National Poetry Library - Instagram Poetry for Every Day

Anzeige

  • Kurzbeschreibung (Amazon):


    Diese Anthologie, die erste ihrer Art, versammelt über 100 Gedichte sowohl von bekannten Namen als auch von aufstrebenden Talenten. Die kurzen und eindringlichen Gedichte umfassen zeitgenössische Themen wie psychische Gesundheit, die Stärkung der Rolle der Frau, Rassenvorurteile, Geschlechtervielfalt und politische Unruhen sowie die immer wiederkehrenden poetischen Themen Liebe, Sex und Verlust. Mit einer breiten Palette von unterschiedlichen Stimmen, Themen und visuellen Ansätzen!



    Meine Meinung:


    Dieses Buch ist in insgesamt 10 Abschnitte mit unterschiedlichen Schwerpunkten gegliedert. Es handelt sich um eine Anthologie von Künstlern, die ihre Gedichte auf der Plattform "Instagram" veröffentlichen. Daher werden ihre Gedichte stets von Bildern begleitet. Manchmal bilden diese Bilder Elemente des Gedichtes ab, manchmal ergänzen sie die Botschaft des Gedichtes, und manchmal geben sie einfach die Stimmung des Gedichtes wider. Neben einer kurzen Einleitung zur Entstehung dieses Buches gibt es auch zu jedem Abschnitt eine kurze Erklärung. Neben den abgedruckten Gedichten/Bildern ist sowohl der Name, als auch der Instagram-Nickname des Künstlers/der Künstlerin vermerkt. Des Weiteren kommen die meisten KünstlerInnen selbst kurz zu Wort und beschreiben bspw., was Poesie auf Instagram für sie besonders macht, wie sie selbst dazu gekommen sind oder welche Vorteile die Plattform bietet.


    Mir hat diese Mischung aus Poesie und Fotografie sehr gut gefallen. Es finden sich sehr viele unterschiedliche Ansätze in diesem Buch wieder, und nicht alle haben meinen Geschmack getroffen, aber die Vielfalt, die man auf Instagram finden kann, wurde meiner Meinung nach sehr gut wiedergegeben. Während des Lesens habe ich immer wieder nach einzelnen KünstlerInnen gesucht und mir weitere ihrer Werke angesehen, sodass ich für mich einige schöne Neuentdeckungen machen konnte.

    Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass mehrere Bilder pro KünstlerIn gesammelt abgebildet worden wären. Und auch ein paar mehr Informationen über die KünstlerInnen bzgl. der Hintergründe ihrer Werke wären schön gewesen.

    Empfehlenswerte :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: Sterne für alle, die mal eine etwas andere Art von Poesie entdecken möchten.

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. Kurt Tucholsky :wink:


Anzeige