Gosho Aoyama - Detektiv Conan 31

  • Buchdetails

    Titel: Detektiv Conan 31


    Verlag: Egmont Manga

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 208

    ISBN: 9783770461233

    Termin: Oktober 2004

  • Bewertung

    3.8 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Detektiv Conan 31"

    Stell Dir vor, du bist 16 Jahre alt, hochintelligent, gut aussehend, hast alle Chancen bei den Frauen und bist auch noch berühmt - denn du bist ein begnadeter Fußballer und was noch viel besser ist: Du bist der größte Detektiv Japans, der Schrecken der Unterwelt, ständig mit den vertracktesten und brutalsten Verbrechen konfrontiert; die Presse nennt dich sogar 'den Erlöser der japanischen Polizei!' WUMMS!!! Plötzlich ist alles anders: Du wachst im Körper eines Sechsjährigen auf und verstehst die Welt nicht mehr, die plötzlich wieder so groß ist und dich nicht ernst nimmt. Denn du bist der wohl 'kawaiiste' Detektiv Japans geworden und von so viel Knuddligkeit natürlich gar nicht begeistert. So geschehen dem sechzehnjährigen Oberschüler Shinichi Kudo. Er ist ein großer Sherlock HolmesFan und gefürchteter Verbrecherjäger. Als er auf einer heißen Spur überwältigt wird und von der 'Black Organisation' Gift eingeflößt bekommt, hat er Glück im Unglück: Er stirbt nicht, verwandelt sich aber zurück in einen kleinen Jungen. Um seine Familie und Freunde zu schützen, nennt er sich nun nach seinen Vorbildern, den beiden Romanschriftstellern 'Conan Doyle' & 'Ranpa Edogawa': CONAN EDOGAWA. Und seine Mission ist ganz klar: Der Kampf gegen das Böse und das 'Erlangen alter Größe'.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Quelle (amazon.de):

    Zitat

    Im Wald der Gottheit Kashiragami wird eine Leiche gefunden und Kogoro Mori macht sich auf den Weg zu der Pension, deren Angestellte etwas zu dem Fall wissen sollen. Dort muss er aber feststellen, dass er bereits eingecheckt hat...?! Ob da ein Hochstapler zugange ist? Der echte Kogoro beschließt, fürs Erste die Füße still zu halten doch den falschen Kogoro sucht alsbald und unerwartet eine Tragödie heim... Kogoro mal zwei, ob Conan da wohl den Überblick behält?


    Meine Meinung:


    Im 31. Detektiv Conan Band darf zuallererst Sonoko wieder ihren Spürsinn unter Beweis stellen und später dann Professor Agasi, um Conan als Sprachrohr zu dienen. Ich finde es gut, dass sich der Autor hier nicht immer Kogoro Mori bedient, obwohl die Betitelung des schlafenden Kogoro Mori schon etwas witzig ist. Natürlich ist es etwas unrealistisch, dass dieser Trick von Conan nie auffällt, aber mittlerweile muss es auch irgendwie so sein.


    Unsere Freunde sind außerdem mal wieder in Osaka unterwegs, um sich mit Heiji und Kazuha zu treffen.


    Auf Cover sehen wir Conan, welcher sich auf die Knie aufstützt. Im Hintergrund ist ein Strand zu sehen. Die Qualität der Zeichnungen ist mal wieder großartig und auch die Geschichten sind gut durchdacht und geschrieben.


    Ist man einmal Fan geworden, kann man den nächsten Band kaum erwarten. Ein Glück habe ich noch einige Bände vor mir, denn ich kann es kaum erwarten Conan und die gesamten Nebencharaktere wieder in Aktion zu erleben.

    :study: Saskia Louis - "Homebase fürs Herz"

    :study: Detektiv Conan


    2021 - SUB: 186

    2021 - 17 Bücher gelesen


    2020 - 108 Bücher gelesen | 2018 - 70 Bücher gelesen

    2019 - 90 Bücher gelesen | 2017 - 55 Bücher gelesen

Anzeige