In 365 Büchern durch das Jahr 2021 / 1. Quartal

Anzeige

  • 9. Welches Buch hat dir im Dezember am besten gefallen?


    Ist auch mein Jahreshighlight gewesen.


    Vor seinem Haus in New York findet Special Agent Aloysius Pendergast einen seiner unversöhnlichsten Feinde tot auf. Pendergast hat keine Ahnung, wer ihm die Leiche vor die Tür gelegt haben könnte - und warum. Aber es gibt ein rätselhaftes Indiz: einen Türkis, der bei der Obduktion im Magen des Opfers gefunden wird. Der Edelstein führt Pendergast zu einer verlassenen Mine am Ufer eines Salzsees in Südkalifornien - und tief in die eigene Familiengeschichte.

    :study: "Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seine Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken." Hermann Hesse :study:

  • 9. Welches Buch hat dir im Dezember am besten gefallen?

    Ich könnte auch schon wieder Matthew Shardlake nennen, der bekam im Dezember auch wieder fünf Sterne, aber zum Glück habe ich noch ein zweites tolles Buch, um mal was anderes zu nennen. :D


    Rom, 1896. Die junge Maria Montessori ist erschüttert, als sie den vermeintlich schwachsinnigen Kindern in der Psychiatrie begegnet: Gespenstische Stille herrscht in dem nackten Raum, und sie blickt in todtraurige Gesichter. Als Maria darauf besteht, den Kindern Spielzeug zu geben, erwachen sie zum Leben. Die Klinikärzte können nicht fassen, welche Verwandlung sich vor ihren Augen abspielt. Für Maria ist es einer ihrer größten Glücksmomente und der Beginn einer beispiellosen pädagogischen Karriere. Bald jedoch stellt die Liebe zu einem Kollegen sie vor die schwerste Entscheidung ihres Lebens. (Amazon)

    Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen.
    - Astrid Lindgren -

  • 9. Welches Buch hat dir im Dezember am besten gefallen?


    >>> Aus den Tiefen des Raums kommt etwas auf uns zu. Etwas so Gewaltiges, dass es die Erde in ihren Grundfesten erschüttern wird. <<<


    Kurzbeschreibung:
    Die Physikerin Susan Boyle überwacht im antarktischen Winter ein Neutrino-Teleskop. Sie empfängt ein starkes Signal aus der Richtung eines nahen Sternhaufens, kann aber nichts Außergewöhnliches erkennen. Bis nach und nach immer mehr Sterne am Himmel verschwinden.
    Der Astronaut Colin Curtis bereitet sich im Mondorbit auf seine Landung vor. Aber das Manöver wird abgebrochen, als eine Astronomin seiner Crew ein außerirdisches Raumschiff entdeckt, das sich mit großer Geschwindigkeit unserem Sonnensystem nähert.
    Es schickt eine Funkbotschaft an die Menschheit, die nur aus physikalischen Formeln besteht, bevor es – offensichtlich auf der Flucht – davonrast. Nach und nach wird den Wissenschaftler*innen klar: Aus den Tiefen des Raums kommt etwas auf uns zu. Etwas so Gewaltiges, dass es die Erde in ihren Grundfesten erschüttern wird.

    "Quelle Amazon"


    Spannend, erschreckend und fesselnd, für mich bisher das Beste aus dem Bereich Hard Science Fiction

    So erschreckend, das es sogar jetzt nachdem ich schon wieder ein paar andere Bücher gelesen habe, immer noch nachwirkt. :shock:

  • 9. Welches Buch hat dir im Dezember am besten gefallen?


    Aus einigen 5-:bewertung1von5:-Büchern


    Murmansk, nördlich des Polarkreises. Zum ersten Mal kehrt Juri, der längst als Ornithologe in Nordamerika lebt, in seine Heimat zurück. Sein Vater Rubin liegt im Sterben, lediglich das Rätsel um Juris Großmutter Klara eine Wissenschaftlerin zur Zeit Stalins, die vor den Augen des damals vierjährigen Rubin verhaftet wurde hält ihn am Leben. Klaras Verschwinden und eine Jugend voller Entbehrungen haben aus Rubin einen unerbittlichen Fischer und hartherzigen Vater gemacht, der seinen ungeliebten Sohn nun in einem letzten Aufeinandertreffen um Hilfe bittet: Er soll herausfinden, was mit Klara passiert ist. Und schließlich stößt Juri auf eine Wahrheit, die ihm vor Augen führt, wie eng alle drei Schicksale sein eigenes, Klaras und Rubins miteinander verknüpft sind

    Ein großes menschliches Abenteuer und eine familiäre Spurensuche, voll von spektakulären Beschreibungen einer wilden Natur, packend erzählt von Bestsellerautorin Isabelle Autissier.

    :study: --

    :study: -- Michael Maar - Die Schlange im Wolfspelz

    :musik: -- Bardugo - Das 9. Haus - Rearead/Rehear

    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

  • 9. Welches Buch hat dir im Dezember am besten gefallen?

    Ich hatte drei Bücher mit :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: Sternen. Die waren gleichwertig. Ich nehme diesmal Andreas Winkelmann "Tief im Wald und unter der Erde" - ein Pageturner, zum Teil gruselig.

    2021: Bücher: 18/Seiten: 8 620
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Deaver, Jeffery - Lautloses Duell

    Simsion, Graeme - Das Rosie-Resultat

  • 9. Welches Buch hat dir im Dezember am besten gefallen?


    Ein Reread. Fred Vargas ist meine lebende Queen of Crime. :pray:


    Ein jahrhundertealter Mythos führt Kommissar Adamsberg in die dunklen Wälder der Normandie. Ein Heer aus Schattengestalten soll dort wüten und ungesühnte Verbrechen strafen. Lina, eine junge Frau aus der Normandie, hat es jüngst in der Nacht über den Waldweg reiten sehen. Und nicht nur das: Die Reiter hatten vier Menschen in ihrer Gewalt, deren Tage – der Legende nach – gezählt sind. Und tatsächlich dauert es nicht lange, bis das erste Opfer des Wütenden Heeres stirbt. Adamsberg ist überzeugt, dass sich jemand der mittelalterlichen Sage bedient, um ungestört zu morden.

    Quelle: amazon.de

    Lg Sarange :cat:


    :study: Chimamanda Ngozi Adichie - Blauer Hibiskus

    :study: Tilar J. Mazzeo - Irenas Liste oder Das Geheimnis des Apfelbaums




  • 9. Welches Buch hat dir im Dezember am besten gefallen?

    Ich hatte mehrere wunderbare Bücher, doch ich nenne dieses hier. Die Autorin war mir bis vor circa eineinhalb Monaten total unbekannt; dann erwähnte sie Paolo Cognetti in seinen "Aufzeichnungen aus New York" als seine Lieblingsschriftstellerin dieser Stadt. Tja, eine wirklich tolle und originelle Stimmer!

  • 9. Welches Buch hat dir im Dezember am besten gefallen?

    Ganz klar dieses.

    Gelesen in 2021: 4 - Gehört in 2021: 2 - SUB: 490


    "Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt." Ned Stark

  • 9. Welches Buch hat dir im Dezember am besten gefallen?

    Ist ein bisschen peinlich, aber ich muss heute schon wieder dieses Buch nennen. Aber dass es mir so gut gefallen hat, ist ja der Grund, warum ich es mit Thomas besprochen habe. 8-[

  • 9. Welches Buch hat dir im Dezember am besten gefallen?

    Bei mir war es der 1. Teil der Matthew Corbett Reihe


    Kurzbeschreibung von Amazon:

    Geht eine Hexe in Carolina um? Das zumindest glauben die Bewohner der kleinen Stadt Fount Royal. Ihr Name ist Rachel Howarth, eine Fremde - wunderschön und mutig. Kein Wunder, dass sie von manchen Einwohnern gehasst wird und den meisten zumindest suspekt vorkommt.Der fahrende Friedensrichter Isaac Woodward und sein scharfsinniger Gerichtsdiener Matthew Corbett sollen ihr den Hexenprozess machen. Die Beweise sind erdrückend: In ihrem Haus finden sich okkulte Hinweise, sie weigert sich, die Worte des Herrn zu sprechen, und Zeugen berichten von unaussprechlichen Dingen, die sie mit dem Leibhaftigen selbst begangen haben soll.Aber Matthew zweifelt an den Anschuldigungen. Gibt es so etwas wie Hexerei wirklich? Und wenn Rachel tatsächlich wie ein Dämon durch die Nacht fliegen kann, wieso hat sie sich dann nicht längst selbst aus dem Gefängnis befreit?
    In Fount Royal gehen noch weitaus rätselhaftere Dinge vor. Wer ermordete Rachels Ehemann? Wer wäre imstande, eine ganze Stadt zu paralysieren? Und wer würde davon profitieren, wenn die Hexe verbrannt würde?Es tobt tatsächlich ein Kampf zwischen Gott und Teufel, zwischen Gut und Böse in dieser Stadt, und selbst die Unschuldigen sind nicht länger sicher. Schon bald muss sich Matthew Corbett mit Herz und Hirn dem wahrhaftigen Bösen stellen, das in Fount Royal umgeht ...

    :study: Dirk Husemann - Die Romanfabrik von Paris (eBook)


    SuB: 33


    Ein Buch ist wie ein Film, nur mit ganz viel Puderzucker

  • 9. Welches Buch hat dir im Dezember am besten gefallen?


    Eindeutig mein Wichtelbuch von der lieben Bücherhexe13 :kiss:

    Liebe Grüße
    Gabi


    Monats Challenge: 2/12

    Weltreise Challenge: 2/12

    Reihen-Bezwinger Challenge: 5/12

    Bingo Challenge: 14/100


    "Welchen Kummer deiner Seele du auch ertränken willst,
    deine Bibliothek ist der beste Keller!
    Jean Cocteau

  • 9. Welches Buch hat dir im Dezember am besten gefallen?


    Das war dieser Roman, ich hatte vorher noch kein Buch von Laura Purcell gelesen, habe aber bereits ein weiteres auf die Wunschliste gesetzt.


    Kurzbeschreibung (Amazon) zur deutschen Ausgabe "Die stillen Gefährten"
    England, 1866: Als Elsie den reichen Erben Rupert Bainbridge heiratet, glaubt sie, nun ein Leben im Luxus vor sich zu haben. Doch nur wenige Wochen nach ihrer Hochzeit ist sie bereits verwitwet. Und dazu schwanger.
    Elsie bezieht das alte Landgut ihres verstorbenen Mannes. Da ihre neuen Diener ihr gegenüber äußert reserviert sind, hat Elsie nur die ungeschickte Cousine ihres Mannes zur Gesellschaft.
    Zumindest glaubt sie das. Doch in ihrem neuen Zuhause existiert ein verschlossener Raum. Als sich dessen Tür für sie öffnet, findet sie ein 200 Jahre altes Tagebuch und eine beunruhigende, lebensgroße Holzfigur – eine stille Gefährtin ...

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • 9. Welches Buch hat dir im Dezember am besten gefallen?

    Bei mir war es eine Entscheidung zwischen "Die Meisterin" von Markus Heitz, "Wer sich in Gefahr begibt" von Ann Granger und diesem Buch. Gereon Rath hat mal wieder gewonnen, ich fand es das bisher beste Buch der Reihe.

    Ich höre derzeit Band 4 " Die Akte Vaterland", das ist auch gut aber Band 3 gefiel mir bisher am besten. Nicht unerwähnt möchte ich dabei den Sprecher David Nathan lassen, welcher die Reihe ganz hervorragend liest!

    "Wenn es einem schlecht geht, ist es besser, zu handeln als zu jammern."

    (Aus China)

  • 9. Welches Buch hat dir im Dezember am besten gefallen?


    Dieses hier

    1. (Ø)

      Verlag: Matthes & Seitz Berlin


    Wir sind der Stoff aus dem die Träume sind und unser kleines Leben umfasst ein Schlaf.

    William Shakespeare


    :study:John Burnside - What Light There Is (MLR)

    :study:Joyce Carol Oates - Night, Sleep, Death - The Stars

    :study:Christoph Ransmayr - Atlas eines ängstlichen Mannes

Anzeige