In 365 Büchern durch das Jahr 2021 / 1. Quartal

Anzeige

  • 13. Ein Cover mit einer Fabrik oder Industrielandschaft

    Hier ist eine riesige Stadt abgebildet, hoffe es geht als Industrielandschaft durch :winken:

    Eher nicht, das ist doch die Skyline von New York, das Buch spielt ja auch da :wink:

    Sehr lesenswert übrigens.


    Ich selbst muss bei der Frage heute passen.

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Eher nicht, das ist doch die Skyline von New York, das Buch spielt ja auch da :wink:

    Sehr lesenswert übrigens.

    habe schon ausgetauscht. Das Buch ist wirklich gut, habe ich inzwischen gelesen.

    2021: Bücher: 9/Seiten: 3 964
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Gould-Bourn, James - Pandatage

    Eschbach, Andreas - Eines Menschen Flügel

  • 13. Ein Cover mit einer Fabrik oder Industrielandschaft


    Die Handlung dieses Romans spielt zur Frühzeit der Industrialisierung und im Hintergrund sich qualmende Fabrikschornsteine zu sehen.


    Edit Hier wird nicht das Cover verlinkt, das zum Buch passt.?( Das von mir genannte Cover seht ihr :arrow:hier.

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • 13. Ein Cover mit einer Fabrik oder einer Industrielandschaft


    Im Hintergrund findet sich sowas wie eine Industrielandschaft mit Kühltürmen.

    Hast du drei Tage kein Buch gelesen, werden deine Worte seicht. (Sprichwort)


    :study: Julian Barnes: Die einzige Geschichte

  • 13. Ein Cover mit einer Fabrik oder einer Industrielandschaft


    "Melancholische Erzählungen der Trauer und Erinnerung, über Entwurzelung, Verzweiflung und Tod - Sebald bewegt sich in seinem vielgerühmten Meisterwerk am »Rand der Finsternis«. Mit großem Feingefühl schildert er die Lebens- und Leidensgeschichten von vier aus der europäischen Heimat vertriebenen Juden, die im Alter an ihrer Untröstlichkeit zerbrechen. Indem er die Vergangenheit eines früheren Vermieters, eines ehemaligen Dorfschullehrers, eines Großonkels und eines befreundeten Malers zu rekonstruieren versucht, erzählt Sebald indirekt aber auch von sich selbst - von seinem Schmerz über das Schicksal dieser Menschen, von seiner Trauer über die deutsche Vergangenheit. Entstanden ist eine ganz einzigartige, poetische Prosa, geheimnisvoll verwoben und trotz aller Bezüge und raffinierten Verunsicherungsstrategien doch bedrückend klar."

    :study: Jose Saramago - Das Evangelium nach Jesus Christus
    Veritas temporis filia - Die Wahrheit, eine Tochter der Zeit

    (Aulus Gellius)

  • 13. Ein Cover mit einer Fabrik oder Industrielandschaft

    Wenn das mal nicht an das "Animals"-Album erinnert!

    1. (Ø)

      Verlag: Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH


    Tim O'Brien - Was sie trugen/The things they carried

    Catherine McKee - Charles de Foucauld, le frère universel

    Indigenous Australia: Enduring Civilisation - Gaye Sculthorpe, Lissant Bolton, John CartyTrésor de la poèsie indienne - Des Védas au XXIème siècle (Schatzkiste der indischen Poesie - Von den Veden bis ins XXI.Jahrhundert)


    (Un-)Gelesenes: https://www.buechertreff.de/user/2161-tom-leo/#library

  • 13. Ein Cover mit einer Fabrik oder Industrielandschaft

    Darum gehts:

    Die Seidenstraßen, die den fernen Osten mit Europa verbanden, waren vor dem Aufstieg des Westens jahrhundertelang die Lebensadern der Welt – und genau das werden sie, wie Peter Frankopan zeigt, auch in Zukunft wieder sein. Die asiatischen Staaten investieren derzeit Milliarden, um die neuen Seidenstraßen zu errichten, und an diesen liegen die Orte, wo künftig die Weichen der globalen Entwicklung gestellt werden: Peking, Delhi, Islamabad, Riad, Moskau. Asien rückt zusammen und drängt immer entschiedener nach Westen. Doch was bedeutet das für uns? Mit der Weitsicht des Globalhistorikers und dem Scharfsinn des politischen Analysten führt uns Frankopan vor Augen, was wir gerade erleben: die Entstehung einer neuen Welt und den Beginn einer neuen Epoche. - Amazon

    Bücher sind auch Lebensmittel (Martin Walser)


    Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. (Cicero)



  • 13. Ein Cover mit einer Fabrik oder Industrielandschaft

    Die Hafenindustrie im Hamburger Hafen (sieht man gut beim Vergrößern/Klick auf das Bild).


    Inhaltsangabe von Amazon

    Du verabscheust deinen Nachbarn? Du hast eine offene Rechnung mit deiner Ex-Frau? Du wünschst deinem Chef den Tod? Dann setze ihn auf unsere Liste und warte, ob die anderen User für ihn voten. Aber überlege es dir gut, denn manchmal werden Wünsche wahr...

    Es ist der erste gemeinsame Fall von Kommissar Daniel Buchholz und seiner Kollegin Nina Salomon, und er führt sie auf die Spur des geheimnisvollen Internetforums «Morituri». Dort können die Mitglieder Kandidaten aufstellen und dann für sie abstimmen. Dem Gewinner winkt der Tod. Aber das Internet ist unendlich, die Nutzer schwer zu fassen. Nur der Tod ist ausgesprochen real, und er ist näher, als Buchholz und Salomon glauben ...

    :study: Anna Liebig - Das Winterkarussell

    "Why can't people just sit und read books and be nice to each other" (David Baldacci)

    "Fälle niemals ein Urteil über einen Menschen, in dessen Schuhen Du nicht mindestens einen Tag gelaufen bist" (Biyon Kattilathu)


    Leseliste

  • 13. Ein Cover mit einer Fabrik oder Industrielandschaft


    »Schwere Zeiten« (1854) schildert die Ausbeutung der englischen Fabrikarbeiter durch den ungebremsten Kapitalismus. Der Roman zählt noch heute zu den eindrucksvollsten sozialkritischen Romanen in der europäischen Literatur.

    (Amazon.de)

    Anyone who stops learning is old, whether at twenty or eighty. Anyone who keeps learning stays young. The greatest thing in life is to keep your mind young.

    - Henry Ford-

  • 13. Ein Cover mit einer Fabrik oder Industrielandschaft

    Die Reihe müsste ich auch weiter lesen, sympathischer Kommissar, flüssiger Schreibstil und spannende Fälle.

    "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler"
    (Philippe Djian
    )



    2020

    gekauft: 22/ gelesen: 19 / aussortiert 16 / abgebrochen 2 /SuB 251

    Letzter Buchkauf: 21.12.2020 (1)

    2021

    gekauft 2 / gelesen 1/ SuB 252

    letzter Buchkauf: 20.01.2021 (1)


    :arrow:

  • 13. Ein Cover mit einer Fabrik oder Industrielandschaft

    Etwas verschwommen im Hintergrund: Ein Fabrik...

    :D

    Charles Dickens (1812-1870) war ein englischer Schriftsteller. In seinen Werken finden sich oft konkrete Hinweise auf die sozialen Missstände des viktorianischen Zeitalters, etwa durch die beispielhafte Darstellung der kritischen Situation der armen Stadtbevölkerung oder der damals vorherrschenden Sozialstrukturen. So schafft es Dickens gekonnt mit Oliver Twist, seinem zweiten Roman von 1838, seiner Leserschaft das Problem von Armut und daraus folgender Kriminalität nahezubringen, was seinerzeit dazu beitrug, auf die schwierige Lage der Bevölkerung von Jacob's Island, einem damaligen Slum in London, in dem der Roman spielt, aufmerksam zu machen; in der Folge verbesserte sich die dortige Lebenssituation. Aus dem Buch: "Hierin beruhte die Springfeder der mechanischen Kunst und des Geheimnisses, die Vernunft zu erziehen, ohne sich zur Ausbildung der Gefühle und Neigungen herabzulassen. Man muß sich nie wundern! Bringe alle Sachen vermittels Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division in Ordnung und wundere dich nie. "Gebt mir ein Kind", sagt M'Choakumchild, "das wenigstens allein gehen kann, und ich werde es dahin bringen, daß es sich niemals mehr wundert!"

    :study: Hungerkralle - Jürgen Ebertowski

    :study: Die Erfindung des Lebens - Hanns-Josef Ortheil



  • 13. Ein Cover mit einer Fabrik oder Industrielandschaft

    1965: Martha Gerlach ist einer der ersten Pastorinnen in Dortmund. Keine leichte Aufgabe, denn nicht alle Gemeindemitglieder respektieren "das Fräulein" auf der Kanzel. Da wird - ausgerechnet am Ostersonntag - ihr Kollege Pastor Hanning tot in seinem Pfarrhaus gefunden. Bald ist klar: Der Tote hatte brisante Geheimnisse, und mehr als nur eines von Marthas Schäfchen ist verdächtig

  • 13. Ein Cover mit einer Fabrik oder Industrielandschaft


    Hier geht es um Erdöl

    Die Standard Oil Company des mächtigen Millionärs John D. Rockefeller drängt die Konkurrenz mit brutalen Mitteln aus dem Geschäft. Rockefeller wird sogar verdächtigt, einen Auftragsmörder auf seine Gegner angesetzt zu haben. Um seine Weste rein zu waschen, beauftragt er den Privatdetektiv Isaac Bell von der Van Dorn Agency, seine Unschuld zu beweisen. Bell nimmt den Auftrag an – und befindet sich plötzlich selbst im Visier des skrupellosen Meisterschützen.


    Es ist ein ewiger Zwiespalt: arbeitet man am Abbau des SuB oder am Abbau der WL?




  • 13. Ein Cover mit einer Fabrik oder Industrielandschaft


    Ein 16-jähriger Junge und sein großen Bruder fahren mit dem Moped durch die Stadt. Ein froher, unbeschwerter Tag. Die Ereignisse des nächsten Tages werden die Stadt verwüsten.


    Deutscher Titel: Am Tag davor

    signed/eigenmelody

    Es ist dumm, sich über die Welt zu ärgern. Es kümmert sie nicht.

    - Marc Aurel


  • Das von mir genannte Cover seht ihr :arrow: hier.

    Jetzt wird beim Link auf Amazon plötzlich auch ein anderes Cover angezeigt - wie geht das denn???](*,)

    Ich lade jetzt ein Bild vom Cover mit fernen Fabrikschornsteinen hoch und hoffe, dass man sie ohne Leselupe sieht.

  • 13. Ein Cover mit einer Fabrik oder Industrielandschaft

    Thomas Adam, 50, genannt Steiger, ist Mitglied des Einsatztrupps der Dortmunder Polizei. Vor kurzem untersuchte er den Sexualmord an einem jungen Mädchen. Der Täter war schnell gefasst und durch eindeutige Spuren überführt. Trotzdem hat Steiger Zweifel. Zum Ärger seiner Dienststelle ermittelt er weiter und stößt auf zwei ähnliche Fälle. Handelt es sich um einen Serienmörder? Und wie kommen die Spuren an die Tatorte, die auf andere Täter hinweisen? Die Wahrheit ist so ungeheuerlich, dass der Fall selbst dem abgebrühten Steiger an die Nieren geht.


    Für mich sieht das auf dem Cover aus, als gehörte es zu einer Förderanlage, aber ehrlich gestanden weiß ich nicht genau, um was es sich bei dem Teil tatsächlich handelt :-?.


    Vielleicht kann da einer von euch aushelfen O:-).

    Aber der Krimi hat mir gut gefallen.

Anzeige