Katrin Hecker, Frank Hecker - Kann ich das essen oder bringt mich das um

Anzeige

  • Informativ und übersichtlich


    „Kann ich das essen oder bringt mich das um?“, ist ein Fachbuch über bei uns heimische Wald- und Wiesenpflanzen und deren Verwendung für Küche und Gesundheit. Die Autoren Katrin und Frank Hecker sind Diplom-Biologen und arbeiten auch als Naturfotografen. Das merkt man dem Buch auch an, es besticht durch seine ausgesprochen detailreichen Fotos, mit gut erkennbaren Merkmalen und den dazugehörigen detaillierten Beschreibungen. Die Anmerkungen sind sehr angenehm zu lesen, knapp verfasst, übersichtlich und informativ, gespickt mit vielen Tipps und Hinweisen. Auch das Längs-Format des Buches ist angenehm zum Blättern und Schauen. Einmal begonnen ergibt eine Seite die nächste;) spannend! Sehr gelungen sind die aufklappbaren Innencover mit den 10 leckersten und giftigsten Wildpflanzen. Zu Beginn erfolgt eine wissenswerte Einführung in die Symbolik, in Zubereitungsarten und Haltbarkeitsmethodik, bevor es dann über essbare Frühlings-, Sommerkräuter zu den giftigen Artgenossen wechselt. Dazu kommen dann auch noch die wilden Früchte von Spätsommer und Herbst in essbar und giftiger Form. Dabei überraschte mich schon die Vielfalt und Anzahl an essbaren Pflanzen, die uns der Wegesrand bietet und an denen wir meist achtlos vorbeilaufen. Gewünscht hätte ich mir höchstens noch eine übersichtliche Jahreszeitentabelle für einen schnellen Überblick.


    Mein Fazit: Ein wundervoll anregendes Fachbuch in dem ich sicherlich noch des Öfteren Blättern und Lesen werde um mich im Frühling ausgiebig den Hecken, Wald und Wegesrand zu widmen. Im November gibt es leider nicht mehr ganz so viel zum Einzusammeln.

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    :thumleft:

Anzeige