässt. Wie ich finde, eine überragende Stärke des Autors.

    + Die Recherche. Bis ins Detail wurden die historischen Zusammenhänge durchforstet. Auch die Technik, die in dem Buch eine große Rolle spielt.

    + Der Lerneffekt. Wer sich für Geschichte interessiert, wird sich freuen, viel über ein trauriges Kapitel zu lernen.


    Negativ:

    - Es passiert für meinen Geschmack recht wenig. Ich hätte mehr Action vertragen.

    - Die vielen Rückblenden. Mich haben sie manchmal aus der Geschichte gerissen. Nicht alle fand ich interessant.


    Gesamturteil:

    Vier Sterne.

  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Robert Harris - Vergeltung“ zu „Robert Harris - Vergeltung / V2“ geändert.

Anzeige