Daniel Tappeiner-Mädchenseelen

  • Buchdetails

    Titel: Mädchenseelen


    Verlag: dp Verlag

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 310

    ISBN: 9783968172989

    Termin: Neuerscheinung November 2020

  • Bewertung

    5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

  • Inhaltsangabe zu "Mädchenseelen"

    Ein grausames Psychospiel aus der Vergangenheit sucht dich heim ... Der fesselnde Thriller für Fans von Jilliane Hoffman Die siebzehnjährige Tamara wird in einem Waldstück von einem maskierten Mann vergewaltigt und kann nur knapp entkommen, bevor er sie töten will. Obwohl der Unbekannte danach noch ein weiteres Mädchen missbraucht und ermordet, wird er nie gefasst. Völlig traumatisiert nimmt sich Tamara das Leben. Einundzwanzig Jahre später ist Psychologin Lorena das Ebenbild ihrer älteren Schwester Tamara. Als sie eine flüsternde Audiobotschaft bekommt, läuft es ihr eiskalt den Rücken runter: Es ist der Mörder von damals. Und er ist hinter Lorena her. Zusammen mit einem ihrer Patienten, dem gutaussenden Polizisten Domenico, beginnt Lorena tief in ihrer Vergangenheit zu graben und merkt schon bald, dass der psychopathische Killer näher ist als sie denkt ... Erste Leserstimmen 'Packend, beklemmend und unmöglich zur Seite zu legen!' 'Nichts für schwache Nerven - dafür unglaublich spannend und fesselnd.' 'Für Fans von düsteren Psychothrillern ist die Lektüre ein Muss!' 'Kriminalthriller mit beeindruckenden Charakteren und schlüssiger Handlung.'
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

  • Kurzmeinung

    Jasminh86
    Ein grausames und perfides Psychospiel vom feinsten!

Anzeige

  • Ein grausames und perfides Psychospiel vom feinsten!


    "Mädchenseelen"von Daniel Tappeiner und dem Verlag Digitalpublishers ist ein Psychothriller,der wirklich unheimlich stark unter die Haut geht und mir eine spannende Thrillerunterhaltung geboten hat.

    Über das Hauptthema Missbrauch wird in einer verstörenden,rasanten,spannenden,

    fesselnden und zugleich traurigen Geschichte geschrieben,die nichts für schwache Nerven ist.Wer von diesem Thema getriggert werden kann,sollte am besten einen großen Bogen um das Buch machen.

    Hier gibt es zwei Protagonisten,die sehr gut beschrieben und ausgearbeitet werden.

    Psychologin Lorena und der Polizist Domenico,zwei Charactere,mit denen ich von Anfang an mitgefühlt und mitgefiebert habe.Beide waren mir sofort sehr symphatisch und deren aktuelles Leben,Gefühle und Handlungen konnte ich sehr gut nachvollziehen.Auch aus der Vergangenheit der beiden konnte ich Stück für Stück einiges erfahren,was für die aktuelle Handlung sehr aufschlussreich war.

    Besonders von Domenico,aus dessen Sicht ich verstehen konnte,warum er bei Lorena in Behandlung ist.

    Sein Leben und die Arbeit als Undercover-Polizist haben mich schockiert.

    Sein komplettes Leben wird von seinen Fällen beherrscht,dazu kommt die Angst,entdeckt zu werden.Seine ganze Wut muss er geschickt unterdrücken,ein einziger Fehler kann sein Leben kosten.

    Kein Wunder,dass seine Seele unter diesen grausamen Zuständen leidet und sich seine Wut immer mehr anstaut.Bis das Ventil platzt...


    Es wird aus Lorenas und Domenicos Sicht erzählt.Aber auch der Täter,der Lorenas Schwester Tamara vor einundzwanzig Jahren gebrochen hat,kommt zu Wort.

    Ein grausamer und eiskalter Psychophat,der es nun auf Lorena abgesehen hat,da sie das Ebenbild ihrer älteren Schwester Tamara geworden ist.

    Die damals siebzehn jährige Tamara wurde in einem Waldstück von einem maskierten Mann mit zwei auffälligen Merkmalen vergewaltigt und konnte nur knapp entkommen,bevor er sie verschleppen konnte.Obwohl der Unbekannte danach noch ein weiteres Mädchen missbraucht und ermordet hat,wurde er nie gefasst,da Beweise auf eine verdächtige Weise verschwunden sind.

    Eine Woche später nimmt Tamara sich völlig traumatisiert das Leben und hinterlässt bei Lorena ein grosses schwarzes Loch.

    Sie wird Psychologin und will damit solche Handlungen ihrer Schwester vermeiden,denn auch sie wird von Schuldgefühlen geplagt.

    Als sie plötzlich eine flüsternde Audiobotschaft bekommt,läuft es ihr eiskalt den Rücken runter,denn es ist der Mörder von damals.

    Nun ist er hinter Lorena her,er will sein gestörtes Spiel jetzt mit ihr weiter führen.

    Zusammen mit Domenico,der gleichzeitig ihr Patient ist,beginnt Lorena tief in ihrer Vergangenheit zu graben und merkt schon bald,dass der psychophatische Killer ihr näher ist,als sie denkt …


    Der Prolog hat mir schon eine Gänsehaut beschert und es hat während des gesamten Thrillers nicht aufgehört.

    "Mädchenseelen"ist flüssig,verständlich und fesselnd geschrieben.Auch aus psychologischer Sicht hat mich der Thriller überzeugt,er ist stimmig und interessant.

    Am Ende gab es noch eine blutige Auseinandersetzung,aber ansonsten überzeugt der Thriller durch ein rasantes Psychospiel und etwas Action.

    Langweilig wurde mir hier zu keiner Zeit und ich bin begeistert von "Mädchenseelen".

Anzeige