Jodi Ellen Malpas - Gentleman Sinner

Anzeige

  • Super spannende und hoch erotische Liebesgeschichte mit authentischen Charakteren sowie ein unterhaltsamer Schreibstil – unbedingt lesen!


    Zum Buch
    Erst wird die Krankenschwester Izzy von einem alten verwirrten Patienten angegriffen und als Krönung des Tages auf dem Heimweg überfallen, als sie einer anderen jungen Frau zur Hilfe eilen will. Als sie glaubt, dass ihr letztes Stündchen geschlagen hat, naht ihr aber Hilfe in Form eines attraktiven Unbekannten – für sie beide ist es lebensverändernd – nur wissen sie es da noch nicht.
    Der Unbekannte sucht sie im Krankenhaus auf, denn er ist absolut hingerissen von ihr. Aber Izzy weist ihn erstmal ab, obwohl auch sie fasziniert von ihm ist. Als sie mit ihrer Freundin nach Vegas in Urlaub fliegt, folgt er ihr....


    Cover
    Ein wunderschön gestaltetes Buchcover mit starker grafischer Darstellung und einer herausstechenden Typografie. Auch die kontrastierende Farbzusammenstellung gefällt mir super gut. Insgesamt wirkt das Cover edel und macht neugierig auf den Inhalt, vor allem verrät er nichts...


    Meine Meinung

    Jodi Ellen Malpas gehört schon seit langem zu meinen Lieblingsautorinnen, aber mit diesem Buch hat sie sich selber übertroffen.


    Schreibstil und Erzählperspektive
    Wie bei allen Büchern der Autorin gefällt mir ihr besonderer und ausdrucksstarker Schreibstil. Er ist flüssig, leicht und modern und man erlebt ihre Wörter - anstatt sie zu lesen. Das ist auch wunderbar von dem Übersetzer Christian Trautmann ins Deutsche transportiert worden.

    Sofort von Beginn an, nimmt mich die Autorin mit auf eine Reise voller Sehnsüchte, Liebe, Düsternis und Hochspannung. Man wird quasi in die Geschichte reingezogen – und das von Anfang an.

    Sowieso kann kaum einer der Autorin in Sachen Spannung das „Wasser“ reichen. Vom ersten bis zum letzten Kapitel ist soviel Dramatik, Nervenkitzel und Dynamik in die Handlung eingebaut, dass man sich kaum traut, dass Buch aus der Hand zu legen. Es gibt mehrere Handlungsstränge und wie bei einem Puzzle fügen sich so nach und nach alle Teile zu einem großen Ganzen zusammen. Und auch hier hat die Autorin mich mit einer überraschenden Wendung kalt erwischt.

    Ein kleines Manko ist für mich die einseitige Erzählperspektive: die gesamte Geschichte wird nämlich (bis auf den Epilog) nur aus der Sicht von Izzy erzählt. Man weiß zwar von ihr alles über ihre Gefühlswelt und ihr Seelenleben. Aber ich hätte mir wirklich gewünscht, auch einige Erklärungen von Theo zu erhalten. Daher bleibt er immer ein wenig mysteriös.


    Charaktere und Handlungen
    Izzy kennt die Dunkelheit in dieser Welt, aber sie hat gegen ihre inneren Dämonen gekämpft und sich ein neues, stabiles und sicheres Leben aufgebaut. Man ahnt, dass sie Schreckliches erlebt hat. Sie ist super sympathisch und absolut authentisch in ihren Handlungen. Freundlich, hilfsbereit ja fast schon selbstlos ist sie für ihre Freunde und Patienten da.
    Sie will sich auf keinen neuen Mann in ihrem Leben einlassen, denn wenn man sich an jemanden bindet, dann macht man sich auch verletzlich.

    Aber dann stürmt Theo in ihr Leben. Machtvoll, groß, muskulös und dominant rettet er sie erst und dann umwirbt er sie. Obwohl er so einschüchternd und aufbrausend sein kann, hat sie keine Sekunde Angst vor ihm. Er lässt sich aber auch so einiges einfallen, um sie zu becircen Zwischen ihnen brennt echt die Luft.
    Es ist absolut mitreißend ihnen beim Kennenlernen zuzusehen. Und auch die Sexszenen sind heiß und mega erotisch, mit leichten BDSM Zügen. Also nichts für zarte Blümchensex-Liebhaber.

    Erst so nach und nach erfährt man als Leser, mit was Theo sein Geld verdient. Holla die Waldfee! Genau das, vor dem Izzy weggelaufen ist, findet sie jetzt bei Theo. Wird sie daran zerbrechen?

    Theo hat eine schlimme Phobie, und auch damit kann Lizzy umgehen. Sie ist unheimlich stark und eine ganz tolle Heldin.

    Die Autorin hat sich wirklich einige unvorhergesehene Wendungen einfallen lassen, die ich so auch noch nicht gelesen habe. Das macht für mich einen Roman immer außergewöhnlich, so auch hier.

    Es spielen nicht so viele Nebenfiguren mit, dass ist auch nicht nötig, da der Fokus auf den beiden Hauptakteuren liegt. Aber diese Nebencharaktere sind ebenfalls so liebevoll und ausgezeichnet dargestellt, dass ich hoffe, vielleicht nochmal von ihnen zu lesen.

    Lizzy hat erkannt, dass sich hinter der riesigen Mauer, die Theo um sich herum errichtet hat, ein sehr liebevoller Mann steckt und für beide zählt das Gleiche, sie heilen sich gegenseitig. Denn egal, wie schmerzlich auch ihre jeweilige Vergangenheit ist, gemeinsam könnten sie es schaffen!

    Aber kann die Liebe wirklich alles heilen? Nun, dass müsst ihr nun schon selber lesen, aber ehrlich, es lohnt sich!


    Fazit

    Die Autorin liefert mit Gentleman Sinner eine authentische, super spannende und hoch erotische Geschichte, wie sie nur das Leben selbst schreiben kann und vereinigt in diesem Roman so ziemlich alles, was man sich als Leser so wünscht: Freundschaft, Dramatik, Leidenschaft und Liebe. Dabei thematisiert die Autorin aber auch die schlimmen und abstoßenden Seiten des Lebens, und das in manchmal sehr drastischer Form. Auch erotisch hat die Geschichte so einiges zu bieten, was das Kopfkino auf Hochtouren laufen lässt. Umrahmt wird das Ganze mit wirklich tollen Hauptakteuren sowie einem fabelhaften und locker leichten Schreibstil. Ich bin immer noch total begeistert und kann diesen Roman uneingeschränkt empfehlen.


    Daher bekommt das Buch von mir 5 absolut verdiente Sterne. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    Ferner möchte ich mich bei Netgalley sowie beim MTB Verlag sehr herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Gentleman Sinner - Jodi Ellen Malpas“ zu „Jodi Ellen Malpas - Gentleman Sinner“ geändert.

Anzeige