Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Ransom Riggs - Das Vermächtnis der besonderen Kinder/ The Conference of the Birds

Anzeige

  • Inhaltsangabe:

    Zitat

    von audible Studios: Auf dem Totenbett beauftragt der geheimnisvolle H – Jacobs letzte Verbindung zu seinem geliebten Großvater Abe – Jacob mit einer unmöglichen Mission: Er soll die Besondere Noor Pradesh zu einer geheimnisvollen Verbündeten namens V bringen, von der Jacob nur den Namen kennt. Noor steht im Mittelpunkt einer uralten Prophezeiung, die den Untergang aller Besonderen vorhersagt. Sie wird von mächtigen Gegnern gejagt und die wenigen Hinweise, die Jacob zu V führen sollen, sind mehr als verwirrend. Gefangen zwischen alten Feinden und einer neuen Bedrohung, wird die Zeit knapp für Jacob und seine Freunde…

    Mein Fazit:


    Ein weiteres Abenteuer mit den besonderen Kindern.


    Die 9 Stunden sind wie im Fluge vergangen. Die Geschichte geht so komplex und tiefschichtig weiter die die vorherigen vier Bände. Und Simon Jäger hat sie mit seiner unverwechselbaren Stimme alle wieder „aufhören“ lassen. Einfach fantastatisch, diese Kombination.


    Es geht nahtlos weiter: Jacob und Noor befinden sich in New York in einer misslichen Lage, aber sie schaffen es hinaus. Zurück auf Devils Acre erfahren sie vom Vermächtnis, was Noor aufgebürdet wurde. Dabei ist sie erst seit kurzem eine „Besondere“ und hat sich noch so gar nicht in ihre Rolle eingefunden. Jacob und seine Freunde helfen ihr dabei, sie nehmen sie auf, als wäre sie bereits eine alte Freundin.


    Die Gefahr lauert von überall, die Whites sind aktiv wie seit jeher und noch gefährlicher. Sie haben einen teuflischen Plan und sie der Vollendung ziemlich nahe. Die Whites sind ihnen immer einen Schritt voraus und die besonderen Kinder haben oft das Nachsehen. Aber sie geben nicht auf, lassen sich von Miss Peregrine, die mehr denn je Vertrauen in ihre Schützlinge hat, leiten und anspornen.

    Jacob, der sich ein wenig in Noor verguckt hat, nachdem die Liasion mit Emma endgültig vorbei ist, hat kaum Zeit, zur Ruhe zu kommen. Er ist immer auf dem Sprung, muss immer wieder eine Herausforderung meistern, aber die größte steht ihm zusammen mit Noor noch bevor!


    Beim Hören kommt man kaum zum Atmen. Und eine kleine Unaufmerksamkeit kann schon dazu führen, dass man nicht mehr ganz im Bilde ist. Immer wieder passieren neue Dinge und das macht die Geschichte so spannend. Der Autor hat auch immer wieder Neues eingebaut, die nahtlos in die Welt der Besonderen hineinpaßt und es fühlt sich so an, als wäre es schon immer so. Man kann sich wirlich heimisch fühlen.


    Eine tolle Fantasy-Geschichte, die mit jedem Band tiefschichtiger und spannender wird. Aufgrund dessen ist es jedem anzuraten, die Bücher in der richtigen Reihefolge zu lesen bzw. zu hören. Sie bauen aufeinander auf und setzen sich fort.


    Für mich ein klares 5-Sterne-Buch mit einer unbedingten Empfehlung für alle Fantasy-Fans, egal, ob Hör- oder Printbuch.

    LG, Elke :wink:

    • in 2018 gelesen: 50 Bücher/ 19.282 Seiten gelesen/ 13 Hörbücher/ 7.651 Minuten gehört
    • in 2019 gelesen: 52 Bücher/ 24.031 Seiten gelesen/ 19 Hörbücher/ 11.258 Minuten gehört
    • in 2020 gelesen: 40 Bücher/ 17.318 Seiten gelesen/ 15 Hörbücher/ 10.421 Minuten gehört
    • in 2021 gelese: 2 Bücher/ 673 Seiten gelesen/ 2 Hörbücher/ 1.276 Minuten gehört/ SuB: 84 Bücher :-,

    Bücher suchen ein neues Zuhause!

Anzeige