Silke Ziegler - Julies Entscheidung

Anzeige

  • Verzweifelte Suche nach Antworten


    „Hast du Eier, Milch und Mehl da?“

    Für die beinahe 30-jährige Lara Eriksen ist das Leben gerade ein Alptraum, ihre Mutter ist an Leukämie gestorben, ihr Job weg und auch ihr Freund entpuppte sich als Niete! Gut, das sie wenigstens noch ihre Großeltern hat, die sie ein wenig aufbauen können! Zufällig stößt Lara, die ihren Vater nie kennengelernt hat, auf ein verräterisches Foto in einem alten Album. Lara beschließt sogleich ihren Vater zu suchen! Die Fotografie führt Lara nach Frankreich, in die Heimatstadt ihrer Großmutter Beatrice, in der ihre Mutter damals als Au Pair gearbeitet hat. Die alte Dame begleitet sie spontan, denn überraschender Weise besitzt diese dort noch ein Haus......


    Auch der zweite Band der Romanserie “Die Frauen von der Purpurküste - Julies Geheimnis” von Autorin Silke Ziegler spielt wieder in dem kleinen Örtchen Collioure an der französischen Purpurküste. Die sympathischen Protagonisten Lara und ihre Großmutter Beatrice kommen in der Geschichte zwei familiären Geheimnissen auf die Spur, ein spannendes emotionales Abenteuer! Die Liebe kommt dabei auch nicht zu kurz;)

    Der emphatische Schreibstil, ist gut zu Lesen, eingebaut darin ein düsteres Geheimnis aus der Vergangenheit, verfasst in Briefform, das dabei zusätzlich Abwechslung und Dramatik ins Buch bringt. Aufgepasst;) man trifft alte Bekannte aus Band 1 und auch in diesem Teil spielt eine weiter kulinarische französische Besonderheit eine Rolle, der Crepes.

    Mein Fazit: Die tolle Kombination mit Szenen aus düsterer Vergangenheit und dem prallem Leben aus der Gegenwart, geben dieser Serie einen unverwechselbaren Charme. Auch die Location ist natürlich bezaubernd ausgewählt und weckt Reiselust! Daher von mir absolute Leseempfehlung:) freue mich schon jetzt auf Teil 3 von "Die Frauen von der Purpurküste - Claires Schicksal”.

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb::study:

Anzeige