Stefan Hertmans – Die Fremde/De bekeerlinge

  • Buchdetails

    Titel: Die Fremde


    Verlag: Hanser Berlin

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 304

    ISBN: 9783446254695

    Termin: Februar 2017

  • Bewertung

    5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

  • Inhaltsangabe zu "Die Fremde"

    Als Stefan Hertmans erfährt, dass seine zweite Heimat, der Ort Monieux in Frankreich, vor tausend Jahren Schauplatz eines Pogroms durch die Kreuzritter war, begibt er sich auf Spurensuche. Unter den Überlebenden soll eine junge Frau christlicher Herkunft gewesen sein. Diese historisch verbürgte Figur lässt ihn nicht mehr los, er tastet sich erzählend an ihr Leben heran. Vigdis nennt er die Frau, die für die Liebe zum Sohn des Rabbi ihre Existenz aufs Spiel setzt und zu Hamutal wird, die alles verliert und ganz allein nach Jerusalem aufbricht. Mit seiner grandiosen literarischen Rekonstruktion dieser Geschichte von Liebe, Gewalt und religiöser Verfolgung ist Hertmans ein erschreckend gegenwärtiger Roman gelungen.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

  • Kurzmeinung

    tom leo
    Historischer Roman vom Ende des XI.Jahrhundert: Unmögl Liebesgeschichte zwischen einem Juden und einer Christin...

Anzeige

  • Original : Niederländisch, 2016


    INHALT :

    Als Stefan Hertmans erfährt, dass seine zweite Heimat, der Ort Monieux am Fuße des Mont Ventoux in Frankreich, vor tausend Jahren Schauplatz eines Pogroms durch die Kreuzritter war, begibt er sich auf Spurensuche. Unter den Überlebenden soll eine junge Frau christlicher Herkunft gewesen sein. Diese historisch verbürgte Figur lässt ihn nicht mehr los, er tastet sich erzählend an ihr Leben heran. Vigdis nennt er die Frau, die für die Liebe zum Sohn des Rabbi ihre Existenz aufs Spiel setzt und zu Hamutal wird, die alles verliert und ganz allein nach Jerusalem aufbricht. Mit seiner grandiosen literarischen Rekonstruktion dieser Geschichte von Liebe, Gewalt und religiöser Verfolgung ist Hertmans ein erschreckend gegenwärtiger Roman gelungen.


    BEMERKUNGEN :

    Was für eine breit angelegte, historisch eingebettete Geschichte ! Ausgehend von der in einer Synagoge Kairos gemachten Entdeckung von Manuskripten aus dem XI. Jahrhundert, unterstützt von seinem Nachgehen der verschiedenen Wegetappen der jungen Frau und einer beeindruckenden Phantasie, erzählt uns Hertmans die Geschichte jener jungen Frau. Sie wurde in Rouen in eine normannische Familie hineingeboren. Ihr Vater entstammt den Kolonisatoren (Hastings liegt nicht weit zurück). Sie lernt auf ihren Gängen durch die Stadt den Sohn des Rabbiners von Narbonne kennen, David. Wie sich da was entspann weiß man nicht genau, und der Autor wird manche Lücken zulassen und nicht künstlich schliessen. Jedoch annehmen, schlußfolgern, abschätzen. Stets geleitet von einem – meines Erachtens nach – großem historischen Wissen über die Epoche, die Sitten etc. Die Liebesgeschichte hat keine Zukunft in einer zwistigen Welt : Vigdis war vorherbestimmt für eine andere Heirat. Und sicherlich nicht mit einem Juden. Die beiden machen sich auf die Flucht… Diese wird kein Honigschlecken. Umrahmt von den schon gewöhnlichen damaligen Gefahren der Reise, kommt die Verfolgung hinzu, auch später Pogrome, Armut, Verlust… Man ist aufgewühlt, berührt, betroffen.


    Und der Autor geht dieser Flucht nach, soweit es sich machen läßt, überschreibt seine zehn Kapitel mit den Stationen, also Ortsnamen. Ich will das nicht vorwegnehmen, aber das liest sich eben wie ein unglaublicher, auch sehr informativer, historischer Roman. Hertmans taucht auf in der Jetztzeit, auf Spurensuche : so nah wie möglich will er den damaligen Umständen kommen, fährt an die Orte der Flucht, konsultiert auch die in Cambridge aufbewahrten Dokumente, die fast ein Jahrtausend ruhten.


    So hinterläßt dieser Roman einen tiefen Eindruck, ist sehr gut geschrieben und läßt uns in eine andere Epoche eintauchen ! Große Empfehlung !


    AUTOR :

    Stefan Hertmans (geboren 31. März 1951 in Gent) ist ein belgischer Autor niederländischer Sprache. Er wuchs in Gent auf und studierte Philologie an der Universität Gent. Er arbeitete zeitweise als Lehrer für Philosophie und Kunstgeschichte an der Hogeschool Gent und nimmt Lehraufträge an der Universität Gent sowie Gastvorlesungen an verschiedenen internationalen Kulturinstituten wahr.


    Hertmans publizierte mehrere Prosawerke, über ein Dutzend Lyrikbände, diverse Essaysammlungen zu literaturkritischen, kulturgeschichtlichen und philosophischen Themen sowie eine Reihe von Theaterstücken. Hertmans lebt in der Nähe von Brüssel und unweit des Mont Ventoux in Monieux, dem Fixpunkt seines 2016 veröffentlichten historischen Romans Die Fremde.


    Gebundene Ausgabe : 304 Seiten

    ISBN-10 : 3446254692

    ISBN-13 : 978-3446254695

    Abmessungen : 15 x 2.8 x 22 cm

    Herausgeber : Hanser Berlin (20. Februar 2017)

    Sprache: : Deutsch

    Alain Claude Sulzer - Aus den Fugen

    Anne Serre - Au coeur d'un été tout en or

    Wilhelm Genazino - Aus der Ferne. Auf der Kippe/Bilder und Texte

    Byung-Chul Han - Agonie des Eros

    Trésor de la poèsie indienne - Des Védas au XXIème siècle (Schatzkiste der indischen Poesie - Von den Veden bis ins XXI.Jahrhundert)


    (Un-)Gelesenes: https://www.buechertreff.de/user/2161-tom-leo/#library

  • Hier eine Ausgabe im niederländischen Original:


    De bekeerlinge


    In een klein dorp in de Provence wordt sinds mensenheugenis over een pogrom en een verborgen schat gesproken. Eind negentiende eeuw vindt men in een synagoge in Caïro een hoeveelheid opzienbarende joodse documenten. Stefan Hertmans ontdekt de sporen van een voorname christelijke jonkvrouw uit de elfde eeuw, die haar leven vergooide uit liefde voor een joodse jongen. Hij gaat letterlijk achter deze vrouw aan, die samen met haar verboden liefde op de vlucht slaat en een duizelingwekkende tocht aflegt, opgejaagd door alles en iedereen.



    Taschenbuch : 317 Seiten

    ISBN-10 : 9403109807

    Abmessungen : 13.7 x 2.7 x 21.6 cm

    ISBN-13 : 978-9403109800

    Herausgeber : De Bezige Bij; 1. Edition (29. November 2018)

    Sprache: : Niederländisch

    Alain Claude Sulzer - Aus den Fugen

    Anne Serre - Au coeur d'un été tout en or

    Wilhelm Genazino - Aus der Ferne. Auf der Kippe/Bilder und Texte

    Byung-Chul Han - Agonie des Eros

    Trésor de la poèsie indienne - Des Védas au XXIème siècle (Schatzkiste der indischen Poesie - Von den Veden bis ins XXI.Jahrhundert)


    (Un-)Gelesenes: https://www.buechertreff.de/user/2161-tom-leo/#library

  • Vielleicht habe ich das Buch eben falsch zugeordnet und es wäre besser unter "Historische Romane" aufgehoben? Bitte ändern, Squirrel oder K.-G. Beck-Ewe . Danke!

    Alain Claude Sulzer - Aus den Fugen

    Anne Serre - Au coeur d'un été tout en or

    Wilhelm Genazino - Aus der Ferne. Auf der Kippe/Bilder und Texte

    Byung-Chul Han - Agonie des Eros

    Trésor de la poèsie indienne - Des Védas au XXIème siècle (Schatzkiste der indischen Poesie - Von den Veden bis ins XXI.Jahrhundert)


    (Un-)Gelesenes: https://www.buechertreff.de/user/2161-tom-leo/#library

Anzeige