Paul W. Catanese - Der gefundene Junge / Happenstance Found

  • Buchdetails

    Titel: Die Bücher von Umber 3. Das Ende der Zei...


    Band 1 der

    Verlag: Carlsen

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 424

    ISBN: 9783646924053

    Termin: Oktober 2012

  • Bewertung

    4.6 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen

    91,7% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Die Bücher von Umber 3. Das Ende der Zei..."

    In Lord Umbers Welt bahnt sich eine Katastrophe an: Die gefährliche Hexe Turiana hat sich aus den Verliesen unter seiner Felsenburg befreit. Eine unheimliche Macht nähert sich über das Meer vom unbekannten Fernen Kontinent. Und zu allem Überfluss soll Umber auch noch enteignet und aus seinem Zuhause geworfen werden! Allerhöchste Zeit, dass Hap seine mysteriösen Fähigkeiten beherrschen lernt, um seinem Freund zu helfen. Denn es gilt nicht nur eine, sondern zwei Welten zu retten ...
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

  • Kurzmeinung

    Irrlicht
    Eine tolle Fantasy-Reihe, flasht mich
  • Kurzmeinung

    Irrlicht
    sehr fantasievoll und spannend

Anzeige

  • Klappentext


    Als Hap in einer dunklen Höhle erwacht, kann er sich an nichts erinnern, nicht einmal daran, wer er ist. Auch der Mann, der ihn findet, ist ihm unbekannt: Lord Umber, Abenteurer, Erfinder und Wissenschaftler.

    Die beiden reisen in die geheimnisvolle Stadt Kurahaven, um Licht in Haps Vergangenheit zu bringen - und stoßen auf ein Rätsel nach dem anderen: Warum versteht Hap jedes Buch, egal in welcher Sprache? Warum kann er im Dunkeln sehen? Und warum wird er von einem Ungeheuer verfolgt?


    Meine Meinung



    Ich weiß nicht mehr, wo genau ich dieses Cover entdeckt habe, aber es hat mich SOFORT in den Bann gezogen! Und zum Glück hat die Geschichte dahinter mich auch sehr begeistert :)


    Es beginnt damit, dass der Junge in einer Höhle auf einer Insel erwacht, ohne dass er weiß, wer er ist, ohne jegliche Erinnerung. Ein Glück für ihn - oder hat das Schicksal seine Hände im Spiel? - dass der Abenteurer und Erfinder Lord Umber ihn dort findet und mit sich in die Stadt Kurahaven nimmt. Umber will das Rätsel um den Jungen Happenstance (kurz Hap) entschlüsseln, doch auch er selbst hat Geheimnisse, die sich im Laufe der Handlung offenbaren.


    Es liest sich sehr flüssig, dem Lesealter angemessen und doch auch anspruchsvoll mit schönen Metaphern und einer abwechslungsreichen Handlung. Die Spannung liegt an den Rätseln, die in dieser Welt in der Luft liegen, an Lord Umbers Vergangenheit, Haps Zukunft und dem mysteriösen Fremden, der sie verfolgt.


    Die kurze Reise auf der "Walfischbarke", dem Wal Boroon, der ein Uboot auf dem Rücken trägt, war ein toller Einstieg und zeigt direkt, dass hier phantastische Elemente auf uns warten. Die Handlung selbst spielt sich dann zwar nur in der Stadt Kurahaven ab und dennoch gelingt es dem Autor viele Elemente einzubringen, die eine magische und abenteuerliche Kulisse entstehen lassen.

    Zwischen den Kapiteln sieht man immer wieder Pergamentfetzen, auf denen in wenigen Sätzen bestimmte Kompontenen dieser Welt beschreiben und das Bild abrunden.


    Vor allem auch die Charaktere sind mir ans Herz gewachsen:

    Hap, der sich erstmal selbst finden muss und dabei vieles entdeckt, was ihm Angst, aber auch Mut macht.

    Der gut gelaunte Entdecker Lord Umber, ein neugieriger Abenteuer und hoffnungsloser Optimist, der mit seinen Erfindungen den Fortschritt vorantreibt

    Dessen rüder Beschützer Oates, ein mürrischer Muskelprotz, auf dem ein Fluch liegt

    und die schüchterne Sophie, ein Mädchen mit einem Handicap und einem wunderbaren künstlerischen Talent, das im Laufe der Zeit immer mehr auftaut.


    Ich mochte die Geschichte insgesamt sehr und hab mich bestens unterhalten gefühl. Vor allem das Geheimnis um Lord Umber gibt dem ganzen eine besondere Note, auf deren weitere Entwicklungen ich mega gespannt bin! Und natürlich auch, welche Rolle hier Hap noch spielen wird.


    Mein Fazit: 5 Sterne


    Weltenwanderer

Anzeige