Thomas Thiemeyer - Die Jäger

  • Buchdetails

    Titel: World Runner: Die Jäger


    Band 1 der

    Verlag: Rubikon Audioverlag

    Bindung: Audio CD

    ISBN: 9783948343170

    Termin: Neuerscheinung März 2020

  • Bewertung

    4.8 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "World Runner: Die Jäger"

    Sie nennen sich Runner und spielen vor laufender Kamera das gefährlichste Spiel der Welt. Im Grenzbereich zwischen Gesetz und Kriminalität treten einhundert Jugendliche an, um sich in einem Kampf um Rätsel, Schätze und verborgene Orte zu messen und zu inszenieren ... Es ist ein Rennen gegen die Zeit, bei dem der größte Gegner die eigene Furcht ist. Überall lauern Gefahren. Eine einzige falsche Entscheidung und das Spiel ist verloren. Vielleicht sogar das eigene Leben. Doch das Risiko schreckt sie nicht, denn auf sie wartet ein Preis, der größer ist als alles, wovon sie zu träumen gewagt haben. Tim ist einer von ihnen. Ein Runner aus Leidenschaft, bereit über Grenzen zu gehen. Als er eines Tages einen Brief von GlobalGames erhält, zögert er keine Sekunde, die Challenge anzunehmen. Sieben Caches wurden an sieben Orten versteckt. 100 Jugendliche jagen ihnen nach. Einer gegen den anderen. Doch Tim merkt bald, dass er es nicht alleine schaffen kann. In der faszinierenden Annika, genannt Sakura, findet er eine Verbündete. Doch kann er ihr wirklich trauen? Oder rennt am Ende doch jeder für sich allein? Wer ist bereit am Weitesten zu gehen, um am Ende den größten Cache der Welt zu finden?
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Inhaltsangabe:


    Tim Feldmann lebt in Köln und ist bereits für seine kleine Schwester verantwortlich. Denn die Mutter verstarb vor einem Jahr an Leukämie und der Vater flüchtet vor der Trauer ins Büro.


    Sein Hobby, sein Zeitvertreib sind die GlobalGames, ein Geocaching-Spiel, wo auf einer Online-Plattform Punkte gesammelt werden müssen. Er muss gefährliche Hindernisse überwinden und knifflige Rätsel, sogenannte Claims, lösen.


    Als er in der Rangliste von GlobalGames Deutschland unter den ersten 100 aufrückt, bekommt er die Einladung zu einem ganz besonderen Event. Innerhalb von sieben Tagen muss er sieben Claims lösen, dabei ist nicht nur Köpfchen, sondern auch Schnelligkeit und Geschicklichkeit gefragt. Und die Claims befinden sich in ganz Deutschland verteilt.


    Schon sehr bald stellt er fest, dass er nicht allein spielen kann. Annika, Nick Name Sakura und ebenfalls in Köln lebend, schließt sich ihm an und sie erleben eine Woche voller Abenteuer und Gefahren.


    Allerdings wissen sie nicht, worauf sie sich wirklich eingelassen haben. Nicht nur, dass einige Runner unfair spielen. Nein, es wartet noch ein viel größeres Event auf sie.


    Mein Fazit:


    Das ist mal ein sehr spannendes Jugendbuch. Die Idee ist grandios und bietet neben Spannung auch noch viel Wissen. Insofern man es sich noch nicht angeeignet hat, lernt man also noch ein bisschen was. Denn der Autor hat sich hier an tatsächlich existierende Orte und Begebenheiten gehalten. Wunderbar!


    Tim ist ein sehr verantwortungsbewusster Teenager. Seine verstorbene Mutter hat ihm auch viel mit auf den Weg gegeben. Sie war selbst Geocacher und hat ihren Kindern immer eingebläut, nach den Sternen greifen zu wollen. Nur der Vater kann dem nichts abgewinnen und sieht es überhaupt nicht gern, wenn Tim diesem Hobby nachgeht. Umso spannender wurde es für ihn, als er gleich zu Beginn der Sommerferien eine Einladung für das deutschlandweite Spiel der GlobalGames erhalten. Erst versucht er es allein, aber da stößt er schnell an seine Grenzen. Schließlich kommt Annika hinzu, die ihn auf ihre eigene Weise noch fasziniert. Später folgen noch Eli und Malte und sie runden das Team mit ihren Talenten ab.


    Während seiner Abenteuer-Reise wird er mit Rätseln konfrontiert, unüberwindbaren Hindernissen und unfairen Spielern, die auch vor Gewalt nicht zurückschrecken. Das gibt dem ganzen einen deutlich realistischen Touch. Die Rätsel in den jeweiligen Städten waren nicht immer leicht zu lösen und leider bin ich auch nicht bei allen mitgekommen. Aber das ist nicht negativ zu bewerten. Sie waren wirklich sehr kniffelig.


    Mark Bremer, der ja auch schon die Evolution-Reihe von Thomas Thiemeyer gesprochen hat, hat die Emotionen sehr gut transportiert. Seine Stimme ist sympathisch. Allerdings wurden auch hier Effekte mit eingebaut, um das eine oder andere zu unterstreichen. Erst habe ich mich etwas erschrocken, aber dann gewöhnte ich mich daran.


    Kurzum: Ein tolles Hörbuch, eine spannende Geschichte und sympathische Figuren, die ihren Platz in der Welt erst noch finden müssen, sich dabei durchaus gut schlagen. Ich freue mich auf die Fortsetzung, fünf Sterne gibt es von mir!

    LG, Elke :wink:

    • in 2018 gelesen: 50 Bücher/ 19.282 Seiten gelesen/ 13 Hörbücher/ 7.651 Minuten gehört
    • in 2019 gelesen: 52 Bücher/ 24.031 Seiten gelesen/ 19 Hörbücher/ 11.258 Minuten gehört
    • in 2020 gelesen: 40 Bücher/ 17.318 Seiten gelesen/ 15 Hörbücher/ 10.421 Minuten gehört
    • in 2021 gelese: 2 Bücher/ 673 Seiten gelesen/ 2 Hörbücher/ 1.276 Minuten gehört/ SuB: 84 Bücher :-,

    Bücher suchen ein neues Zuhause!

  • Geocachen war gestern, jetzt kommen die Runner! Sie suchen Claims und riskieren dafür einiges. Mittlerweile ist die Szene so groß geworden, dass sogar ein Wettkampf ausgetragen wird. 100 Teilnehmer aus Deutschland wurden von Globalgames auserwählt, um sieben Caches zu finden. Natürlich müssen die Rätsel nicht nur gelöst werden, sondern das Ganze muss auch noch schnell erfolgen, schließlich kennen die Gegner keine Gnade. Als Tim die Einladung erhält, ist er sofort Feuer und Flamme. Nach kurzer Zeit schließt er sich Annika an, die ebenfalls eine erfolgreiche Runner ist. Zu zweit scheint man bessere Chancen zu haben, aber ob er ihr trauen kann? Denn am Ende kann ja nur einer gewinnen…

    Ich mag die Jugendromane von Thomas Thiemeyer sehr gerne und habe mich gefreut, dass das Hörbuch wieder von Mark Bremer gesprochen wird. Die Kombination hat mich bereits bei der Evolution-Trilogie begeistert und auch hier passt es wieder perfekt.

    Schnell ist man in der Runnerwelt angekommen, verfolgt Timms Alltag und den Beginn der Games, bei denen die Top 100 aus Deutschland antritt. Mir hat es viel Spaß gemacht zu verfolgen, wie die Rätsel geknackt werden und wie sich die Figuren im Laufe der Zeit weiterentwickeln. Die Geschichte endet interessant und man weiß dann, dass es definitiv Sinn macht, dass es sich bei World Runner um eine Dilogie handelt. Ich bin froh, dass ich Band eins jetzt erst gehört habe, denn nun kann ich nahtlos mit dem zweiten Band weitermachen.


    Fazit: Ich fand die Thematik sehr interessant und Thiemeyer ist es gelungen daraus einen spannenden Jugendroman zu stricken, der tolle Charaktere aufweist. Mark Bremer liest das Hörbuch richtig toll. Die Kombination sorgt dafür, dass es zu keiner Zeit langweilig wird und ich mich immer gefreut habe, wenn ich wieder Hörbuch-Zeit hatte. Ich bin jetzt schon mit Band zwei angefangen, das sagt einiges aus, oder? :)


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

Anzeige