Catherine Shepherd - Artiges Mädchen

  • Kurzmeinung

    -the-black-one-
    Fesselnder Krimi einer hervorragenden Reihe.
  • Kurzmeinung

    Jasminh86
    Ein eiskalter Thriller mit einem perfiden Täter,hochspannend und erschreckend.

Anzeige

  • CATHERINE SHEPHERD - ARTIGES MÄDCHEN


    Inhalt (entnommen von amazon)


    Sei artig und vielleicht darfst du gehen!


    Rechtsmedizinerin Julia Schwarz hat während ihrer Tätigkeit schon viel erlebt. Doch dass jemand eine Tote mitten auf einem Spielplatz ablegt, ist ihr noch nie untergekommen. Und damit nicht genug. Die tote Frau steckt in einem weißen Rüschenkleid und trägt rosa Spangen in ihren geflochtenen Haaren. Sie sieht aus wie ein braves Schulmädchen. Bei der näheren Untersuchung stellt Julia fest, dass ein Pfeil ihr Herz durchbohrt hat. Allerdings fehlt das Blut. Bevor die Ermittlungen an Fahrt aufnehmen, ruft Kriminalkommissar Florian Kessler Julia zu einem benachbarten Spielplatz, auf dem eine weitere Tote gefunden wurde. Julia entdeckt bei der Obduktion eine Gemeinsamkeit zwischen den Opfern, die keinen Zweifel daran lässt, dass der Killer erneut zuschlagen wird. Doch wie sollen sie den Täter schnappen ohne die geringste Spur?


    Catherine Shepherds neuer Thriller führt Sie in die düstere Welt eines Killers, der nur Ihr Bestes will. Also seien Sie brav!



    MEINE REZENSION


    DIE MISSION EINES MÖRDERS

    „Artiges Mädchen“ ist bereits der fünfte Band aus der Reihe um die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz und dem Ermittler Florian Kessler. Jedoch kann man diesen Thriller ohne Vorkenntnisse lesen.

    Zum Inhalt

    Eine tote junge Frau wird auf einem Spielplatz gefunden. Die Tote wurde drapiert wie eine Puppe. Der Mörder läßt es wie eine Inszenierung aussehen. Sie trägt ein blütenweißes, gerüschtes Kleid und in den zu Zöpfen geflochtenen blonden Haaren stecken rosa Spangen. Wieso möchte der Täter den Eindruck erwecken, dass die junge Frau ein unschuldiges Mädchen ist?

    Rechtsmedizinerin Julia Schwarz steht vor einem Rätsel, da zunächst keine Spuren zu finden sind. Auch als Kriminalkommissar Florian Kessler Julia zu einem weiteren Opfer auf einem benachbarten Spielplatz ruft, helfen die vorgefundenen Details der Tötungsart nicht weiter. Erst bei der Obduktion fällt eine Gemeinsamkeit zwischen den beiden Frauen auf. Diese Verbindung gibt die Gewissheit, dass der Killer weiter morden wird. Die Jagd auf ihn beginnt, wobei zunächst unklar ist, wo sollen die Ermittler mit ihrer Suche anfangen?

    Meine Meinung

    Genau wie in den vorherigen vier Fällen trieb mich dieser Thriller von Seite zu Seite, von Kapitel zu Kapitel. Schon der Prolog ist dramatisch inszeniert und mit einem unheimlichen Cliffhanger am Ende versehen. Im Handumdrehen war ich mitten im Geschehen und mit Leseeifer dabei. Es ist schwer sich wieder loszueisen. Also meine Empfehlung, am besten damit beginnen, wenn man viel Zeit zum Lesen zur Verfügung hat.

    Die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz, die Ermittler Florian Kessler und Martin Saathoff sind Charaktere, die mir vom Beginn der Reihe sehr gut gefallen. Sie sind sehr authentisch, weil sie sich auch neben ihren starken Seiten zu ihren menschlichen Schwächen bekennen dürfen. Damit gewinnen die Personen für mich an Glaubwürdigkeit. Lenja, die finnische Kollegin Julias, fügt sich durch ihre angenehme, unkomplizierte, pragmatische Art (ähnlich wie Julia) wunderbar ins Team ein.

    Catherine Shepherd verbirgt ihren Täter sehr geschickt und lotst den Leser immer wieder auf falsche Fährten, legt raffinierte, trickreiche Spuren und bringt viele Verdächtige ins Geschehen ein. Durch gut überlegte Formulierungen, die zudem oft am Ende eines Kapitels in einem Cliffhanger münden, konnte die Autorin mich hin und wieder falsche Schlüsse ziehen lassen. Lange Zeit bleibt im Ungewissen, was die Frauen verbindet, warum der unheimliche Killer sie auswählt, was er für eine Mission erfüllt mit seinen wahnwitzigen Morden.

    Der Titel des Thrillers ist gut gewählt und auch das Cover gefällt mir. Es fügt sich hervorragend in die Reihe ein.

    Fazit:

    Es war für mich Spannung und Gänsehaut pur auf 313 Textseiten, 48 Kapiteln sowie Prolog und Epilog. Eine packende unterhaltsame Story bis zum Schluss! So muss ein Thriller geschrieben sein, der mich fesseln soll.

    Vielen Dank für die kurzweilige Lesezeit und ein schönes Leseerlebnis, liebe Catherine Shepherd!

    Ich vergebe die Höchstbewertung und meine unbedingte Kauf-/Leseempfehlung. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • 🌟Ein eiskalter Thriller mit einem perfiden Täter,hochspannend und erschreckend.🌟


    "Artiges Mädchen" ist Catherine Shepherds neuster Julia Schwarz-Thriller,der dich in die düstere Welt eines Killers führt,der nur dein bestes will.


    Dieser Thriller ist von Beginn an spannend,man wird direkt mitten ins Geschehen hinein geworfen und die düstere Geschichte hat mich emotional zum mitfiebern eingeladen.

    Die Autorin schafft es wieder einmal,die Spannung konstant hoch zu halten,der Plot ist raffiniert und gut durchdacht.

    Ausserdem überzeugt sie neben ihrer uneingeschränkten Spannung für eine Menge Nervenkitzel,was ich an einem guten Thriller so sehr schätze.

    Hier gibt es keine langatmigen Szenen,sondern brutale Morde von einem extrem gestörten Psychophaten,dessen Motiv Julia Schwarz schnell auf die Spur kommen muss.Denn er ist eine tickende Zeitbombe.Solange er nicht gefasst wird hört er mit seiner makaberen Tötungsweise nicht auf.

    Der Schreibstil ist flüssig,klar und detailliert,ich konnte einige Szenen sehr gut mitfühlen und "sehen".

    Das hier beschriebene kalte Wetter zum Beispiel hat für ein eisiges Lesevergnügen gesorgt.

    Die Protagonisten sind wieder besonders gut beschrieben,wer die Julia Schwarz-Reihe kennt wird sich sofort heimisch fühlen.

    Ein eiskalter Thriller mit einem perfiden Täter,hochspannend und erschreckend.


    Kurz zum Inhalt:

    Obwohl die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz während ihrer Tätigkeit schon viel erlebt hat,schockiert sie dieser Fall auf ein weiteres.Jemand hat eine Tote mitten auf einem Spielplatz ablegt,die tote Frau steckt in einem weißen Rüschenkleid und trägt rosa Spangen in ihren blonden geflochtenen Haaren.Sie sieht aus wie ein braves Schulmädchen.Bei der näheren Untersuchung stellt Julia fest,dass ein Pfeil ihr Herz durchbohrt hat.Allerdings fehlt das Blut.

    Bevor die Ermittlungen an Fahrt aufnehmen,ruft Kriminalkommissar Florian Kessler Julia zu einem benachbarten Spielplatz,auf dem eine weitere Tote gefunden wurde.

    Julia entdeckt bei der Obduktion eine Gemeinsamkeit zwischen den Opfern,die keinen Zweifel daran lässt,dass der Killer erneut zuschlagen wird.

    Doch wie sollen sie den Täter schnappen ohne die geringste Spur?

  • :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Sei artig und vielleicht darfst du gehen!



    Rechtsmedizinerin Julia Schwarz hat während ihrer Tätigkeit schon viel erlebt. Doch dass jemand eine Tote mitten auf einem Spielplatz ablegt, ist ihr noch nie untergekommen. Und damit nicht genug. Die tote Frau steckt in einem weißen Rüschenkleid und trägt rosa Spangen in ihren geflochtenen Haaren. Sie sieht aus wie ein braves Schulmädchen. Bei der näheren Untersuchung stellt Julia fest, dass ein Pfeil ihr Herz durchbohrt hat. Allerdings fehlt das Blut. Bevor die Ermittlungen an Fahrt aufnehmen, ruft Kriminalkommissar Florian Kessler Julia zu einem benachbarten Spielplatz, auf dem eine weitere Tote gefunden wurde. Julia entdeckt bei der Obduktion eine Gemeinsamkeit zwischen den Opfern, die keinen Zweifel daran lässt, dass der Killer erneut zuschlagen wird. Doch wie sollen sie den Täter schnappen ohne die geringste Spur?



    Mit „Artiges Mädchen“ hat Catherine Shepherd wieder einmal einen durchweg gelungenen Thriller geschaffen. Ich bin Julia Schwarz Fan der ersten Stunde und freue mich auf jeden weiteren Band. Diesen hier habe ich in wenigen Stunden verschlungen.


    Julia Schwarz wird wieder tief in die Ermittlungen ihres Freundes und Partners Florian Kessler hineingezogen und ist mit Herzblut dabei. Stetig unterstützt von ihrer Assistentin Lenja. Julia ist gewohnt tough und bereichert die Ermittlungen durch ihre analytische Denkweise und ihren Tatendrang. Auch Florians Ermittlungen und seine Begabung, sich in die Täter hineinzuversetzen, waren wirklich spannend.


    Der ganze Fall war durchgehend spannend. Es gab keine Stelle, die mich nicht mitgezogen hätte. Die Autorin verwirrt wie gewohnt durch falsche Fährten und viele Verdächtige, die alle irgendwie in Frage kommen könnten. So kann man als Leser hervorragend miträtseln und sich von der Spannung mitreißen lassen.


    Gut waren auch wieder die Kapitel aus der Sicht des Täters. So bekommt man ein wenig Hintergrundinfo, ohne zu erfahren, wer der Täter ist. Das finde ich jedes Mal richtig klasse.


    Zusätzlich zum spannenden Fall geht es auch mit der Beziehung von Florian und Julia langsam weiter. Dies ist wirklich nur ein kleiner Nebenteil der Geschichte aber wenn man die Zwei schon ins Herz geschlossen hat, freut man sich, immer mehr über sie zu erfahren.


    Dieses Buch kann, wie alle anderen auch, unabhängig gelesen werden. Es macht aber definitiv mehr Spaß, wenn man die Vorgänger schon kennt.


    Ich liebe diese Reihe und kann sie nur wärmstens weiterempfehlen!

Anzeige