Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte / A Christmas Carol

  • Buchdetails

    Titel: Eine Weihnachtsgeschichte


    Verlag: Oetinger Media GmbH

    Bindung: Audio CD

    ISBN: 9783837309409

    Termin: Mai 2016

  • Bewertung

    4.6 von 5 Sternen bei 107 Bewertungen

    91,3% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Eine Weihnachtsgeschichte"

    Weihnachtswunderbar! Ungekürzte Lesung des Klassikers Der alte Scrooge ist ein unverbesserlicher Geizhals und Miesmacher. Weihnachten ist ihm ein ärgernis, weil er seinem Schreiber einen freien Tag gewähren muss und fremde Menschen ihn um Almosen anbetteln. Doch am Abend erhält er Besuch, der sein Leben für immer verändern wird. Erst erscheint sein verstorbener Partner Marley, dann die drei Geister der Weihnacht. Sie machen ihm deutlich, wie wenig er bislang aus seinem Leben gemacht hat ¿ Ungekürzte Lesung mit viel Musik.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Der hartherzige Geschäftsmann Ebenezer Scrooge hält nicht viel von Weihnachten und auch nicht von sozialen Kontakten. Seinen Angestellten behandelt er schlecht und auch seinen Neffen stößt er trotzdem dessen freundlicher Bemühungen immer wieder von sich. Doch dann erscheint ihm eines Nachts sein verstorbener Kompanion Jacob Marley und warnt ihn: In den nächsten Stunden werden ihn drei Geister heimsuchen, denen er folgen muss und die ihm die einmalige Chance geben werden, sein Leben zu ändern.

    Schon seit langem gehört Charles Dickens‘ „Eine Weihnachtsgeschichte“ zu meinen liebsten Klassikern. Bisher kannte ich jedoch nur das englische Original sowie zahlreiche Übersetzungen und Verfilmungen. Gehört habe ich die Geschichte nun zum ersten Mal. Gesprochen wird der Text von David Nathan, bekannt als die Synchronstimme von Johnny Depp. Seine Sprechweise ist herrlich akzentuiert und seine Stimme sowieso sehr klangvoll und angenehm. Den Charakteren haucht er ein ganz eigenes Leben ein, sei es der mürrische Scrooge oder der fröhliche Neffe – es macht wirklich Spaß, dem Klassiker auf diese Weise zu lauschen.

    Im Verlauf der Nacht lernt Scrooge auf durchaus harte Weise, dass der Wert eines Menschen sich nicht nach seiner Arbeitskraft und seinem Besitz messen lässt. Und dass auch Arme ein fröhliches Weihnachtsfest feiern können, da Geld nicht zwingend mit Glück verknüpft ist. Durch die drei Geister ist es dem Hörer möglich, verschiedene Perspektiven in der Geschichte einzunehmen und auch einen Blick in Vergangenheit und Zukunft zu werfen. Die Figuren wachsen einem zunehmend ans Herz und nach und nach wird deutlich, wie aus Scrooge der kaltherzige Mann werden konnte, der er heute ist.

    Dickens‘ Klassiker hat deutlich sozialkritische Töne, die die Zustände im England des 19. Jahrhunderts anprangern sollten. In diesem Sinne fällt Scrooges Wandlung am Ende etwas plötzlich aus und wirkt möglicherweise übertrieben optimistisch. Aber welche Zeit im Jahr wäre besser für solch eine märchenhafte Erzählung geeignet als die Weihnachtszeit? Eine wunderbare zeitlose Geschichte, die uns vor Augen hält, dass es nie zu spät ist, etwas in unserem Leben zu ändern. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Anzeige