Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Gosho Aoyama - Detektiv Conan 28

Anzeige

  • Inhalt (Quelle: amazon.de):

    Zitat

    Heiji erreicht ein seltsames Auftragsschreiben und zusammen mit Conan und den anderen macht er sich auf den Weg zu einer Insel, von der man sagt, Meerjungfrauen würden bei ihr leben. Dort treffen sie eine 130 Jahre alte Frau, der angeblich ewiges Leben beschieden ist, weil sie Meerjungfrauenfleisch verzehrt haben soll! Und alsbald ereignet sich eine rätselhafte Mordserie auf der Insel... Was steckt hinter all den Mysterien?!


    Meine Meinung:


    Im 28. Band um unseren kleinen Detektiv Conan bzw. Shinichi gehen wir wieder einigen Verbrechen auf den Grund.


    Zunächst begleiten wir Conan und seine kleinen Freunde bei der Suche nach Pilzen bevor wir wieder auf Heiji und sogar seine Mutter treffen. Ebenfalls reisen wir zur Meerjungfraueninsel, auf der merkwürdige Dinge vorgehen, welche von Conan und Heiji untersucht werden.


    Zu Beginn der Reihe hatte man eher den Eindruck, dass Conan und Heiji sowas wie Rivalen sind, aber mittlerweile sind sie eher sowas wie dicke Freunde. Das Auftauchen bekannter Charaktere finde immer sehr gut.


    Der Schreibstil ist angenehm, die Zeichnungen sind detailliert und gut gezeichnet. Man kann sich für die Betrachtung der Bilder Zeit lassen, es macht Freude.


    Die kurzen Geschichten sind interessant, unterhaltsam und oft mit etwas Humor gespickt. Das Buch bietet kurzweilige aber gute Unterhaltung.

    :study: Saskia Louis - "Homebase fürs Herz"

    :study: Detektiv Conan


    2021 - SUB: 256

    2021 - 11 Bücher gelesen


    2020 - 108 Bücher gelesen | 2018 - 70 Bücher gelesen

    2019 - 90 Bücher gelesen | 2017 - 55 Bücher gelesen

Anzeige