Layout-Update

Anzeige

  • An sich bin ich mit dem neuen Layout zufrieden, das einzige was mich stört ist diese extreme hellen Farben(Kopfschmerzen vorprogrammiert). Man sieht fast kein Unterschied zwischen den Farben, war aber bei vielen schon beim letzten Layoutupdate das Problem. Und die fette Schrift bei den Ungelesenen Threads, springt ein direkt an.


    Wenn hier nicht alles in den typischen Büchertrefffarben, könnte man vom Layout denken man wäre bei Facebook (der erste Gedanke war, wie bei Facebook).

    :study: Black Alchemy - Der Garten der schwarzen LIlien - Katharina V. Haderer S. 397/0

  • Wenn hier nicht alles in den typischen Büchertrefffarben, könnte man vom Layout denken man wäre bei Facebook (der erste Gedanke war, wie bei Facebook).

    So sieht das jetzt bei facebook aus ? :shock: Wegen der breiten Seitenränder ? Ich hatte meinen fb-Account schon 2014 gekündigt, ich bin da nicht mehr auf dem Laufenden aber irgendwie hatte ich das anders in Erinnerung. Aber vielleicht ist das ja so gewollt, keine Ahnung.


    EDIT:

    Obwohl ich sagen muss, um nicht nur zu motzen:wink:, wenn ich hier so schreibe, das Ganze wirkt insgesamt wesentlich kompakter, das finde ich nicht schlimm, eher fast im Gegenteil. Daran werde ich mich gut gewöhnen können, denke ich.

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Also es ist immer noch gewöhnungsbedürftig :D


    Auf meinem Arbeitsrechner habe ich zwar den breiten Rand und so, aber ich muss sagen, dass da für mich die Farben jetzt über all kräftiger sind. Also auch im Regal habe ich jetzt stärkere Farben und auch zu hell kann ich das Forum jetzt nicht finden. Die Bilder finde ich auch noch groß genug, auch wenn sie gerne noch ein bisschen größer sein dürften.


    Lustig, wie sich doch die Bildschirme etc. so unterscheiden :D

  • So sieht das jetzt bei facebook aus ? :shock: Wegen der breiten Seitenränder ? Ich hatte meinen fb-Account schon 2014 gekündigt, ich bin da nicht mehr auf dem Laufenden aber irgendwie hatte ich das anders in Erinnerung. Aber vielleicht ist das ja so gewollt, keine Ahnung.

    Naja, die Timeline von Facebook sitzt ebenfalls genauso mittig wie hier und an den Seitenrändern (Links und rechts) hast du dann jeweils Gruppen, Spiele etc.

    Inzwischen gibt es sogar einen Darkmode für Facebook

    :study: Black Alchemy - Der Garten der schwarzen LIlien - Katharina V. Haderer S. 397/0

  • So sieht das jetzt bei facebook aus ? :shock: Wegen der breiten Seitenränder ? Ich hatte meinen fb-Account schon 2014 gekündigt, ich bin da nicht mehr auf dem Laufenden aber irgendwie hatte ich das anders in Erinnerung. Aber vielleicht ist das ja so gewollt, keine Ahnung.

    Naja, die Timeline von Facebook sitzt ebenfalls genauso mittig wie hier und an den Seitenrändern (Links und rechts) hast du dann jeweils Gruppen, Spiele etc.

    Inzwischen gibt es sogar einen Darkmode für Facebook

    Ah ok, danke. Und übrigens: Schön, Dich hier mal wieder zu lesen :D Du warst länger nicht hier, oder ? Und ein neues Avatarbild hast Du auch :thumleft:

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Schön, Dich hier mal wieder zu lesen :D Du warst länger nicht hier, oder ?

    Da hast du recht, war schon länger nicht hier, brauchte eine Auszeit

    Kann ich verstehen. Aber schön, dass Du wieder da bist :)

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Danke sehr. Klasse Arbeit Mario :thumleft:


    Frage:

    Die Blättern-Seite in der Bibliothek gibt es jetzt nur unten - ist das gewollt?

    Wenn ich bspw nach Autornamen sortieren will, muss ich jetzt dafür erst nach unten scrollen, bevor ich eine ungefähre Seitenanzahl für den Anfangsbuchstaben des Autors ermitteln kann.

    Statistik 2020: Bücher: 0 ::: PR-Classics: 1 ::: ATLAN: 51/850 ::: Perry-Rhodan: 3095/3096
    Perry Rhodan EA Aufholgjagd: akt. Stand: 760 / 2874 < '15: 73 < '16: 215 < '17: 159 < '18: 152 < '19: 79 < '20: 80 < '21: 1

    :study:: Andreas Eschbach - Eines Menschen Flügel ::: NEBULAR XL2 42%

    "Meine Oma sagte immer, dass Gott Büchereien erfand, damit die Menschen keine Entschuldigung haben, dumm zu bleiben!". -BookCushion

  • :huhu: Hallo ihr Lieben,


    eine kurze Rückmeldung vorab, weil die Gewöhnungeffekte noch stark wirken, ich aber niemanden ins Messer laufen lassen will: Die Größe der Buchcover im Bücherregal hat sich nicht verändert.


    Liebe Grüße,


    Mario


    PS: Cover und Texte habe ich in der Abbildung ausgetauscht, jedoch genau in ihren Abmessungen belassen. Für den Vergleich habe ich im Testsystem extra nochmal die alte BücherTreff-Version installiert.

  • Die Größe der Buchcover im Bücherregal hat sich nicht verändert.


    Für den Vergleich habe ich im Testsystem extra nochmal die alte BücherTreff-Version installiert.


    Danke für deinen Vergleich. Hätte ich jetzt so nicht gedacht. Dann war das wohl eine optische Täuschung, vermutlich bedingt durch die breiteren Ränder.

  • Huch- habe ich gedacht. Ich habe schon gegedacht das hier irgendwas falsch ist. Aber auch nach ein paar Tagen bleibt die veränderte Seite so. Also, habe ich mich hier durchgescrollt und entdeckt, das es absicht ist. Drana muss ich mich erst mal gewöhnen. Was ich mich immer wieder frage - Warum wird immer alles geändert??

  • Ui, dann haben sich nur meine Augen getäuscht. Danke, Mario.

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:


    Im Lesesessel


    Ein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)



    2021 (B/S): 004/01.244 SuB: 3.187 (B/E/H: 2.030/1.103/54)

  • Am Tablet hat sich für mich auch wenig verändert, bis auf die Schriftart, die mir zuvor viel besser gefallen hat. Aber das ist erfahrungsgemäß Gewöhnungssache bei mir, erst finde ich alles hässlich und nach drei Tagen weiß ich nicht mehr, wie es vorher aussah :D Den Fettdruck finde ich jedoch wirklich viel zu fett.


    Die überbreiten Ränder rechts und links beim Surfen auf dem Laptop finde ich wie viele andere auch mega unschön und unpraktisch. Bestünde vielleicht die Möglichkeit, auf ein responsives Design umzusteigen, das die Anzeigebreite automatisch an die verwendeten Endgeräte anpasst? So kenne ich das auch aus einigen anderen Foren und finde das sehr angenehm.


    Und trotz des Gemeckers auch von mir vielen lieben Dank an Mario für all die Mühe!

  • Ich hab nur 60 % Sehvermögen, vieleicht liegt es ja daran aber tut mir leid, mir kommen die Cover wirklich sehr viel kleiner vor. :-s

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Noch etwas, das mir vorher besser gefallen hat: die graphische Darstellung in der Lesestatistik

    Die war mit einem Zeitstrahl angelegt, jetzt werden nur die Anzahl der gelesenen Bücher in einem waagrechten Strahl gezeigt. Für mich ist das ziemlich nichtssagend gegen früher, wo der Strahl stetig geklettert ist.

    Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).

  • Ich nutze weder Smartphone noch Tablet zum surfen, weil mir die Darstellung auf den Geräten einfach zu unübersichtlich und wenig benutzerfreundlich ist. Ich mag es lieber, wenn ich viele Infos einfach auf einen Blick abrufen kann. Von daher ist das Update für mich nicht wirklich gelungen, da es nun am PC/Laptop fast so ist wie auf den Mobilgeräten. Mir gefällt zwar die angepasste Farbgebung, aber das war es auch schon... .

Anzeige