Eva Adam - Fastenpredigt in Unterfilzbach

  • Buchdetails

    Titel: Fastenpredigt in Unterfilzbach


    Band 2 der

    Verlag: Luzifer-Verlag

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 300

    ISBN: 9783958353374

    Termin: Neuerscheinung Februar 2019

  • Bewertung

    4 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Fastenpredigt in Unterfilzbach"

    Wahlkampf im niederbayerischen Dorf Unterfilzbach: Nach seiner erfolgreichen Verbrecherjagd wird der Bauhofangestellte Hansi Scharnagl plötzlich als „Held“ von allen Parteien umworben. Seine Frau Bettina fühlt sich vernachlässigt und da kommt es ihr ganz recht, ein bisschen vom zwielichtigen Baulöwen Harald Schmal umgarnt zu werden. Der soll die Seniorenresidenz Zum ewigen Licht erweitern und braucht wieder einmal Kredit von der örtlichen Sparkasse. Doch als deren hinterfotziger Filialleiter Roman Groß nach seiner deftigen Fastenpredigt plötzlich spurlos verschwindet, gerät die Wahl in den Hintergrund und das ganze Dorf steht Kopf … Der zweite Fall für Hansi und seinen Kollegen Sepp vom Bauhof.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Fastenpredigt in Unterfilzbach ist der zweite Band der Unterfilzbach Reihe von Eva Adam. Die Reihe startete 2018 im Luzifer Verlag und umfasst mittlerweile drei Bände.


    Zur Autorin (lt. Verlag):

    Eva Adam, geb. 1975, wuchs auf dem Land in Bodenmais im Bayerischen Wald auf. Ihre Kindheit als „Wirtshauskind“ war dabei wohl schon in gewisser Weise prägend­ für ihre späteren Dorf­geschichten. Nach beruflichen Stationen als Steuer­sekretärin und in der inter­nationalen Fünfsterne-Hotellerie ist sie heute wieder in ihrem Heimatort als Event-Managerin tätig. Dort lebt sie mit ihrer Familie und zwei Hunden.


    Zum Buch (lt. Verlag):

    Wahlkampf im niederbayerischen Dorf Unterfilzbach: Nach seiner erfolgreichen Verbrecherjagd wird der Bauhofangestellte Hansi Scharnagl plötzlich als „Held“ von allen Parteien umworben.

    Seine Frau Bettina fühlt sich vernachlässigt und da kommt es ihr ganz recht, ein bisschen vom zwielichtigen Baulöwen Harald Schmal umgarnt zu werden. Der soll die Seniorenresidenz Zum ewigen Licht erweitern und braucht wieder einmal Kredit von der örtlichen Sparkasse. Doch als deren hinterfotziger Filialleiter Roman Groß nach seiner deftigen Fastenpredigt plötzlich spurlos verschwindet, gerät die Wahl in den Hintergrund und das ganze Dorf steht Kopf …


    Allgemeines:

    Band 2 der Unterfilzbach Reihe

    Erschienen am 28. Februar 2019 im Luzifer Verlag als TB mit 328 Seiten

    Handlungsort und -zeit: Deutschland, Bayern, hier und heute


    Mein Leseeindruck:

    Da ich das ebook gelesen habe, kann ich leider zur Haptik des Taschenbuches nichts sagen. Das Cover zeigt sich bunt, freundlich und vermittelt direkt den Bezug zu einem regionalen Krimi. Ich finde es sehr ansprechend und verlockend.

    Kommen wir zum Inhalt und damit zum ersten bzw. dem Einleitungssatz: "Hello again, isch sag einfach hello again ..." Da, es ging schon wieder los. Kaum hatte ich den ersten Satz gelesen, schon hatte ich wieder dieses Grinsen. Die Autorin versteht es wirklich, den Leser auf humorige Art mit in das Dorfleben einzubeziehen. Es ist zwar nicht der actionreichste, blutigste und brutalste Krimi am Spannungshorizont, aber dafür bestimmt einer der unterhaltsamsten.

    Alle Protagonisten wurden ausreichend beschrieben, so dass man auch ohne Vorkenntnisse, schnell in das Geschehen eintauchen kann. Das Umfeld war sehr bildhaft beschrieben und auch die dialektischen Einlagen haben das Lesen einfach gemacht.

    Fazit:

    Wer Krimödien mag, wird bei dieser Reihe gänzlich auf seine Kosten kommen. Alle Protagonisten fügen sich perfekt in das Dorfleben, so dass man sich als Leser mittendrin fühlt. Man ist nicht nur Leser, sondern Zuschauer, ach nein, eigentlich ist man fast schon ein Dorfbewohner. Ich freue mich schon auf die nächste(n) Fortsetzung(en).

Anzeige