Susanne Spottke - Pferde der Welt: Arabische Pferde: Rassen, Reitweisen, Kauf, Haltung

Anzeige

  • Kurzbeschreibung (Klappentext):

    Arabische Vollblüter, Anglo-Araber, Partbreds & Co.

    Arabische Pferde - wer denkt da nicht an Adel, Schönheit und Eleganz? Doch Araber haben noch viel mehr zu bieten: Sie sind robust, leistungsstark, gelehrig und zugleich temperamentvoll. In diesem Buch erfahren Sie alles Wissenswerte über die arabischen Pferderassen - vom Asil-Araber über den Shagya-Araber bis hin zum Anglo-Araber. Die Autorin informiert über die Entwicklungsgeschichte, die heutige Verbreitung und die aktuellen Zuchtziele der einzelnen Rassen, und sie zeigt die vielfältigen Einsatzbereiche arabischer Pferde auf. Viele nützliche Tipps rund um Kauf, Haltung, Ausrüstung und Ausbildung der edlen Tiere runden diesen praktischen Ratgeber ab, der für alle Araber-Fans ein Muss ist.


    Mein Eindruck:

    Die Zugehörigkeit dieses Buches zu der Serie "Pferde der Welt" war für mich der Grund, warum ich mir dieses Buch gekauft habe. Alle Bände dieser Serie haben mich schon in meiner Teenie-Zeit begeistert, weshalb dieser Band natürlich nicht fehlen durfte. Auch von diesem Buch war ich begeistert, auch wenn die Anzahl arabischer Rassen im Buch (insgesamt vier) nicht besonders hoch ist. Was mich an dem Buch begeistert, ist die Tatsache, dass obwohl nur vier arabische Rassen vorgestellt werden, auf die Traditionszuchten der bekanntesten Gestüte der Welt eingegangen wird und die einzelnen Zuchtrichtungen (z. B. Weil-Marbacher-Vollblutaraber, Asil-Araber, Ägyptischer Vollblutaraber etc.) in ihren Eigenheiten sowie Unterschieden beschrieben werden. So wird selbst einem Pferdekenner klar, dass die arabischen Rassen nicht weltweit nach Schema F gezüchtet werden, sondern die Pferde, obwohl sie derselben Rasse angehören, durch die jeweiligen kulturellen Entwicklungen in ihren Zuchtländern sich doch unterscheiden und die Zuchtziele unterschiedlich ausgerichtet sind. Diese kulturellen Unterschiede werden hier sehr gut im Buch deutlich. Dazu gibt es schöne Farbfotos und wertvolle Tipps für die Haltung und das Reiten und Trainieren dieser arabischen Edelpferde. Wie ich es aus der Serie "Pferde der Welt" gewohnt war, finden sich auch in diesem Buch wieder auf einigen Seiten kleine Boxen, die Kurzinfos aufzeigen oder auch z. T. arabische Weisheiten, Sprüche etc. wiedergeben, was super ins Layout des Buches passt. Auch räumt das Buch mit einigen alten Mythen auf und es werden wichtige Vererber vorgestellt.

    Auch die Sprache im Buch ist klar und leicht verständlich. So hat auch ein Laie keine Probleme, sich in der Pferdewelt der arabischen Edelpferde zurechtzufinden. Ein Grundwissen aus dem Pferdebereich sollte zwar vorhanden sein, aber ansonsten hat auch der "Vollblutaraber-Neuling" mit Sicherheit keine Probleme, dieses Buch zu lesen. Für alte Araber-Experten mag das Buch nichts Neues an Infos bringen, aber für alle anderen eignet sich das Buch super, um einen Überblick zu bekommen. Dafür gibt es von mir fünf Sterne.


    Bewertung:

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Anzeige