Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Brigitte Teufl-Heimhilcher - Das alte Gutshaus

Anzeige

  • Der Schreib - und Erzählstil ist bildhaft , leicht und flüssig zu lesen . Die Protagonisten sind sehr sympathisch , nett und glaubwürdig dargestellt . Dabei sind die Kapitel nicht allzu lang außerdem wird aus Sicht der verschiedenen Charakteren erzählt , das meiste aber aus Ludwig's Perspektive . Die Spannung baut sich allmählich auf und die Geschichte wird zunehmend spannender .


    Fazit : Ich bin wieder sehr gut in das Buch hineingekommen . Die Geschichte beginnt fast dort , wo das letzte Band aufgehört hat . Für diejenigen die diese Reihe nicht kennen , gibt es zu Beginn ein Verzeichnis mit den verschiedenen Charakteren . Ich finde es sehr gut dass die Autorin die angesprochenen Themen realitätsnah und aktuell umgesetzt hat . Der Dialekt darf natürlich auch nicht fehlen . Immer wieder werden dazu Sätze oder Wörter auf österreichisch hinzugefügt die dann am Ende zudem übersetzt werden . Ich war sofort überzeugt von dieser Geschichte und kann das Buch auf jeden Fall empfehlen . Dieser leichte Roman um Waldstetten und seine Bewohner beschert den Leser*innen schöne Lesestunden .

    Der vierte Band der vierteiligen Reihe ist in sich abgeschlossen , man braucht nicht unbedingt die Vorgängerbücher zu kennen .


    Klapptext:Diese Frauen machen mich noch wahnsinnig, stöhnt Bürgermeister Ludwig Paffler. Als das alte Gutshaus zu einem Seniorenheim umgebaut werden soll, muss sich Ludwig nicht nur mit seiner Schwester Traudl, sondern auch noch mit der neuen Amtskollegin von Stettenkirchen auseinandersetzen. Beide Damen sind ziemlich eigenwillig und verfolgen höchst unterschiedliche Ziele. Traudl ist Anfang fünfzig und nicht gerade ein Ausbund an guter Laune. Da sie mit ihrem Leben reichlich unzufrieden ist, sieht die ehemalige Architekturstudentin in dem Bauvorhaben eine Chance, ihren Jugendtraum zu verwirklichen. Wesentlich undurchsichtiger sind die Ziele, die Irma Duscher verfolgt. Will die Bürgermeisterin das Projekt Seniorenheim zu Fall bringen? Und warum versucht sie, ausgerechnet Ludwig zu umgarnen? Ein heiterer Gesellschaftsroman mit kriminalistischem Touch.

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Anzeige